Snare Metal Stimmung ???

von Schille, 16.06.08.

  1. Schille

    Schille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 16.06.08   #1
    Einige (Death) Metal Bands haben so einen ganz bestimmten Snare Sound (z.B. "Vital Remains:" Unleashed Hell:rock:) der sich immer so ein bisschen Hohl anhört (ist das das richtige wort dafür, is echt schwer, ein Sound zu beschreiben:D, ausserdem weiß ich nicht wie das mit dem verlinken funktioniert).
    Jetzt wollte ich Fragen ob man das nur mit einer bestimmten Snare erreichen kann oder auch mit einer speziellen snarestimmung (habe eine 14x6,5er) ???:confused:
     
  2. sic666

    sic666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    359
    Erstellt: 16.06.08   #2
    ich lehn mich mal ganz weit aus dem fenster und behaupte je größer und tiefer eine snare ist, desto näher kommt man an den von dir beschrieben klang ran... und aus holz sollte sie sein...

    lieg ich richtig???
     
  3. Metus

    Metus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 16.06.08   #3
    vielleciht ist das auch einfach nur ein rim shot den du meinst?
     
  4. sh0tgunpaule

    sh0tgunpaule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    12.05.13
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    809
    Erstellt: 18.06.08   #4
    Das sind keine Rimshots. Speziell bei Vital Remains klingt das ach ner kleiner Metallsnare, die sehr hoch gestimmt ist. Du solltest das mit deine Snare auch hinkriegen, indem du sie einfach extrem hoch stimmst und dann das Reso noch ein bischen höher stimmst als das Schlagfell.
     
  5. Melioth

    Melioth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.08
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 18.06.08   #5
    also als ich jetzt grad Vital Remains auf deren Myspace seite gehört hab klang das nach allem anderen als ner hohen Snare... ^^ vielleicht hat sich das ja mittlerweile geändert aber das klang dort trotzdem sehr tief!
     
  6. Schille

    Schille Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 18.06.08   #6
    Hmm, na gut ich werde es mal mit ner hohen stimmung probiern.
    Danke schon mal !!!
    Mfg Schille
     
  7. Tinitus

    Tinitus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    719
    Kekse:
    7.038
    Erstellt: 18.06.08   #7
    Hi,

    wollte ohne mir was angehoert zu haben noch einwerfen, dass evtl. nach der Abnahme noch am Sound gedreht wird. Sei es jetzt im Studio oder Live. Da kann man ueber EQ etc. noch einiges veraendern.
     
  8. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 18.06.08   #8
    Nunja, das mal mit Vorbehalt behandeln. :cool:
    Abgesehen davon, dass am Snaresound bei so einer Aufnahme natürlich noch die digitalen Bearbeitungen hinzukommen erreicht man sowas nicht einfach, indem man Schlagfell hoch stimmt und das Resofell gar noch höher bis die Schrauben zu jammern beginnen. Je nach Snare geht dieser Schuss gewaltig nach hinten los, weil man dann alles andere als eine satt und hochklingende Snare hat. Holz verzeiht da gar noch etwas mehr als Metallsnares.
    Prinzipiell ist eine Stahlsnare mal nicht falsch, da diese hell und damit in teils Fällen "hoch" klingt, trotzdem aber satt gestimmt werden kann. Unter das Soundbeispiel fallen desweiteren die Tiefe des Kessels, nicht unoft einlagige Felle welche einen kurzen, schnellansprechenden und massiven Attack hervorbringen und natürlich das Zusammenspiel von Reso- und Schlagfell, wo gegenseitiges Hochstimmen der Felle keinesfalls immer zu mehr Bauch und Attack führt. Pauschalaussagen sind hier gefährlich. Und so einfach wie es wortwörtlich "klingt" ist die Sache dann doch wieder nicht.


    Alles Liebe,

    Limerick
     
  9. McGilberts

    McGilberts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.08
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    229
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    124
    Erstellt: 18.06.08   #9
    also so wie du den sound beschrieben hast würde ich sagen ist der ähnlich der snare die Lars ulrich bei dem lied st. anger benutzt. ich hab einen ähnlichen soun das erreicht man ( meiner meinung nach 9 durch hohes stimmen ( auch des reso fells )^^ und mit dem richtigen Fell kannst du aus fast jeder snare fast jeden sound raus holen.
     
  10. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 18.06.08   #10
    Aha... :cool: Angenommen, man hätte jede Snare; dann kann man mit jedem Fell aus jeder Stimmung aus jeder Snare fast jeden Sound raus holen. Darum ist Stimmen ja auch ein Kinderspiel, schon mal darüber nachgedacht? :rolleyes:


    Alles Liebe,

    Limerick
     
  11. McGilberts

    McGilberts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.08
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    229
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    124
    Erstellt: 18.06.08   #11
    nein nicht mit JEDEM fell ausser dem habe ich fast gesagt und , stimmen ist KEINES FALLS ein kinderspiel ich wollte nur sagen das man mit verschiedenen Fellen aus ein und derselben snare verschiedene sounds bekommt.
     
  12. phoenixrockdrum

    phoenixrockdrum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.08
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.08   #12
    Du hast also eine Snare der größeren Sorte.
    Das ist gut weil alle Metal und Death Metal Bands größere Snares haben.
    Die kleineren Snares werden eher für Jazz und Swing verwendet.
    Ich denke du musst deine Snare einfach nur passend stimmen.
    Bei den Aufnahmen sind natürlich auch Equalizer mit im Spiel
    die den Sound der Snare auch noch verändern.


    Mfg phoenix

    metal for ever :rock:
     
  13. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 22.06.08   #13
    Super, jetzt hast du hier ein paar Klitschees genannt. Bringt es ihm was? - Nein, als was soll das?
    Da kannst im Jazz oder Swing auch ne 14"x8" Snare nehmen und im Metal gibt es sogar öfter 'mal ne 14"x4" Snare.
    Und nun BTT, bitte :)....
     
  14. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 23.06.08   #14
    @ Schille
    Ich hoffe doch dir ist eins klar:
    Den Sound den du hörst ist nicht immer der Sound des "nackten" Sets. Gerade bei Studioaufnahmen (aber auch live) wird des öfteren getrickst. Du würdest dich wundern, wie manche Snare in natura klingt. Hall, Compressor, Noise-Gates und noch diverse "Soundverbieger" tun ein übriges um genau das zu erreichen, was gewünscht wird.
    Manchmal wird die Snare auch getriggert, dann ist es sowieso egal welche man hat. Der Klang kommt dann eh vom Soundmodul.

    Mein Tipp:
    Stimm die Snare einfach so, wie sie DIR am besten gefällt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping