Solosound wie zb in "its not over von Draughty"

von Hephaistos, 30.11.07.

  1. Hephaistos

    Hephaistos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 30.11.07   #1
    Ich informier mich jetzt schon seit längerer Zeit über Effekte und soundeinstellung für soli...aber im praktischen Gebrauch fällt mir auf, dass alle delays und zerrpedale nichts nützen wenn man nich im geringsten den sound hat, den man gerne hätte...
    Jetzt stell ich mir die Frage was so speziell an dem sound des solos von "It's not over" von Draughty ist. (Ca. nach 2:00min)
    Diesen sound hab ich schon sehr oft bei vergleichbaren bands gehört...auch find ich den Santana sound gar nich mal soooo fremd...ich weiß auch nich wie ich beschreiben soll was für mich daran so anders ist, als beispielsweise acdc oder sonstige rocksounds...es hat halt sowas "wimmerndes" und irgendwie klingts so ein bisschen "klebrig" aber trotzdem leicht kratzig...aber eben kein higain...
    wie würdet ihr so einen sound reproduzieren? Ich erkenn zumindest keine speziellen Effekte...hat es also nur mit den Komponenten Gitarre und Amp zu tun? Irgendwie kann ich mir das nich so ganz vorstellen weil ich finde dass irgendwie egal welche gitarrenart ich benutze es immer grundlegend anders klingt...entweder viel zu bluesig "pumpend" weich...oder agressiv kreischend...
    Habt ihr grundlegende Vorschläge wie ich so einem Sound komme? Also bitte praktische tipps...so erfahrungsmäßige Sachen...dass die Gitarre den sound verändert weiß ich ja :D ...also versucht bitte mir konkretere tipps zu geben...ich würd mich wirklich freuen...ich komm nämlich einfach nich weiter in meinen Versuchen "meinen" sound zu finden...
    danke schonmal...
     
Die Seite wird geladen...

mapping