Solo/ Melodiespiel abdämpfen (nocheinmal)

von Markus Gore, 05.10.07.

  1. Markus Gore

    Markus Gore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 05.10.07   #1
    Hi Leute, ich weiss dieses thema wurde schon oft angesprochen aber ich frage nocheinmal weil ich es noch nicht richtig verstanden habe.

    Ich habe auch das problem dass ich es noch nicht richtig beherrsche soli richtig abzudämpfen. Es klingt schrecklich ich weiss :)

    Mit dem Zeigefinger zu däpfen bekomme ich hin.
    Mit dem Handballen die Basssaiten zu dämfen auch ( also E, A, D )

    aber mein größtes problem ist die G-saite.

    zum Beispiel bei diesem Lick :

    ----------10-----------------------------------------
    --13b15------13p10---------10h13p10--13b15-------
    ---------------------12b14------------------------- u.s.w.
    -----------------------------------------------------
    -----------------------------------------------------
    -----------------------------------------------------

    Ihr seht bei beispielsweise diesem Lick dass durch den Bend auf der G Saite diese in eventuell in Schwingung gerät und ich keine möglichkeit weiss diese korrekt zu dämpfen.

    Es ist abern icht nur bei diesem lick so sodern in vielen fällen.
    Wie gesagt , besonders die G und H saite treiben mich zum wahnsinn.
    Der Rest ist okay.

    ich hoffe ihr könnt mir helfen :)
     
  2. stickyfinger

    stickyfinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    6.08.10
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 06.10.07   #2
    hey,

    nicht verzweifeln!!! übung macht den meister. entweder dämpfst du alle saiten mit dem handballen ab oder du findest eiene neue technick die besser ist für dich.
    so, rock on!!!
     
  3. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 06.10.07   #3
    Hi,
    wenn Du mit Mittel- und Ringfinger bendest, hast Du den Zeigefinger frei, um damit die g-Saite ruhigzustellen.
    Benutze den so locker und unabhängig, als wäre es ein Barreefinger.
    Ist anfangs halt etwas tricky, wird mit der Zeit aber leicht.

    HTH
    Angelika

    Edit: beim überstreckten Zeigefinger auf die e geht es wirklich schwierig, da schiebe lieber den Mittelfinger beim Benden etwas vor, daß die Fingerkuppe die g anstuppst.
     
  4. Rise-up

    Rise-up Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    2.05.10
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 06.10.07   #4
    Morgen Erstmal

    Also wie die anderen schon geschrieben haben. Üben Üben Üben. Der rest kommt von ganz alleine.
     
  5. Markus Gore

    Markus Gore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 07.10.07   #5
    joa danke , üben tu ich ,dann brauch ich mir keine gedanken mehr drum zu machen.
    dankeschön :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping