soll ich überhaupt anfangen?

von xander, 07.05.05.

  1. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 07.05.05   #1
    hi @ all!

    also, ich habe da so ein problem: ich bin schlagzeuger - das ist aber nicht das problem :D - spiel auch e-gitarre - falls das was zur sache tut - kann seek&destroy vollständig - und möchte eigentlich mal ein bisschen bass-spielen

    das problem ist - meine eltern sehen da absolut keinen grund. sie sagen, gitarre hab ich schon, das reicht als hobby, und schlagzeug reicht dir damit du in der band spielen kannst. bass ist sowieso leicht und bringt dich nirgendwohin

    ich mag aber irgendwie den sound von nem bass und so

    ich will es auch net spielen um in eine band zu kommen oder so, einfach mal vielleicht ein paar mal in der band jammen, als abwechslung oder so

    würdet ihr mir empfehlen einen bass zu nehmen? oder das geld/zeit lieber ins schlagzeug spielen investieren?

    danke @ alle! :great:

    ach ja, budget wäre dann so um die €300 im moment
     
  2. Simson

    Simson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    18.09.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Ecke Strasbourg (F)
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.846
    Erstellt: 07.05.05   #2
    Investier das Geld in neue Eltern und spar dann auf einen schönen knackigen Bass. Teuer muß er nicht sein. Bis Du es kannst, verdienst Du eigenes Geld.
    Ich musste meinen ersten auch ausleihen, weil ich weiter Trompete spielen sollte. Ich habe den Wechsel nie bereut.
    Simson
     
  3. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 07.05.05   #3
    Da isses wieder, das typische Vorurteil: Bass ist einfach und überhaupt nur ein "Nebeninstrument"... :mad:

    Bass ist genauso ein vollwertiges Instrument wie Gitarre, Schlagzeug, Klavier etc. Man benötigt eigene Spieltechniken und kann sich musikalisch genauso ausdrücken wie auf anderen Instrumenten. Und die Harmonielehre ist sowieso für alle gleich!

    Also: Wenn du Bock auf Bass hast, überzeuge deine Eltern und fang an...

    Bass ohne Band ist allerdings vielleicht nicht immer der Hammer, der Bass ist ein typisches Bandinstrument.

    LeGato
     
  4. figure

    figure Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    9.10.07
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.05   #4
    Das musst du schon selbst entscheiden. Wenn dir der Sound vom Bass so gut gefällt, dann bist du aber praktisch schon mit dem Bassfieber infiziert und solltest dir einen Bass mit nem kleinen Übungsamp zulegen ;). Also zuviele Instrumente kann man nie spielen und wenn dir der bassige Sound gut gefällt, dann nur zu :great:
     
  5. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 07.05.05   #5
    Hey, ich spiele auch hauptsächlich Saxophon. Ich überlegte mir vor geraumer Zeit auch noch Bass dazu zu lernen. Klar, Eltern meinen, ich soll beim Sax bleiben, aber ich spiele das Sax ja auch weiter. Einige andere meinten auch, ich solle lieber Gitarre lernen usw.
    EGAL! Ich spare mir selber meinen Bass zusammen, werde beim ersten incl. Zubehör (und einem Roland Cube100, weil cousin, mit dem ich auf die Idee kam, dass wir eine band gründen könnten und ein Freund schon erwarten, dass ich in ihrer Dream-Band (wortwörtliches Zitat: "Willst du dann, wenn du einen Bass hast in unserer Dream-Band mitmachen? Wir träumen davon, eine Band zu haben, deswegen Dream-Band!" :D) mitmache) auf knapp über 800 Euro, ist dann aber ein Bass in dem Segment Ibanez SRX300/305 oder Yamaha RBX374/375. Du musst einfach darüber stehen (und einen Nebenjob beschaffen, sonst bekommst du das Geld nie zusammen, ich muss auch langsam mal suchen...)!
     
  6. Erdnuss

    Erdnuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    26.09.08
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 07.05.05   #6
    Kauf dir einen Bass und überzeug deine Eltern, dass das nich ein einfaches Instrument ist und man damit ganz schön lustige Sachen machen kann :great: . Falls du sie vorher überzeugen musst, dann geh lass sie mal Songs von großen Bassisten hören, dann wissen sie auch wie geil BASS ist :) .

    Du sagst ja du magst den Sound vom Bass! Und daran sieht man ja, dass du Bass geleckt hast. Aber glaub mir, wenn du dich mal bisschen länger mit Bass beschäftigst, willst nich anderes mehr spielen.

    Also scheiss auf deine Eltern und leg dir nen Bass zu :).

    Gruß Erdnuss
     
  7. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 07.05.05   #7
    I almost forgot:
    Genau, zeig ihnen Basser in Aktion! Zum Beispiel:
    http://www.spectorbass.com/NewFiles/qbmovie2.html

    oder spiel ihnen etwas vor (also nicht selbst, die Songs von CD oder so vorspielen). Black Sabbath ist immer gut, z.B. Sabbath Bloody Sabbath ab 3:20 min.! Geezer Butler rockt da ganz schön ab, das war mein erster bewusster Basskontakt. Dann noch so manche Songs von Rage Against The Machine oder den Red Hot Chili Peppers, von Metallica - Anasthesia (Pulling Teeth) und von Atomic Rooster - Tomorrow Night. Mehr fällt mir gerade nicht ein.
     
  8. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 07.05.05   #8
    ich spiel auch haupsächlich sax in ner ska band und nem orchester.

    hab aber vor nem guten halben jahr noch ne eigene band mit n paar leuten gergündet wo ich bass spiel(und manchmal sax). bin in bass und sax gleichermaßen verliebt!!!:screwy: :D

    Aber wenn du nicht in ner band spielst(also mitm bass) dann fetzt das irgentwie nicht so.:(
     
  9. xander

    xander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 07.05.05   #9
    also, ich mag bass ja, vielleicht auch weil unser bassist unsere band verlassen hat (grund: mangels spielerfahrung), aber nur bass spielen, naja...schlagzeug ist trotzdem im moment das favorit ;)

    naja, dann heisst wohl im moment sparen sparen sparen, weil kaufen kann ich erst nach dem umzug, der ende juni fertig ist :(

    sagt mal, braucht man am anfang eigentlich einen bass-lehrer? also ich kann ja gitarre spielen, also ist wohl net soooo anderst, oder? ich meine der anfang, die basics?
     
  10. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 07.05.05   #10
    interessante spieltechnik im video ... sehenswert !
     
  11. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 07.05.05   #11
    SAX ist aber auch das verdammt nochmal geilste Instrument auf der Welt, kommt auch kein Bass dran. Gegen nix auf der Welt würde ich meins eintauschen, nicht mal gegen ein SX90R Shadow!"Du, wir beide sollten uns jetzt besser aus dem Staub machen!", sprach es und flitzte davon

    Damit es nicht ganz OT geht:
    Hier wurde schon ein ähnliches Thema besprochen. Und dann war da noch ein anderes Thema, das ich leider gerade nicht finde, wo jemand seine Mutter überreden wollte, dass er Bassen darf!
     
  12. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 07.05.05   #12
    also ich spiel bass fast ausschließslich für mich selbst... man glaub kaum wie geil das is seine stereoanlage laut laut aufzudrehn und dann danebenzustehn und dann den bass auf sein bass nachzuspieln... dan merkt man mal den wums den man mit seinen bass so anrichten kann... spielste gitarre zu nem song der aus der anlage kommt klingt das alles eher matschig, aber unterlegst du nen song mitm bass.. menscjungens.. da fühlst du die musik.. das is das was mich zum spieln gebracht hat
     
  13. 08/15

    08/15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    11.01.09
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 07.05.05   #13
    Ich liebe eher das spielen in der Band als alleine, es ist einfach genial wenn bei Can't Stop die ersten 40 sek nur Eierschneider ohne Druck spielen, und dann setzt du in der Strophe ein, und sofort ist der Groove (und natürlich auch Druck) da. Um eine Fast-Food-Restaurant Werbung zu zitieren: "Ich liebe es" :D

    Ausserdem gibt mir die Bandprobe die Motivation für die nächsten Tage mir was neues beizubringen, da weiss man wenigstens für was man übt!

    Gruß, 08/15
     
  14. freaky_fnk

    freaky_fnk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    371
    Ort:
    magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 07.05.05   #14
    ich würde jeden wechsel bereuen
     
  15. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 07.05.05   #15
    Ich habe vom Schlagzeug auf den Bass gewechselt. Und ich muss gestehen, dassobwohl ich voll auf Bass abfahre, ich es an manchen Tagen bereue kein Drumkit mehr hier zu haben. Schlagzeug und Bass sind für mich die allergeilsten Instrumente wo gibt. Es ist, wie ich finde, sinnvoll das eine intensiv zu spielen und das andere ab und zu zu beplimpern, weil in der Musik genau diese beiden miteinander harmonieren müssen und es nicht von Nachteil ist, wenn man weiß, wie das andere Instrument und der Instrumentalist tickt. Aber wirklich wechseln brauchst du net, mit dem Schlagzeug hast du ja ein übergeiles Instrument am Start!
     
  16. xander

    xander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 07.05.05   #16
    ich will ja auch nicht wechseln, sondern sozusagen nebenbei spielen
    naja, versuch mal meine eltern mal zu überreden
     
  17. freaky_fnk

    freaky_fnk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    371
    Ort:
    magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 07.05.05   #17
    :great: ich hab mit bass angefangen und üb mich grad recht intensiv an den drums. ich würd aber halt nie auf die idee kommen deswegen bass aufzugeben. solang musik rauskommt hab ich mit jedem instrument spaß. ob triangel...oder piano...
     
  18. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 07.05.05   #18
    Falls du bzgl. der Drums keinen dringenden Handlungsbedarf hast, spricht doch nichts gegen das Bass-Projekt. Vernünftiges Instrument + Übungsamp in Deiner Preisklasse ggf. gebraucht kaufen und dann weitersehen ...
     
  19. xander

    xander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 07.05.05   #19
    also würdet ihr auch gebraucht empfehlen? ich dachte da isses bei bassen und gitarren am besten neu zu kaufen, wegen der allen kleinen details, bei denen man achten soll
    also halt was um die 400 euro raussuchen aus der liste die aqua da hat, und mal bei ebay schauen?
     
  20. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 07.05.05   #20
    Geh' in ein großes Musikgeschäft mit viel Auswahl, suche Dir die Bässe heraus, die Du Dir leisten kannst, und daddel einfach drauf herum, Du wirst merken, wenn ein Teil ''zu Dir spricht''. Aussehen ist zweitrangig, Dir muß der Klang gefallen und die Bespielbarkeit. Es ist im Moment unerheblich, ob der Bass aktiv oder passiv ist, das kommt ggf. später.

    Was mich etwas nachdenklich macht, ist, daß Du hier die Frage stellst ob Du's überhaupt machen sollst. Es gibt viele Menschen, denen Bass im Sinne von Sound/Klang gefällt, Bass spielen ist dann wieder etwas ganz anderes. Diese Entscheidung mußt Du ganz für Dich allein treffen (leih' Dir doch mal einen von euerem Basser oder jemandem, der Bass spielt).
    Zu Deinen Eltern: Dumm, wenn Du finanziell abhängig bist, aber da gab's ja schon einige Tipps. Ansonsten: wenn Du wirklich willst, dann können auch Deine Eltern Dich nicht hindern.
    Viel Glück.
     
Die Seite wird geladen...

mapping