Solo Variationen

von ginod, 06.06.05.

  1. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.567
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 06.06.05   #1
    ALso wollte mal Fragen, weil in manchen Solos z.B. Flight of Icarus - Iron Maiden, Master of Puppets - Metallica. Gibt es offt dieses ganz schnelle. Naja Gedrille, oder gepeepe. Ich weiß nicht wie ichs nennen soll. Hört sich an wie überschnelle . Naja wie nennt man die teile. wo man 2 Finger . Benutzt um schneller zwei Töne zu wechseln. Aber die machen das so übermenschlich schnell. Gibts dafür ne Technik, oder ist das was ganz anderes. Zu dumm das ichs nicht beschreiben kann
     
  2. Pablo Gilberto

    Pablo Gilberto Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Toyland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 06.06.05   #2
    Ist deine Zeichensetzung eigentlich vollkommen willkürlich??? Versuch das Ganze bitte nochmal zu beschreiben, sonst wird dir hier niemand helfen.
     
  3. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 06.06.05   #3
    besteht aus hammer-on und pull-off...

    also... einfaches beispiel

    Code:
    ---
    d---5-h7-p5---
    ---
    
    h heißt hammer on, also du hast den zeigefinger auf dem 5. bund, der bleibt auch da. du schlägst 5. bund an,
    machst mit deinem ringfinger einen schlag auf den 7. bund, dass halt der 7. bund klingt, danach ziehst du ihn nach unten weg, dass die saite wieder im 5. bund klingt. zeigefinger bleibt bei dieser aktion auf dem 5. bund. und nur den ersten der 3 (2) töe anschlagen

    rhythmus: triolen, also auf eine 4-tel (am anfang) kommen die 3 dinger, die oben stehn. kannste später steigern in 8-tel und 16-tel *spaß*
     
  4. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 06.06.05   #4
    Üermenschliche schnelle ist das in den von dir genannten Beispielen aber nicht.
    Üb einfach.
     
  5. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 06.06.05   #5
    eventuell auch Sweeping...
     
  6. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 06.06.05   #6
    Er meint schnelles Legato spiel...nix Sweeping ;)
     
  7. krypton

    krypton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    4.01.13
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Friedrichsthal (saar)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.05   #7
    Ich glaube eher dass er Tapping meint.... beim tapping spielste nen hammer on, pull off bzw. meistens wird ne mischung aus beiden gespielt und "hämmerst" mit einem finger der rechten hand auf einen bund auf dem griffbrett.....ist jetzt schwierig zu erklären das ganze....google einfach mal nach "Tapping"
     
  8. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 06.06.05   #8
    Das scheidet aus, weil KH weder sweepen noch legato spielen kann. :D ;)

    Ich gehe auch von Tapping oder HOs/POs aus.
     
  9. Haloman

    Haloman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    7.08.14
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 06.06.05   #9
    Ergänzug:
    Pull Offs + Hammer Ons = Triller ;)
     
  10. krypton

    krypton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    4.01.13
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Friedrichsthal (saar)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.05   #10
    ja so kann mans auch nennen ;) aber das hört sich dann so nach Michael Jackson an *ggg*
     
  11. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 06.06.05   #11
    Sind nicht Hammer-Ons/Pull-Offs das selbe wie Legato? :confused:
     
  12. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 06.06.05   #12
    Doch ist das selbe.
    Nur ist der Triller halt die einfachste legatofotm.
     
  13. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 07.06.05   #13
    Also ich glaube schon dass er Legato meint, denn die eine schnelle Stelle in dem Metallica lied ist soweit ich mich erinnere Legato gespielt und der Maidengitarrist, glaub Dave ist es ist auch ein Legatoprofi.
     
  14. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 07.06.05   #14
    Mit Legato meine ich die Technik, die als Legatotechnik bezeichnet wird, also im Prinzip alles mit HO/POs spielen und nur beim Saitenwechsel anschlagen, wie es zB Vai und Satriani extrem gut beherrschen.

    Ich habe noch kein wirkliches Legato (Technik) Solo von Dave (Mondgesicht) Murray gehört.

    Vielleicht sollte der Threadersteller mal kurze Ausschnitte posten, damit man weiss was gemeint ist. <--- falls das erlaubt ist ?!?!?
     
  15. _Fender_

    _Fender_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    4.03.06
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.05   #15
    Ich kann hier gleich nochmal die Workshops von Schanzel.de empfehlen da werden auch solche Basistechniken gut erklärt und es gibt ihmo sinnvolle Übungen.



    P.S.: Hmm Stringgod diese Provokation kann ich nicht ungesühnt lassen...Hammet kann wohl sweepen :p ;)
     
  16. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 07.06.05   #16
    Erbsenzählerei, hm?;)
    Legato bedeutet eigentlich "gebunden", das bekommt man halt mit der E-Gitarre am leichtesten per Hammeron/Pulloff/Tapping hin. Ob man jetzt ganz weiche Anschläge schon als Legato oder noch als Tenuto sieht, ist wohl eher Ansichtssache. Ein Slide könnte vielleicht auch als gebunden durchgehen (die Saite schwingt ja durch), wie sämtliche Sustainer oder Ebowtricks...
    Mindestnotenanzahl beträgt 2. Ein Ton und ein 2., der "gebunden" gespielt wird.
     
  17. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 07.06.05   #17
    Danke, dass du mich darauf hinweist, was legato bedeutet. Hab ich wieder etwas gelernt. :rolleyes:

    Du hasst ja legato schon schön erklärt, aber mit Legatotechnik ist in der neuen Gitarrensprachwelt das gemeint, was ich schon erklärt habe. Und harter oder weicher Anschlag ist bei dieser Technik nicht Geschmacksache, da bei einem harten Anschlag es nicht mehr so schön legato klingen würde.
    Ich empfehle hierzu den Legatoabschnitt vom Rock Guitar Secrets von Peter Fischer oder das Lehrvideo von Brett Garsed, der ein Meister der Legatotechnik ist, ebenso wie Alan Holdsworth.
    Es gibt ne Menge Möglichkeiten legato zu spielen, aber unter Legatotechnik verstehe ich diese sehr moderne Art Tonleiter, Arps etc. zu spielen, wie auch Peter Fischer und viele andere. Aber denen kannst du ja deine Einwände auch noch mal schildern. Vielleicht wird Peter ja sein Buch umschreiben.

    Ich glaube übrigens der Threadersteller meint tatsächlich HO/PO Repeatingpattern. Diese kommen in beiden Soli vor.

    Bsp für Legatotechnik:

    http://www.ultimate-guitar.com/lessons/guitar_techniques/legato.html
     
  18. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 07.06.05   #18
    Jetzt hab ich fast geglaubt, die haben dir das in deinem Studium nicht erklärt, was Legato ist :rolleyes:

    Lies dir mein Posting bitte nochmal durch und denk dabei, dass ich dich nicht für blöder halte, als du bist... Wenn du lieb bitte sagst, dann editier ich sogar das Wort "eigentlich" fett und unterstrichen. Und die erste Zeile auch.
     
  19. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 07.06.05   #19
    Wie blöd bin ich denn ? :o

    String sagt lieb 'bitte'.
     
Die Seite wird geladen...

mapping