Solotechnik

von birdfire, 23.12.06.

  1. birdfire

    birdfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 23.12.06   #1
    halllo

    spiele seit 8 jahren gitarre(A)(wobei die jahre zwischendrin eher extensiv) und bin seit nem guten Jahr auf E-gitarre umgestiegen udn spielt auch seit dem in ner Band.......

    Bin sänger und spiel so zu sagen die 2. gitarre(vgl. 2.geige:D) allerdings würde ich mir gerne nen bisschen solotechnik aneigen.........

    gibts dafür sinnvolle(!) Übungen die sowohl linke als auch rechte hand nen bisschen fit(schneller) machen?!?

    Gibts für das eigene Entwickeln bzw improvisieren von solos irgend ne grundstruktur bzw grund technik?!?

    Letzlich is klar.......üben üben üben....

    Aber nen paar techniktipps währen net verkehrt.....

    Danke schon mal im vorraus
    Matze


    PS:ICh hab mal was von ner "spinne" gehört....was das?!?
     
  2. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 23.12.06   #2
    Als basis von improvisation brauchst du Skalen und Pentatoniken.

    Dann soltest du technicken wie:

    1. Bending
    2. Vibrato
    3. Pull off
    4. Hammer on

    mindestens mal beherschen.

    Wenn du noch etwas spezieller gehen möchtest (ober besser gesagt shreddyer) dann solltest du noch :

    Tapping
    Legato
    Sweep Picking
    Alternate picking

    dir vielleicht auch noch mal angucken.


    Die Spinne ist ne übung um die koordination der linken hand zu verbessern.

    gruß Ali:great:
     
  3. birdfire

    birdfire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 23.12.06   #3
    au au au....das hört sich ja kompliziert an:D

    Wo bekommt man denn Übungen bzw erklärungen her für das was du mir genannt hast?!!

    SUFU is ja leider im zu der EU-Normreduzierung scheinbar aus dem Forum verbannt worden:D

    Danke ali
     
  4. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.245
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 23.12.06   #4
    ich würd dir empfehlen einfach mal 20€ in ein ordentliches grundlagenbuch inklusive cd zu investieren

    da sind die übungen dann auch sinnvoll aufgebaut. (beispielsweise macht es keinen sinn mit tapping anzufangen, wenn man keinen ordentlichen hammer on kann)
    gute bücher gibt es quasi wie sand am meer. da würd ich einfach mal nen netten verkäufer fragen was für deinen kenntnisstand da infrage kommt.

    und ich persönlich würd umbedingt auf eine begleitcd achten, das macht wirklich vieles einfach.

    eine andere möglichkeit wäre gitarrenunterricht zu nehmen. das ist ansich immer das beste was man tun kann denk ich. bei nem vernünftigen lehrer und einer positiven einstellung bezüglich des übens sollte da viel bei rumkommen.

    und im internet findet sich sicherlich auch ne menge, aber ich persönlich finde vieles sehr kompliziert erklärt. mit nem lehrer ist das alles sehr viel einfacher.

    ansonsten einfach mal googlen.
     
  5. Axl_k

    Axl_k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    15.04.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.06   #5
    Ich kann dir da nur das Buch "Rock Guitar Secrets" von "Peter Fischer" empfehlen, hab ich auch und bin damit hochzufrieden! Gute Übungen, einfache Erklärungen + CD.
    ISBN: 3-927 190-07-1

    gruß Axl_k
     
  6. Quirrel

    Quirrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 24.12.06   #6
    => seit wann is denn alternate picking nur ne spezielle schreddertechnik... wie kann man ohne alternate picking gescheit akkorde schrammeln? ^^

    @Topic: Im Prinzip gibt es endlos viele Übungen um seine Technick zu verbessern, petrucci übung https://www.musiker-board.de/vb/tab...antwort.html?highlight=petrucci+finger%FCbung zum Beispiel oder irgendwelche non-sens pattern die man rauf und runter rattert.

    Zum Improvisieren sollteste dir erstmal Skalen angucken, erstma die Pentatonik und Bluestonleiter und dann vll die Kirchentonarten und dann noch so zeugs wie spanish-flamenco scale, harmonisch moll, melodisch moll..... gibt ja ewig viel zeugs.
    https://www.musiker-board.de/vb/faq...-pentatonik-moll-tonleiter-dur-tonleiter.html


    Quirrel :great:
     
  7. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 25.12.06   #7
    Auf der Schanzel guitar site wirst förmlich von Workshops und Skalen überschwemt.

    Hier der Link:
    Workshop-Archiv



    Echt gute seite, solltest du dir mal angucken.:great:

    gruß Ali
     
  8. big bAAt

    big bAAt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    17.04.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.06   #8
  9. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 25.12.06   #9
    Solotechnik. :eek: :D

    Wie wäre es mal mit Spieltechniken. ;)

    Spieltechniken in eine schöne Melodie einbauen, dann hat man doch schon ein Solo, ein Riff usw. Einfach ein paar Spieltechniken ausprobieren und die nehmen die am besten zusammen passen. Übrigends kann ein Solo alles sein, es hat auch nichts mit der Geschwindigkeit zu tun. Solo heißt, man spielt die Gitarre alleine oder sie ist für einen Moment lauter als die anderen Instrumente.
    Zusätzlich zu erwähnen wäre noch, das diese Fingerübung hauptsächlich zur Unabhängigkeit des Ringfingers und des kleinen Fingers beträgt. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping