Song über Tiere übersetzen :-)

von Ceci25, 25.05.08.

  1. Ceci25

    Ceci25 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    3.11.11
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Switzerland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 25.05.08   #1
    Hey Ihr

    Hätte hier einen Song zum ins Englische zu übersetzen.. einfach nach Gutdünken, Umgangssprache.
    Ich brings nicht wirklich zu Stande, sodass es wirklich nach englisch tönt!
    Freu mich über Hilfe!

    Der Schrei des Falken tönt durchs Tal
    Seine Schwingen getragen vom Wind
    Zufriedene sich in Sicherheit wiegende Zebras löschen ihren Durst an einem Fluss
    Ein schwarzer Hengst führt stolz seine Herde an,
    Delfine rauschen durch die Tiefen des Wassers.

    Die letzten Fischotter, die in den Siebziger Jahren in unserem Land still und leise verschwanden,
    Der Löwe, der sich lautlos vorwärts bewegt
    Die faszinierenden Wölfe welche gefürchtet werden
    und in in vielen Geschichten zu den Helden, zu Rettern zählen.
    Wer wird sie vor uns retten?

    Alle Tiere die es auf unserer Welt einmal gab
    Wer hat sie alle vernichtet und wer wird sie (oder: die Verbliebenen) retten?
    Welche Tiere werden in 50 Jahren in freier Wildbahn noch zu finden sein?
    Von der Erde verschwinden für immer jeden Tag 100 Tierarten.
    Ohne Herz und Verstand wird der Lebensraum benutzt, welcher uns nicht zusteht.

    Vor 100 Jahren streiften noch viele Tausend Tiger durch die Wälder,
    Seeadler wurden beinahe ausgerottet,
    Wälder werden zerstört, in Felder umgewandelt.
    Doch wo kein Bambus wächst, kann kein Panda überleben.

    Elefanten werden gejagt, Wale sind auch heute noch bedroht,
    nicht nur die sanften Riesen des Meeres brauchen mehr Schutz.
    Wir könnten von einander so viel lernen,
    hätten uns so viel zu sagen.
    Nur der Mensch könnte diese Krise/Situation beenden.
    Doch der Handel mit dem Tod nimmt kein Ende.
    Wird unsere Welt bald leer sein?
     
  2. Ceci25

    Ceci25 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    3.11.11
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Switzerland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 26.05.08   #2
    Kann mir jemand weiterhelfen?? :o
     
  3. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.017
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.229
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 26.05.08   #3
    Hi Ceci - in diesem Fall muss ich meine Waffen strecken ...
     
  4. Ceci25

    Ceci25 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    3.11.11
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Switzerland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 26.05.08   #4
    wieso meinst? :D
     
  5. yrt

    yrt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Zuletzt hier:
    3.10.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    469
    Erstellt: 26.05.08   #5
    Ich versuch's mal!
     
  6. Ceci25

    Ceci25 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    3.11.11
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Switzerland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 26.05.08   #6
    Das ist lieb, vielen Dank!
     
  7. yrt

    yrt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Zuletzt hier:
    3.10.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    469
    Erstellt: 26.05.08   #7
    Vielleicht müssen wir's noch anpassen, damits deinen Ansprüchen gerecht wird.
    Hier, bitteschön:


    Der Schrei des Falken tönt durchs Tal
    Seine Schwingen getragen vom Wind
    Zufriedene sich in Sicherheit wiegende Zebras löschen ihren Durst an einem Fluss
    Ein schwarzer Hengst führt stolz seine Herde an,
    Delfine rauschen durch die Tiefen des Wassers.

    The falcon's cry sounds through the valley
    his wings carried on the wind
    complacent zebras quench their thirst in a river
    a proud black stalltion leads his his heard
    (besser wäre vielleicht: watches over his herd - siehe dazu Wikipedia)

    Die letzten Fischotter, die in den Siebziger Jahren in unserem Land still und leise verschwanden,
    Der Löwe, der sich lautlos vorwärts bewegt
    Die faszinierenden Wölfe welche gefürchtet werden
    und in in vielen Geschichten zu den Helden, zu Rettern zählen.
    Wer wird sie vor uns retten?

    The last otters, that quietly disappeared from our country in the 70ies
    the lion, that moves without a sound
    the fascinating and feared wolves
    who in many stories are counted as heroes and saviours
    who will save them from us?

    Alle Tiere die es auf unserer Welt einmal gab
    Wer hat sie alle vernichtet und wer wird sie (oder: die Verbliebenen) retten?
    Welche Tiere werden in 50 Jahren in freier Wildbahn noch zu finden sein?
    Von der Erde verschwinden für immer jeden Tag 100 Tierarten.
    Ohne Herz und Verstand wird der Lebensraum benutzt, welcher uns nicht zusteht.

    All the animals once populating our world
    who killed them and who will save those that remain?
    Fifty years from now, what wild animals will there still be?
    Every day a hundred species vanish from this earth for ever.
    Without feeling or reason we exploit habitats we habe no right to claim

    Vor 100 Jahren streiften noch viele Tausend Tiger durch die Wälder,
    Seeadler wurden beinahe ausgerottet,
    Wälder werden zerstört, in Felder umgewandelt.
    Doch wo kein Bambus wächst, kann kein Panda überleben.

    A hundred years ago, thousands of tigers still prowled the woods,
    the white tailed sea eagle is nearly extinct
    forests are destroyed to be made fields
    but where no bamboo grows, no panda can survive

    Elefanten werden gejagt, Wale sind auch heute noch bedroht,
    nicht nur die sanften Riesen des Meeres brauchen mehr Schutz.
    Wir könnten von einander so viel lernen,
    hätten uns so viel zu sagen.
    Nur der Mensch könnte diese Krise/Situation beenden.
    Doch der Handel mit dem Tod nimmt kein Ende.
    Wird unsere Welt bald leer sein?

    Elephants are hunted, wales are still threatened today
    not only the ocean's gentle giants need protection.
    We could learn so much from each other,
    there is so much for us to share.
    Only mankind could end this crisis.
    But the trade of death will not end.
    Will our be world soon be vacant?
     
  8. Ceci25

    Ceci25 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    3.11.11
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Switzerland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 26.05.08   #8
    hey das ging ja schnell!!

    supi, vielen Dank!
    ich schau's an!!

    lg
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.017
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.229
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 26.05.08   #9
    Okay - zunächst kann Ceci ja was zu der Übersetzung sagen - eventuell paßt es ja schon oder es geht um kürzere/längere/poetischere Formulierungen - und dann vielleicht ein native und dann wär ich auch mit ein paar Anregungen dabei.

    Aber ein paar Sachen habe ich schon entdeckt, wo ich doch eher ein Fragezeichen hätte:
    Der Schrei des Falken tönt durchs Tal
    Seine Schwingen getragen vom Wind
    Zufriedene sich in Sicherheit wiegende Zebras löschen ihren Durst an einem Fluss
    Ein schwarzer Hengst führt stolz seine Herde an,
    Delfine rauschen durch die Tiefen des Wassers.

    The falcon's cry sounds through the valley
    his wings carried on the wind
    complacent zebras quench their thirst in a river
    ich vermute mal: at a river
    a proud black stalltion leads his his heard
    hier ist ein his zuviel
    (besser wäre vielleicht: watches over his herd - siehe dazu Wikipedia)

    Die letzten Fischotter, die in den Siebziger Jahren in unserem Land still und leise verschwanden,
    Der Löwe, der sich lautlos vorwärts bewegt
    Die faszinierenden Wölfe welche gefürchtet werden
    und in in vielen Geschichten zu den Helden, zu Rettern zählen.
    Wer wird sie vor uns retten?

    The last otters, that quietly disappeared from our country in the 70ies
    das that würde ich weglassen - das ist eine typisch deutsche Satzkonstruktion
    the lion, that moves without a sound
    das that würde ich weglassen - das ist eine typisch deutsche Satzkonstruktion
    the fascinating and feared wolves
    who in many stories are counted as heroes and saviours
    who will save them from us?

    Alle Tiere die es auf unserer Welt einmal gab
    Wer hat sie alle vernichtet und wer wird sie (oder: die Verbliebenen) retten?
    Welche Tiere werden in 50 Jahren in freier Wildbahn noch zu finden sein?
    Von der Erde verschwinden für immer jeden Tag 100 Tierarten.
    Ohne Herz und Verstand wird der Lebensraum benutzt, welcher uns nicht zusteht.

    All the animals once populating our world
    who killed them and who will save those that remain?
    Fifty years from now, what wild animals will there still be?
    auch hier ist die Satzstellung 1:1 vom Deutschen übernommen - ich würde eher formulieren: which of all the wild animals will still be there/here fifty years from now?
    Every day a hundred species vanish from this earth for ever.
    hier würde ich dann ein überleitendes Wort einsetzen: since every day ...
    Without feeling or reason we exploit habitats we habe no right to claim
    have no right

    Vor 100 Jahren streiften noch viele Tausend Tiger durch die Wälder,
    Seeadler wurden beinahe ausgerottet,
    Wälder werden zerstört, in Felder umgewandelt.
    Doch wo kein Bambus wächst, kann kein Panda überleben.

    A hundred years ago, thousands of tigers still prowled the woods,
    the white tailed sea eagle is nearly extinct
    forests are destroyed to be made fields
    but where no bamboo grows, no panda can survive

    Elefanten werden gejagt, Wale sind auch heute noch bedroht,
    nicht nur die sanften Riesen des Meeres brauchen mehr Schutz.
    Wir könnten von einander so viel lernen,
    hätten uns so viel zu sagen.
    Nur der Mensch könnte diese Krise/Situation beenden.
    Doch der Handel mit dem Tod nimmt kein Ende.
    Wird unsere Welt bald leer sein?

    Elephants are hunted, wales are still threatened today
    schreiben die sich nicht whales? Oder wird ganz Wales auch ausgerottet ... ?
    not only the ocean's gentle giants need protection.
    We could learn so much from each other,
    there so much for us to share.
    there is so much ...
    Only mankind could end this crisis.
    But the trade of death will not end.
    Will our be world soon be vacant?
    das erste be ist zuviel


    Finde ich ne sehr gute Rohübersetzung, die paar Sachen waren Flüchtigkeitsfehler, einzig an ein paar Stellen ist mir die Grammatik zu sehr 1:1 übernommen ...

    x-Riff
     
  10. Ceci25

    Ceci25 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    3.11.11
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Switzerland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 26.05.08   #10
    soooooooooooo gut, viiiiiiiielen Dank auch!! :):):great:
     
  11. yrt

    yrt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Zuletzt hier:
    3.10.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    469
    Erstellt: 26.05.08   #11
    @x-Riff
    Danke sehr! Du hast recht, das war vielleicht etwas schnell.

    @Ceci25
    Gern geschehn! Mit x-Riffs Änderungen ist die Übersetzung besser!

    Oops! Nach:
    The falcon's cry sounds through the valley
    his wings carried on the wind
    complacent zebras quench their thirst at a river
    a proud black stalltion leads his heard
    fehlt:
    Delfine rauschen durch die Tiefen des Wassers.
    Dolphins stream through deep waters.
     
Die Seite wird geladen...

mapping