SOLO(Tabs) suche

von ueffka, 19.05.04.

  1. ueffka

    ueffka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.04
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.04   #1
    Erstma TAch, bin erst seid kurzem hier mitglied.Gefällt,gefällt! Finds gut das in den Foren wirklich interresante themen sind und wirklich gut geantwortet wird.
    MEINE FRAGEN :confused: :confused:
    Spiele Gitarre(eher durchschnittlich :( ) beschäftige mich seid 2monaten mit Tabs und solos und son ne 1000 finger Technik. Naja, so richtige erfolge sind nich zu merken. Wär nett wenn mir jemand die tabulatur zeichen erklären könnt oder wo mann sie herbekommt.Und gibs irgentwie eine regel wie man die dur-art eines liedes erkennt ohne studiert zu haben :confused: Achso, hat jemand paar TAbs vorschläge zum üben,so paar Lieder ; ich mein die auch spass machen und nich soooo schwer sind-----ich übe grad horch was kommt von draussen rein...usw. WÜRGWÜRG ---- besten dank im voraus
    Wünsch allen ein BESINNLICHEN Herrentag-schmunzel--

    MFG ueffka
     
  2. PeddlerofDeath

    PeddlerofDeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 19.05.04   #2
    Notation:
    Examples:

    10b12 = pick the 10th fret, then bend to the 12th fret.
    10b12r10 = pick the 10th fret, then bend to the 12th fret,
    then release to the 10th fret.
    [10]12r10 = bend to the 12th fret from the 10th fret, pick,
    then release to the 10th fret.
    10b12 [14] = pick the 14th fret while holding the previous bend.

    10b15* = tremolo bar bend, from the 10th fret to the 15th fret.
    7d2* = tremolo bar dive, from the 7th fret to the 2nd fret.
    12~* = tremolo bar vibrato.

    x = mute with fret-hand
    * = palm mute
    X\\ = pick slide
    h = hammer-on
    p = pull-off
    ~ = vibrato
    t = finger tap
    / = slide up
    \ = slide down
    h = natural harmonics
    a = artificial harmonics
    (9) = ghost note
    tm = trem picking
    tr = trill

    Was bessers kann ich dir jetzt grad nicht anbieten. Ausserdem ist das von Tab zu Tab unterschiedlich doch die meisten orientieren sich hier dran.
    Ich empfehl dir, dass du dir mal den PowerTabEditor zulegst.
    http://www.power-tab.net/
    Mit dem Teil wirst du keine Probleme mehr haben Songnotations zu entziffern.
     
  3. ueffka

    ueffka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.04
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.04   #3
    Besten dank habs mir ma geholt. kennt denn einer noch irgent ne möglichkeit die Dur_arten eines liedes schnell zu erkennen.

    MFG ueffka
     
  4. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.04   #4
    Hmm wenn du damit meinst welche Töne in einem Lied vorkommen benutz doch die Tonika Tabelle !! ein lied mit dem grundton G hat oft die Akoorde G , C , D und Em drin!
     
  5. ueffka

    ueffka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.04
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.04   #5
    JA genau so mein ich es. Hab bis jetzt aber immer so 0815 inprovisiert.
    Ich sag ma :wenn das lied mit C Akord beginnt , hab ich halt in der C-dur ton leiter rumgefuscht, aber leider ist es nich immer so......und da hat man die kuker auf seiner seite. Dacht es kennt jemand eine art Eselsbrücke, wie man die Tonart eines Liedes lokalisieren kann. Erstma Danke SpLiNtEr achso PeddlerofDeath auch thaks für den powertab-tipp
     
Die Seite wird geladen...

mapping