Song

von kelu, 10.05.07.

  1. kelu

    kelu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.043
    Erstellt: 10.05.07   #1
    Von Schlagzeugspuren hab ich keine Ahnung, aber sonst gefällt's mir ganz gut.
     

    Anhänge:

    • song.gp4
      Dateigröße:
      64,3 KB
      Aufrufe:
      81
    • song.gp5
      Dateigröße:
      112,9 KB
      Aufrufe:
      61
  2. kelu

    kelu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.043
    Erstellt: 11.05.07   #2
    Hat keiner was dazu zu sagen?
    Ich bin jederzeit für Lob und Kritik offen.
     
  3. ServeChilled

    ServeChilled Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    12.10.07
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.07   #3
    Also erstmal: Schlecht isses nicht.
    Aber denkst du nicht, dass es nen bisschen lang ist? Das kommt daher, dass du einige Themen zu oft wiederholst. Manche glaub ich sogar 5 Mal oder so. Das ist dann echt zu viel, da könntest du echt was rauskürzen.
    Auch die Pickings wirken etwas uninspiriert, die haben keinen richtigen Groove. Einfach mal nen paar Synkopen einbauen oder Einsen vorziehen.
    Zum Klavier: Man merkt eindeutig, dass du dich da an ner Gitarre orientiert hast. Nen Pianist hat in der Regel 2 Hände à 5 Fingern, d.h., der kann mindestens 10 Noten auf einmal spielen. Das, was da im Intro steht, ist für den "Alle meine Entchen". Ich hab jetzt auch nur rudimentäre Klavierkenntnisse, aber ich hab das Intro mal neu geschrieben (damit du mal ne Idee davon bekommst). Ist zwar kürzer , aber wie gesagt, das tut dem Stück ganz gut.
    Dass sich das Stück anfangs langsam aufbaut, ist auch keine schlechte Idee, aber soo langsam ist dann doch nicht so toll, meine Freundin, die sich das auch mal angehört hat, meinte, der Klavierpart, der auf das Intro folgt, klingt wie eine einfache Begleitung (was es ja auch ist. So alleine gelassen klingt der nicht wirklich spannend.
    Was soll dieser 444-Akkord aus der Klavierspur eigentlich sein? ^^
    An einer Stelle hast du das Klavier nur Viertel spielen lassen. Da kann man auch mehr draus machen. Und an den Akkorden könnte man auch noch tüfteln. Ein Klavier nur Powerchords spielen zu lassen ist natürlich nicht sehr einfallsreich. ^^ Probiers mal mit vollen Akkorden und einer weiten Lage (sprich: Töne weiter auseinander).
    Schön find ich übrigens die Stelle, wo die 2 Gitarren zusammen spielen . Aber genau da hast du immer brav eine Viertel auf die 4 oder eine Achtel auf die 4und, die nur darauf warten, dass sie von der 1 abgelöst werden. Das klingt zu berechenbar.
    Am Ende musst du denk ich auch noch arbeiten. Da lässt du den Hörer tüchtig stehen, der denkt sich da "Kommt da noch was?"
    Ja, das ist erstmal das, was mir dazu einfällt, aber vielleicht ermuntert das ja auch noch andere User hier zum schreiben, damit du mal noch ein bisschen mehr Feedback kriegst.
    Ciao, ServeChilled
     

    Anhänge:

    • song.gp5
      Dateigröße:
      111,9 KB
      Aufrufe:
      61
  4. kelu

    kelu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.043
    Erstellt: 14.05.07   #4
    Vielen Dank erstmal für die vielen Hinweise von dir.
    Ich werd mal sehen, was ich damit noch anfangen kann.

    Das mit den vielen Wiederholungen resultiert daraus, dass ich versucht habe das ganze in eine gewisse Lied-Struktur zu pressen (Strophe, Refrain, usw.).
    Da aber noch keine Melodiestimme dazu existiert wirkt es in der Tat stellenweise ziemlich langatmig. Wie oft jeder Teil dann wirklich wiederholt wird, werde ich wohl erst festlegen, wenn ich einen Text für das Lied habe.
    An den Klavierparts werd ich bestimmt noch ein bisschen feilen.

    Hat sonst noch irgendjemand ein bisschen Feedback für mich?
     
  5. ServeChilled

    ServeChilled Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    12.10.07
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.07   #5
    Wenn du das überarbeitet hast, poste das dann mal bitte wieder hier. Würde mich wirklich interessieren.
    Noch nen Vorschlag: Vielleicht könntest du ja noch eine 2. Cellospur einbauen, die eine Quarte tiefer (oder vielleicht sogar kontrapunktisch) als das andere Cello spielt. Könnte noch etwas mehr Spannung reinbringen. Nur als Vorschlag, nicht als Kritik. :)
    Ciao.
     
  6. kelu

    kelu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.043
    Erstellt: 22.05.07   #6
    Es wäre schön, wenn noch jemand seine Meinung dazu hier reinschreiben könnte.
     
Die Seite wird geladen...