Software fürs gitarre verstimmen....

von Aerials, 06.03.04.

  1. Aerials

    Aerials Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.04
    Zuletzt hier:
    7.03.04
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.04   #1
    Hallo,

    kennt jemand von euch ein programm, womit ich meine e gitarre (z.B. auf dropped d) verstimmen kann? Ich mein nur, dass es mir die Töne vorspielt, nicht dass ich die Gitarre anschliessen muss oder so...

    Gruß
     
  2. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 06.03.04   #2
    Ähh sorry das verstehe ich nicht. Du willst eine Software die dir vorher eingestellte Töne vorspielt damit du deine Klampfe stimmen kannst?? Ich nehm für sowas immer mein Stimmgerät :)
     
  3. Streen

    Streen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Graz (AUT)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 06.03.04   #3
    Hallo!

    Ja es gibt da einige Programme!

    Hier gibts auch einen Thread dazu, da sind einige Programme genannt worden: https://www.musiker-board.de/phpBB2/viewtopic.php?t=13586

    mfg
    David
     
  4. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 07.03.04   #4
    Auf Drop-D zu Stmmen sollte eigentlich selbst für Anfäger easy sein....stimme einfach die tiefe E-Saite (das ist die erste von oben) auf den selben Ton wie die D-Saite ( das ist die 3.von oben)...schon hast Du Drop-D ... kleiner Tip noch der Ton der tiefen E-Saite muß tiefer werden, also die Saite muß etwas gelockert werden... ;)

    Dafür braucht niemand ein Programm, daß einem die Töne vorspielt. 8)
     
  5. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 07.03.04   #5
    Ja, entweder du stimmst die E-Saite nach der D-Saite (natürlich eine Oktave tiefer :arrow: gaaanz wichtig :D ), oder du musst mal auf dein Stimmgerät schauen. Bei den meisten müsste diese Funktion eigentlich vorhanden sein. Da kannst du die Saiten einzeln durchgehen und dann bei der E-Saite einfach zwei Halbtonschritte (also b´s) runter einstellen. Dann gibt dir das Stimmgerät den richtigen Ton für ein tiefes D an. Danach bitte nicht vergessen, die b´s wieder rauszunehmen, wenn du das Stimmgerät auf die A-Saite umstellst.
     
  6. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 07.03.04   #6
    Mist, mein Internetzugang spinnt. Zuerst baute er die Seite nichtmehr auf und als ich es dann mehrmals versucht habe, zeigte er mir an, dass mein Post nicht gesendet wurde. Also bitte nicht böse sein.
     
  7. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 07.03.04   #7
    Naja, bei nem Floyd Rose is das ganze nicht so einfach. Denn sobald du die Spannung der E Saite weniger machst wird die Spannung der D Saite mehr. -> Ultimative Verstimmung wenn man kein Stimmgerät benutzt! :rolleyes:
     
  8. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 07.03.04   #8
    ...das ist halt der Fluch der Technik und der Grund, warum ich diese Spielzeuge nicht mag..;)
     
  9. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 07.03.04   #9
    Spielzeuge...tztz. Das sollte gar kein Problem sein, wenn man richtig Gitarre spielen will, kann man doch an so einem Kinkerlitzchen nicht verzweifeln! Wenn es, was bei mir nicht der Fall ist (ist ja nur Drop D), mit der Saitenspanung nicht hinhauen sollte, kann man sich ja auch einen dickeren Saitensatz kaufen, bevor man an den Federn rumspielen muss.
     
Die Seite wird geladen...

mapping