Song der Sängerin beibringen

von hth2000, 22.06.05.

  1. hth2000

    hth2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    13.12.10
    Beiträge:
    4
    Ort:
    nähe Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 22.06.05   #1
    Moin ich weiss nicht ob ich hier überhaupt richtig bin, versuche es aber mal.
    Ich schreibe zur Zeit ein Lied für meine Band, Problem ist aber dass ich der Sängerin auch irgendwie beibringen muss, wie sie zu singen hat. Ich kann allerdings nicht singen. Wie würdet ihr das am besten machen?
     
  2. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 22.06.05   #2
    Sie muss doch nur die Töne wissen. Is doch egal wenn es sich scheiße anhört wenn du singst, so ungefähr wirst du die Töne doch wohl treffen. Sonst halt pfeifen oder mit nem anderen Instrument vorspielen.
     
  3. Chris Ryan

    Chris Ryan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Neumarkt i. d. Opf
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    187
    Erstellt: 22.06.05   #3

    ..da gabs doch mal diese komische Schriftart wo bloß immer so dicke Punkte auf ein paar so dünne Linien gekritzelt werden...*grübel*..ah ich denk die Teile heißen Noten..:D :p ....kleiner Scherz...willkommen im Forum..
    Wenns nicht klappt weil keine Notenkenntnisse vorhanden sind brauchst du für den Gesang jemanden der sich die Gesangslinie raushören kann. Soll heißen die Person die singt schnappt sich den Text und singt einfach mal. Melodie sollte ja noch kein Thema sein, wenn das jemand gut kann hört er "seine" Tonhöhe auch noch selber heraus bzw. auch wenn er danebenliegt und kanns verbessern. Anhand dessen kann die Person darauf aufbauen und die zu erzählende Geschichte (Text) in ihrem Stile ausbauen. Aber wie gesagt das ganze selber raushören und umsetzen (es gibt ja auch sogenannte Gesangsimprovisation) ist schon eher Fortgeschrittenen Basis. Ich weiß natürlich nicht welche "Stand" eure Sängerin hat.
    Also entweder eine schon gut ausgeprägtes trainiertes Gehör oder halt Noten (Im Idealfall beides). Da kann man dann die Einzeltöne auf einem Instrument spielen und bekommt einfacher ein Überblick der Gesangslinie als wenn man das ganze aus einer kompletten Band heraushören muß.
    Bye Chris
     
  4. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 22.06.05   #4
    Problem ist aber dass ich der Sängerin auch irgendwie beibringen muss, wie sie zu singen hat.

    Frag deine sängerin doch, wie sie es sonst macht. Vielleicht singt sie vom blatt, aber dann mußt du ihr eins geben, die papageienmethode ist auch noch weit verbreitet: so lange vorsingen oder vorspielen, bis der groschen gefallen ist. Bei tenören dauert es manchmal lange, aber die sind meist männlich.
    Es gab eine wunderbare methode, die stimme und gehör entwickelt mit sangbaren silben und unterstützenden handzeichen, aber wer kennt oder beherrscht sie?
     
  5. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 25.06.05   #5
    Ich hab leider noch keinen Sänger aber ich hab alle gesangsstimmen auf der Gitte, somit könnt ichs jederzeit vorspielen
     
  6. Gp_Raven

    Gp_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 29.07.05   #6
    ja ja die sängerin *gg*
     
Die Seite wird geladen...