Snare auf Grenzfläche zu laut?

von Chess, 08.02.08.

  1. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 08.02.08   #1
    Hallo,

    man sieht ja immer öfter Grenzflächen in der Bassdrum, hab mir auch glad mal ein Sennheiser 901 bei ebay geschossen, meine frage ist nun, da ich es jetzt nicht direkt an mehreren Schlagzeugen testen kann. Ist die Übersprechung der Snare doller als bei einer herkömmlichen Kickmikrofonieren? Ich richte das Kickmikro schon immer eher zum Fuß des Drummers, bekomme aber trotzdem oft zu viel Snare drauf um nach Lust und Laune zu editieren und kann mir vorstellen, da eine Gränzfläche in der Bassdrum ja eher nach oben guckt, dass sie noch mehr Snare drauf bekommt.

    Was habt ihr da für ERFAHRUNGEN gemacht?
     
  2. Chess

    Chess Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 11.03.08   #2
    Hier wird doch andauernd ueber Grenzflaechen geredet, wieso kann dann keiner was dazu sagen?
    Manchmal glaube ich die Leute hier schreiben immer nur dass auf was sie irgendwo mal gelesen haben ohne wirklich was darueber zu wissen und wenn man dann mal genauer nachfragt, hat poetzlich keiner von was ne Ahnung.
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 12.03.08   #3
    Da ich das Sennheiser nicht aus der Praxis kenne, kann ich mich hier leider gar nicht äußern!
     
  4. Campfire

    Campfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.11.15
    Beiträge:
    855
    Ort:
    Remshalden
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    2.526
    Erstellt: 13.03.08   #4
    Das Folgende bezieht sich primär auf die Liveanwendung, aber im Studio hat man ja eher mehr möglichkeiten Probleme im Nahhinein zu behebn........

    das Sennheiser hatte ich auch noch nicht, hatte aber bisher mit keinem der Mikros die ich verwende probleme mit dem übersprechen anderer Trommeln in das Bassdrummikro, höchstens etwas standtom kommt selten mal mit...
    Haufig verwende ich auch ne Grenzfläche (Shure Beta 91), bisher kein Problem
     
  5. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 14.03.08   #5
    Das Sennheiser kenne ich auch nicht, aber gerade bei der BD gibts eigentlich nie Probleme; egal ob Grenzfläche, Subkick, oder "normales" BD-Mic in der BD.
    Ok, wenn man auf der Drummerseite zusätzlich mikrofoniert, dann muss man schon etwas aufpassen, aber sonst...
     
  6. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.617
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.555
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 14.03.08   #6
    Moin Chess!

    Kann eigentlich Deine Behauptung nicht bestätigen, das ich Snare Signale auf der BD habe, meistens arbeite ich mit e 902er, wir setzen aber auch das Shure Beta 91 ein. Auch hier erzeilen wir beste Bassergebnisse. Aber wenn man sicher sein will, das man kein Übersprechen von etwas anderem haben will. dann packst Du nen Gate zwischen und fertig ist die Laube! :great::)

    So mache ich das jedenfalls!

    Greets Wolle
     
Die Seite wird geladen...

mapping