"Sol" - Eigenkomposition für Streichquartett

von Tastenklopfer, 28.06.18.

  1. Tastenklopfer

    Tastenklopfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.09
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    962
    Erstellt: 28.06.18   #1
    Hallo!

    Ich spiele zwar kein Streichinstrument, doch ich dachte ich poste das mal hier im Streicher-Forum.
    Im Rahmen meines Kompositionsstudiums in den Niederlanden, hatte ich kürzlich die Möglichkeit ein Stück für das "Matangi" Streichquartett aus Den Haag zu schreiben und da würd ich gerne die Aufnahme hier mal vorstellen.

    "Sol" bedeutet zum einen "Sonne" im Lateinischen, aber es ist auch die Quinte im Solfège, welche in dem Stück eine wichtige Rolle spielt.



    Ich bin gerade am überlegen ein zweites Stück zu schreiben, das ein Kontrast zu diesem hier sein soll - Da muss ich dann aber erstmal ein Streichquartett finden :)
    Wer die Noten sehen möchte, kann mir gerne eine PM schicken;)

    LG,
    Hannes

    EDIT: Mir ist grade aufgefallen, dass die 2. Kamera nicht ganz synchron mit dem Ton ist, das werd' ich mal noch korrigieren...
    EDIT2: und hier noch ein Soundcloud Link ohne video:
    https://soundcloud.com/hannesbieber/sol-matangi-string-quartet
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    24.06.19
    Beiträge:
    6.188
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    708
    Kekse:
    19.345
    Erstellt: 17.07.18   #2
    Erinnert mich teilweise ein bisschen an Teile von Petruschka - womit ich aber nichts unterstellen will.
    Ich mag es eigentlich sehr. Kann ich nicht unbedingt viel zu sagen. Wie das bei "neuerer" Musik halt so ist... mir gefällts :)
     
  3. Tastenklopfer

    Tastenklopfer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.09
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    962
    Erstellt: 23.07.18   #3
    Danke dir, das freut mich;
    An Petrushka hatte ich da gar nicht gedacht, aber vielleicht ist es ja unbewusst ein wenig davon inspiriert, man schreibt ja Musik schließlich nicht aus dem Nichts :)



    achjah hier nochmal das nachgebesserte Video, der alte Link funktioniert ja nicht mehr:


    LG
     
Die Seite wird geladen...

mapping