software für arrangements?

von DyRtWC|Pansen, 04.12.05.

  1. DyRtWC|Pansen

    DyRtWC|Pansen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    28.05.10
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Röbel/Müritz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.05   #1
    moin,
    mich würd ma interessieren ob s so software für arrangements kostenlos irgendwo gibt, also ganz simpel. klein und einfach am besten so wie hier:

    [​IMG]

    ??
     
  2. DyRtWC|Pansen

    DyRtWC|Pansen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    28.05.10
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Röbel/Müritz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.05   #2
    mhm, scheinbar nicht...

    falls den beitrag schon mal jemand geshcrieben hat, dann sagt es und falls.. ihr nicht wissz was ich meine oder falls es ne dummer frfareg is dann sagt es auch bitte
    ich bräuchte die infos
     
  3. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 06.12.05   #3
    mir wird nicht ganz klar wofuer die grafik letztendlich gut sein koennte.

    zum aufnehmen als freeware programm kannst du mal nach audiacity suchen. aber ob das wirklich das ist was du suchst weiss ich nicht
     
  4. DyRtWC|Pansen

    DyRtWC|Pansen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    28.05.10
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Röbel/Müritz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.05   #4
    hmm, ok ich dachte es wäre verständlich. also in einr der letzten proben sind swir darauf gekommen, dass wir weg vllen von den langweiligen standartstrukturen intro-strophe-refrain-strophe usw... aufjeden fall wollten wir unsere songs komplexer machen und auch organisierter, weniger improgedudel und so. deswegen wollten wir uns eine überischt machen,wer wann was macht, also eine arrangement, (wie ne partitur)
    erst hatten wirs handschriftlch, das war aber nicht so gut. dann wollten wirs mit excel machen und ausdrucken, war auch erstmal ganz gut doch ich dachte vllt. gibts dafür auch extra software.
    also soll heißen, nicht zum aufnehmen (wir benutzen audacity auch ;) sondern nur zum annodnen der einzelnen parts, also was macht zb das schlagzeug, die gitarre oder der bass wenn der sänger die erste srtophe singt und wann sind bridges undso weiter...

    ich hoffe ihr wisst jetzt etwas besser worauf ich hinauswill.

    ich nahm an, dass viele leute sowas verwenden um ihre songs strukturierter zu machen, naja falls nicht werden wir wohl beim handschriftlichen bleiben...
     
  5. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 07.12.05   #5
    Also wenn Ihr das nicht mit Excel gebacken bekommt, dann hilft Euch auch keine Spezialsoftware weiter. Ist doch eh banal: jeder Musiker bekommt eine Zeile, die Spalten teilen den Song in die einzelnen Abschnitte, und in der jeweiligen Zelle schreibt Ihr rein, was welcher Musiker in welchem Abschnitt spielt. Dann malt Ihr das Ganze noch hübsch an (Bass rot, Drums grün,....) und fertig.

    Oder hab ich was wesentliches übersehen?
     
  6. DyRtWC|Pansen

    DyRtWC|Pansen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    28.05.10
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Röbel/Müritz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.05   #6
    naja was ist daran banal, dass man weg will vom anfängerimprovisationsgedudel. wir wollen einfach klar strukturierte songs, die man gerne hört, mit spannungslinie usw...

    wenn man schon (heim-)studioaufnahmnen machen will dannwenigstens ordentlich.

    und nur am rande: ich hab nie gesagt, dass iwrs mit excel nich gebacken bekommen, es ist einfach so, dass ich dachte es gäbe möglicherweise, vieleicht unter speziellen umständen für sowas spezialsoftware... und wenn nicht, dann eben nicht!

    wie macht ihr das denn, benutzt ihr soas nicht, sprecht ihr euch nur ab oder sprecht ihr euch vllt. gar nicht ab?
    Vllt. müssen wir nur noch besser lernen miteinander zuspielen, also aufeinadner zu hören usw. Wenn wir das besser können, brazuchen wir solche übersichten vllt. gar nicht mehr, wer weiß...
     
  7. KnightOfCydonia

    KnightOfCydonia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    248
    Erstellt: 08.12.05   #7
    So grob betrachtet sieht deine Grafik wie ein Gantt-Diagramm aus.
    Für solche Diagramme gibt es zahlreiche Programme.
    Gantt-Diagramme sind zwar eigentlich für Projektplanungen und -management gedacht, die über einen längeren Zeitraum laufen, aber vielleicht kannst du mit einer solcher Software so einen Bandablauf zusammenbauen.

    Infos: http://de.wikipedia.org/wiki/Gantt-Diagramm

    Eine Software wäre Open Workbench (OpenSource): http://www.openworkbench.org/
     
  8. DyRtWC|Pansen

    DyRtWC|Pansen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    28.05.10
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Röbel/Müritz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.05   #8
    danke, das war so inetwa das was ich brauchte!
    also, es scheint ja also ob von den bands hier sowas eher nicht benutzt wird oder?
    sagt mal, wie ihr solche abläufe inner band macht!
     
  9. FatTony

    FatTony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.06   #9
    Es gibt auch ncoh eine Open Source Software! Die nennt sich Gantt Project! Damit müsste das eigentlich auch gehen! Habe erst kürzlich einen Projektplan damit erstellt und ist recht einfach zu bedienen!
     
  10. Dark Tryle

    Dark Tryle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    161
    Erstellt: 06.01.06   #10
    sieht doch nach einem normalen tracker oder sequencer aus...

    tracker wurde damals für den amiga verwendet bzw. heute noch um videospiel musik zu komponieren/arrangieren.

    bei ableton live gibt es doch das gleiche schema. also die samples verschieben usw.

    lad dir mal das freeware programm skale tracker runter. ist ein vst plugin, meintest du sowas??

    http://www.skale.org
     
Die Seite wird geladen...