Soli "sauber" mit Distortion spielen

von sTyleFree, 04.12.05.

  1. sTyleFree

    sTyleFree Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    5.02.14
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.05   #1
    Erstmal - SuFu hab ich schon verwendet und nichts gefunden ;)

    Nun aber zu meinem Problem - bei jeder Art von Solo, sei es ein schweres oder ein noch so einfaches wie z.B. Auld Lang Syne schwingen bei mir andere Saiten außer der Angeschlagenen mit. Wenn ich z.B. die A-Saite leicht anschlage und dann mit dem Plek wieder stoppe schwingen meist noch einige Saiten mehr mit (die tiefe E mute ich schon fast aus Reflex mit dem Daumen). Ist das normal, oder stell ich mich einfach zu blöd an?
     
  2. hoffstrat

    hoffstrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Much, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 04.12.05   #2
    Du mußt lernen, die nicht benutzten Saiten abzudämpfen. Bei der linken Hand z.B. den Zeigefinger locker auf die hohen nichtbenutzten Saiten und den Daumen über die Basssaiten.
    Bei der rechten Hand mit dem Handballen am Steg abdämpfen.
     
  3. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 04.12.05   #3
    wie lang spielst du jetzt???

    bei mir war das einfach übungssache! kam mit der zeit, wird bei dir auch so sein...
     
  4. sTyleFree

    sTyleFree Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    5.02.14
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.05   #4
    Erst rund 2 Monate, also noch fast blutiger Anfänger
     
  5. B?la B?

    B?la B? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    6.04.06
    Beiträge:
    191
    Ort:
    London, 1979
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 04.12.05   #5
    Also hatte das Problem nicht, aber ich könnte ich mir vorstellen das es vielleicht auch passiert, das du mit deiner rechten Hand, die anderen Saiten berürst, oder mit deiner linken. Wie schon erwähnt, wird wohl übungs Sache sein.
     
  6. Dy

    Dy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    3.05.15
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 04.12.05   #6
    Ich denke das ist ganz natuerlich. Bei meiner Gitarre ist es auch so.
    Um das zu vermeiden muss man, wie schon oben erwaehnt, die Saiten entsprechend abdaempfen.
     
  7. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 06.12.05   #7
    also...wenn du weniger nebengeräusche haben willst, dämpfe a) ab und drehe b) den gainregler runter. zu viel gain ist einfach s(h3iß3 und bringt so viele nebengeräusch. es ist schwer alle nebengeräusche bei soner ultra highain killermaschiene(ich denke du benutzt ein overdrive pedal oder?) abzudämpfen. also gain bissl raus und mit dem handballen der anschlaghand abdämpfen.
     
  8. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 06.12.05   #8
    Bei mir war es auch so, habe schon ewig nicht mal das solo von miracle man gespielt sicher so 3-4 monate nicht mehr. Als ich es heute spielte war ich überasscht wei gut und sauber es geklungen hat!
     
Die Seite wird geladen...

mapping