Smells Like Teen Spirit - Frage.

von Yannik, 07.08.07.

  1. Yannik

    Yannik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 07.08.07   #1
    Hi.
    Ich hab mal eine Frage zu Smells Like Teen Spirit und zwar hab ich jetzt schon verschiedene Einstellungen ausprobiert, laut "Sound der Helden"-Liste stellt man bei SLTS folgendes ein:

    Bass Middle Treble EFX Relay/Reverb Model Gain
    14 15 12 8** x Metal Stack 12

    Doch leider hört es sich wirklich garnicht so an.
    Kann mir jemand weiterhelfen, was ich da noch umstellen muss?

    Vielen Dank.

    PS: Und nochwas: Kennt ihr nen guten Tip, wie man das abgedämpfte am Besten spielt?

    MfG;
    Yannik
     
  2. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 07.08.07   #2
    was für nen amp und was für ne gitarre hast du denn?? aus deiner post kann man dir nämlich nicht wirlich weiter helfen.
    gruß
     
  3. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 07.08.07   #3
    Das hängt auch noch ein _wenig_ von der verwendeten Gitarre ab, die Du uns leider verschweigst. VOR ALLEM aber hängt es von Deinen Fingern ab, ganz so einfach, wie es auf den ersten Blick erscheint, ist SLTS nämlich m.E. nicht, weil die Deadnotes einen Großteil des Gesamtbilds ausmachen und die sind am Anfang gar nicht so einfach hinzubekommen. Ich habs vor längerer Zeit mal gespielt und mich irgendwann anderen Songs zugewandt, am Ende konnte man zumindest grob erkennen, was es sein sollte :-)

    Tja, das Abdämpfen, das macht man "einfach" mit den Fingern der Greifhand, am besten alle Saiten durch Grifflockern (während der z.B. Zeigefinger die unteren Saiten berührt) dämpfen. Such mal bei youtube, da gibt es irgendwelche Videos, wo der Schlagrythmus erklärt wird, der den ganz speziellen Drive des Songs ausmacht.

    C.
     
  4. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 07.08.07   #4
    Also, ich hab eine Stagg R500 & einen Roland 20X Amp.

    Ich kanns Lied inklusive Solo etc. perfekt spielen, nur der Sound ist noch nicht der idealste.
     
  5. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 07.08.07   #5
    toll! du musst es vorallem unsauber spielen, dann freut sich auch der kurt selber:great:
     
  6. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 07.08.07   #6
    Was benutzt ihr für Tabs für das Lied und wie gesagt welche EInstellungen? ^^
     
  7. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 07.08.07   #7
    dafür gibts großartig tabs?? ist das nicht einfach nur ein rumhauen auf 4 powerchords?? naja, sei's drum
    metal stack ist wohl recht hart gewählt. versuchs mal mit ner distortion, gain auf 3uhr, dreh die bässe und mitten raus und dann sollte es werden.
     
  8. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 07.08.07   #8
    Na, klar, ist auch wirklich schwer von den Griffen her :-) Neben den 4 Powerchords fürs Erkennungsriff und dem Solo gibt es ja auch noch die Strophe und die hat es für die Gitarre spieltechnisch in sich :-)

    Guitar:
    e|---------1-------|-----------------|---------1-------|-----------------|
    B|--------1--------|-----------------|--------1--------|-----------------|
    G|-----------------|-----------------|-----------------|-----------------|
    D|-----------------|-----------------|-----------------|-----------------|
    A|-----------------|-----------------|-----------------|-----------------|
    E|-----------------|-----------------|-----------------|-----------------| usw....

    Als ich mir damals die Tabs angesehen habe und feststellen mußte, daß da wirklich nur diese 2 Töne gespielt werden, mußte ich wirklich lachen, das war mir vor meiner Gitarrenlaufbahn nicht bewußt. :-))))

    Aber Scherz beiseite, den Drive einigermaßen hinzubekommen, fand ich als blutiger Anfänger nicht soooo einfach.

    C.
     
  9. andreas_lp

    andreas_lp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    8.07.08
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 07.08.07   #9
    naja man muss es ja voller drogen auch noch spielen können :D

    also ich fands auch anfangs auch gar nicht soooo leicht, obwohls nur 4 powerchords sind.
    dieses gedämpfte chkchk verwandelt sich hald doch des öfteren in einen ton, weil ma minimal noch niederdrückt.

    vom sound her muss ich sagen, dass es, wenn mans mal heraussen hat, sogar mit dem geringsten equipment halbwegs akzeptabel klingt. auf meinem kleinen marshall gain auf 3, treble eher hoch, humbucker am steg und geht scho dahin.
     
  10. BLurreD

    BLurreD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Siegen,NRW; nähe Köln.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 07.08.07   #10
    und bei solchen Songs merkt man erst wie einfach es ist lieder zu schreiben :-D


    Hab den Sound mit nem Marshall binbekommen mit Gain auf 1 uhr, und Treble 3, Countour auf 1 und bass auf 12.
     
  11. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 07.08.07   #11
    Was für nen Amp-Model? Clean?
     
  12. dogfish

    dogfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 07.08.07   #12
    BLurreD meint wahrscheinlich den Marshall MG 30-DFX (siehe Signatur).

    Ich frage mich eher warum man für ein bestimmtes Stück am Amp rumfummeln soll? Exakt nach Nirvana klingen wirst du sowieso nicht, außer vielleicht wenn du vorher was einwirfst :D
     
  13. Kartoffelpudding

    Kartoffelpudding Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.07
    Zuletzt hier:
    23.09.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #13
    das abdämpfen würde ich mit der greifhand machen.
    mit dem sound is ne interessante frage. Ich hab schon viele coverbands bei dem peinlichen versuch beobachtet das lied nach zu spielen und es klang eig bei jeder noch so tollen band immer sch****
     
  14. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 08.08.07   #14
    Ich lad morgen mal was hoch.
    Spielt ihr nur die ersten drei Seiten jeweils immer gedämpft oder alle?
     
  15. BLurreD

    BLurreD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Siegen,NRW; nähe Köln.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 08.08.07   #15
    sAiten. und ja ich mein mit dem Marshall. Damit hab ich ja angefangen :-)

    Ja..eigentlich nur die ersten 3 Saiten. Legst einfach die Finger nur drauf.
    Aber wenn du rockig daherspielst, spielst du sowieso alle 6 Saiten an bei dem abgedämpften, was dem "Sound" aber keinen Abbruch tut, da die unteren 3 Saiten automatisch mitabgedämpft werden.

    Hört sich komisch an, is aber so *lol*
     
  16. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 08.08.07   #16
    Ich hab derzeit beim Spielen des Stücks zwei Probleme:
    1. Beim Wechseln von Clean zu Distortion bzw. Metal Stack wird ein Foot Switcher benötigt und weil ich keinen besitze muss ich das immer manuell machen (so schnell bin ich aber leider nicht).
    2. Ich hör mir vorher immer den Rythmus bei der Stelle "Hello, Hello ..." an und wenn ich's dann spiel, gerade ich immer durcheinander und spiel ein anderes Muster, wie kann ich das trainieren?

    Danke. :p
     
  17. BLurreD

    BLurreD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Siegen,NRW; nähe Köln.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 08.08.07   #17
    lass doch einfach ...

    ---1--
    -1-------

    ....ausklingen...halt die Töne fest, geh zum Amp, drück auf den Knopf und dann geht das. xD
    Also bissl "Freiheit" beim Covern haste immer.

    Aber ich würde mir trotzdem an deiner Stelle ein Fusspedal holen.
     
  18. Starfox99

    Starfox99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.07
    Zuletzt hier:
    28.10.14
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Bramberg am Wkg.
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    123
    Erstellt: 08.08.07   #18
    du kanns aber natürlich auch erst bei der stelle beginnen wo der kurt die zerre anwirft :)

    nochn channel-pedal: http://www.musik-service.de/Behringer-AB-200-prx395749778de.aspx



    den sound bekomm ich auch ganz gut hin, indem ich einfach (spider II) den metal kanal nehm und die zerre ca 1/4 - 1/3 aufdreh.
    das dampfen ist am anfang schon recht schwierig. das muss man üben, und am besten clean damit man hört ob mans richtig macht (bei zerre verwischt doch einiges)
     
Die Seite wird geladen...

mapping