SM57 vs. Sennheiser E606

von Lost Prophet, 25.03.04.

  1. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 25.03.04   #1
    Bei fast allen (vor allem teueren) Konzerten sehe ich immer öfter das Sennheiser E606 oder 609 anstatt dem Sm57. Was sind genau die Unterschiede zwischen den Mikros? Sind die Sennheiser besser?
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 25.03.04   #2
    Sagen wir es so: das SM57 ist schon reichlich betagt, und das Beta klingt wieder etwas anders - nicht mehr unbedingt so, dass es das Zeug zum "Gitarrenklassiker" hätte.

    Viele Techs schwören inzwischen auf das 609 - vielleicht auch, weil es sich ohne Ständer anbringen lässt (hängend), aber auch Soundmäßig kommt das sicher vielen modernen Produktionen entgegen...

    Ich müsste dei beiden aber echt erstmal im AB-Vergleich hören, um mehr dazu zu sagen; meine Infos zu den Sennies sind alle aus zweiter Hand.

    Jens
     
  3. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 26.03.04   #3
    stimmt, das ist ein Vorteil der 609er. Mir persönlich gefällt es aber auch soundmäßig besser als die 57er. An tiefen Toms kommt es übrigens auch sehr gut.

    Gruß, Jürgen
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 26.03.04   #4
    Mag sein, aber bei Drums im allgemeinen (speziell H-Toms und Snare) wären die mir einfach zu wuchtig und damit zu unpraktisch.

    Wo sie aber sehr schön kommen: Percussion (Congas z.B.), da kann man meist auch etwas weiter weggehen (so ein, zwei Handbreit)...

    Jens
     
  5. Lost Prophet

    Lost Prophet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 26.03.04   #5
    gibt es eigentlich auch so klemmen womit man die sennheiser einfach an das ampgehäuse dran klemmen könnte, weil ich selber habe noch nie gesehen das man das mikro so herunter hängen lässt, was auch von unprofessionalität zeugen würde.
     
  6. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 26.03.04   #6
    Ich würde sagen: Entweder ganz klassisch mit Ständer (das geht mit jedem Mikro), oder eben einfach hängen.

    Im Falle der 609er ist das auch nicht unprofessionell - ich kann mir gut denken, dass die Entwicklungsabteilung bei Sennheiser diese spezielle flache Form mit seitlicher Einsprechrichtung u.a. für genau diesen Einsatzzweck vorgesehen hat.

    BTW: Professionell ist, was zuverlässig funktioniert. In dem Falle hab ich da keine Bedenken. Das ganze ist wahrscheinlich so sogar weniger anfällig gegen Trittschall als jede Lösung mit Ständer oder am Amp fixierter Halterung... Zudem spart es Platz und stört die Optik nicht so sehr wie ein Ständer. Warum also nicht?

    Jens

    PS: Das sieht man sogar im Falle der 609er ziemlich oft, auch und gerade auf größeren Produktionen. Ich weiß nicht mehr genau, welche Show, aber z.B. bei Stefan Raab und/oder Harald Schmidt konnte man das des öfteren sehen...
     
  7. Lost Prophet

    Lost Prophet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 26.03.04   #7
    naja ich denk nur wenn man einmal dagegen kommt schaukelt das mikro hin und her oder fällt auf den boden etc.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 26.03.04   #8
    Vernünftiges XLR-Kabel, oben am Amp mit Gaffa gesichert und da fällt nix runter...

    Andersrum (mit Ständer): Wenn mal einmal dagegenkommt, fällt der Ständer um oder verschiebt sich, es rummst, etc.pp.
    Da es weniger Platz braucht mit dem Hängen ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass man dagegenkommt, viel kleiner! Oder trittst du ständig gegen deinen Amp?

    Jens
     
  9. Lost Prophet

    Lost Prophet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 26.03.04   #9
    ununterbrochen...

    naja ich werd mir wohl, wenn wieder geld da ist mal das e606 holen.
     
  10. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 28.03.04   #10
    Angenommen ich hätte das Geld für das 609 (150€). Aber wenn ich 50€ sparen kann wenn ich das 606 kaufe wäre ich natürlich auch recht glücklich!

    Lohnen sich die 50€ mehr? Was ist das bessere Preis/Leistungs Verhältniss?
     
  11. Lost Prophet

    Lost Prophet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 10.04.04   #11
    Die Mikros sind identisch, nur das eine hat ein Metallgehäuse das andere eins aus Plastik (jetzt ist die Frage ob das den Unterschied von 50Eri rechtfertigt)
     
  12. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    26.298
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.408
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 11.04.04   #12
    Ich habe gerade in einem anderen Thread das folgende dazu geschrieben:

     
  13. H3000

    H3000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    12.07.05
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Alle NIGHTLINERS
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.04   #13
    Hi, Wollte was sagen.
    Was ist Besser?? Gibt´s nicht. Besser ist immer 1ne Geschmacksach.
    A/B vergleich habe Ich schon gemacht und was dabei rausgekommen ist, von Fa.Sennheiser 1ne Komplette Neue Micro Pallette. e900er. Für Snare ist e903, und bald auf den Markt wird e906 Kommen. Ich bin von beiden Micros Begeistert. Preis? weiss ich nicht.
    Stände habe Ich gesehen beim K&M. Ich benutze selbe 1ne für Kick, die wird Direkt am Resonancefell Rim einfach geschraubt.Ich habe auch schon mal gesehen, mit e604 mit klemmen einfach unten am Amp angebracht & Fertig.Es war 1ne Stereo signal & auch ´ne sehr Guten Klang.
    Am Ende es ist alles sowieso Geschmacksach.
    H3000
     
  14. tatanka

    tatanka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    26.05.05
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.08.04   #14
    Hi Lost Prophet,

    es gibt Mikro Galgen die man an der Oberseite des Amp befestigen kann - oder an der Box, klar. Schau mal bei Thomann - kostet 19 Euro

    Gruss tatanka
     
Die Seite wird geladen...

mapping