SlowMotion rechte Hand

von mariot, 30.03.06.

  1. mariot

    mariot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #1
    Hallo.

    betrachen wir mal die rechte Hand (2-Finger-Anschlagstechnik) gaaaaanz langsam.

    Der Zeigefinger ist gestreckt und zieht fast horizontal an der (sagen wir mal) A-Saite entlang und landet (immer noch gestreckt) auf der E-Saite. Nun wiederholt das der Mittelfinger. Während er das macht, holt der Zeigefinger schon zum nächsten Schlag aus, fährt also zurück vor/über die A-Saite. Nur wenn er hier jetzt gestreckt bleibt, streift er die A-Saite.
    Also muss man die Finger beim 'Aufladen' (zurück in Ausgangsposition) etwas krümmen, oder?

    Grüße,
    Mario
     
  2. Hybrid_ep

    Hybrid_ep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #2
    ja also ich krümm (also jetzt nicht übertrieben) sie hundert pro und den rest mach ich genau so
     
  3. Blorgh

    Blorgh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    14.10.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 30.03.06   #3
    Ich würde das mit dem Finger strecken auch nicht zu eng sehen. Es ist auf jeden fall ein guter Rat, aber wenn du merkst, dass du dir leichter tust, wenn du sie ein bisschen weniger streckst... naja...
     
  4. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 30.03.06   #4
    bei mir krümmen sie sich beim zurückholen auch ein wenig, ist aber denke ich nicht schlimm, bin nämlich trotzdem ganz schnell ;-P
     
  5. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 30.03.06   #5
    Eben, sollte man alles nicht zu genau nehmen.

    @mariot:
    Du hast Recht, wenn der Finger von der E wieder auf die A-Saite will, dann musst du ihn sogar ein wenig krümmen. Bei mir knickt der Finger meist schon ein, wenn er auf die E-Saite trifft, nachdem er die A-Saite angeschlagen hat. Anschließend krümmt er sich leicht, um dann wieder (relativ) gestreckt die A-Saite anzuschlagen. An der Stelle musst du den Finger auch ganz einfach krümmen. Wie wäre es denn, wenn man seine Finger die ganze Zeit krampfhaft gestreckt und steif hält wie als wären sie geschient. Den Bewegungsablauf des Fingers kannst du dir auch ein wenig wie den einens Beines vorstellen, wenn mann extrem große Schritte macht. Außerdem, klar, auf weitestgehend gestreckte Haltung (da wo es nötig ist), sollte man achten, aber man sollte es nicht übertreiben, sonst endet es in völliger Verkrampfung. Außerdem ist da ja jeder ein wenig anders, was auch von der Länge der Finger etc. abhängt und es bei den Feinheiten dieser Bewegungsabläufe, sowieso so ist, dass sie sich individuell so entwickeln, wie man es durch Übung und Spielpraxis trainiert und somit hoffentlich auch, wie man es braucht oder haben will. ;)

    Gruß,
    Carsten.
     
  6. mariot

    mariot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #6
    Alles klar, vielen Dank für die Infos.
    Ich habe vor Kurzem mit Bass spielen angefangen, habe keinen Lehrer und versuche deshalb äußerst auf die Technik zu achten, um mir nichts Falsches anzueignen.

    Grüße,
    Mario
     
  7. Hybrid_ep

    Hybrid_ep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #7
    oh das ist verdammt richtig sehr schwer ...!
     
  8. mariot

    mariot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #8
    Wenn ich manche Bassvideos bei google-video sehe, wie sich ein paar übergewichtige Jungs mit ihren richtig krummen Fingern am Bass vergehen... könnt ich mich kugeln :D Nichts gegen Dicke, ist mir nur so aufgefallen. Da sehen die krummen Finger besonders ästhetisch aus :twisted:

    Und es gibt bestimmt richtig gute Basser, die ihre Finger sehr krumm haben. Also kein Ideologie-Thread jetzt ;)
     
  9. Hybrid_ep

    Hybrid_ep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #9
    oh ja oder bei you tube -.- schon echt pervers wie man bass spielen falsch machen kann !!!!
     
  10. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 30.03.06   #10
    Na ja, den Leuten gibt ja im Prinzip auch ihr Erfolg recht. Sie spielen halt Bass auf ihre eigene Weise, nicht unbedingt schulmäßig bzw. optimal. Beispielsweise was ihr hier mit krummen Fingern etc. ansprecht oder auch das weitverbreitet Dämpfen bzw. Greifen der H oder E-Saite mit dem Daumen der Greifhand sieht man ja bei Profibassisten auch immer mal wieder, was natürlich Basslehrer zur Verzweiflung bringen kann, wenn sie ihre schüler daraufhinweisen, dass das Greifen mit dem Daumen "falsch" ist (es hat ja auch Nachteile), diese aber erwidern das das Basser XY mit einem Plattenvertrag in Millionenhöhe o.Ä. ja auch macht. ;) :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping