Songs mit Telecaster Sound

von SKM, 23.04.07.

  1. SKM

    SKM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 23.04.07   #1
    Hallo,
    habt ihr empfehlungen, welche Songs gut zum nachspielen für einen Telecaster Sound sind? Sollten am besten nicht die allerschwersten sein.

    Ich würde mich über Antworten sehr freuen.

    Gruß
    SKM
     
  2. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 23.04.07   #2
    bruce springsteen - glory days oder born in the u.s.a ?
     
  3. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 23.04.07   #3
    Puh, in welcher Stilrichtung? Teles wurden ja von Country über Rockabilly, Soul, Punk, New Wave, Classic Rock bis Jazz in allen möglichen Stilen eingesetzt?

    Für den Anfang relativ einfach:
    Johnny Cash - "Folsom Prison Blues" (da spielt Luther Perkins die Tele)
    Dale Hawkins - "Suzie Q" (die Originalversion von dem Song, den CCR später populär gemacht haben - da spielt James Burton das bekannte Signature-Lick auf einer Tele).

    Ansonsten hör Dir, je nach Geschmack, mal folgende Leute an:

    Country: Buck Owens (Don Rich an der Tele - "Buckaroo" ist ein nicht so schwieriges Instrumental), Merle Haggard (mit Roy Nichols, und tw. James Burton an der Tele), Waylon Jennings, und zig andere;

    Rockabilly: das gesamte Frühwerk von Johnny Cash (The Sun Years); Ricky Nelson (mit James Burton an der Tele - z.B. in "Fools Rush In"); Paul Burlison mit dem Rock'n'Roll Trio (und einem zeimlich dreckigen Overdrive-Sound, für die 1950er...)

    Classic Rock: die Byrds-Platten aus den späten '60ern/frühen 70ern (also nach "Sweetheart Of The Rodeo") mit Clarence White an der Tele (aber nicht so einfach nachzuspielen...); The Flying Burrito Brothers; Status Quo; Bruce Springsteen (z.B. das "Born To Run"-Album, mit ziemlich viel Tele-Sound); Rolling Stones (Keith spiel recht of Tele); The Who (wobei Pete Townshend gelegentlich aber auch SG, Les Paul oder anderes spielte); Led Zeppelin (das ganze erste Album, sowie das Solo von "Staitway To Heaven hat Jimmy Page auf der Tele gespielt).

    Punk: The Clash (Joe Strummer spielte fast ausschließlich eine Tele) - sollten nicht so schwer nachzuspielen sein, probier's mal mit "I Fought The Law" oder "Should I Stay Or Should I Go"

    Soul/R&B: Booker T and The MGs (da spielt Steve Cropper die Tele - wie wär's mit "Green Onions"?), Sam and Dave - "Soul Man" (ebnfalls mit Steve Cropper an der Tele); Brook Benton - "A Rainy Night In Georgia" (mit Cornell Dupree an der Tele).

    Blues: Muddy Waters - "Mannish Child" oder "Hoochie Coochie Man"; The Yardbirds, sowie John Mayall and the Bluesbreakers (beide mit Eric Clapton an der Tele).

    New Wave: The Police (Andy Summers an der Tele) - "Message In A Bottle", "Roxanne"

    Außerdem spielen viele britische Indie-Bands derzeit auch mit Teles (Franz Ferdinand, The Dead 60s, Bloc Party, Radiohead, etc.), da kenn ich mich aber nicht so gut aus.

    Buchtip: "Arlen Roth's Masters Of The Telecaster" (mit 2 CDs), da werden die Stile von Telecaster-SPielern (auch einige der oben genannten) von den 1950ern bis '80ern erklärt, ziemlich dick --> genug Übungsmaterial für die nächsten 1, 2 Jahre...; gibt's auch als DVD-Version, soll aber nicht so gut sein wie das Buch.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. SKM

    SKM Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 23.04.07   #4
    Vielen Dank für die Antworten! Das Buch von Arlen Roth werde ich mir wohl kaufen. Habe schon länger mit dem Gedanken gespielt.
    Ist das Buch denn einsteigerfreundlich? Hat noch jemand erfahrungen damit?
     
  5. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 23.04.07   #5
  6. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 23.04.07   #6
    Wenn wir bei den Dire Straits sind. Dann Sultans Of Swing. Ist zwar mit ner Start. gespielt aber auf ner Tele würd sich des auch nicht verkehrt anhörn
     
  7. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 23.04.07   #7
    Bei den Bluesbreakern wäre ich mir jetzt gar nicht mehr so sicher imho hat er da nur Beano (Les Paul) gespielt. Was das so ähnlich klingen lässt ist der Treble Booster.

    Gruß
     
  8. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 23.04.07   #8
    Tatsächlich? Naja, bin nicht so grad ein Clapton-Experte, bei den Yardbirds war's aber auf jeden Fall noch die Tele, oder?

    Zum Arlen Roth-Buch, bezügl. Einsteigerfreundlichkeit: zu jedem Stil (also Rockabilly, Blues, Soul, Country,...) gibt's jeweils ein paar einfache Übungen, und daran anschließend immer schwierigere; falls Du noch gaaanz am Anfang stehst, snd vielleicht auch die einfachen Übungen zu schwer (am einfachsten fand ich die Sachen im BLues-, Soul- und Rockabilly-Abschnitt), aber bereits mäßig Fortgeschrittene sollten da mitkommen.
    Die schwierigeren Sachen (v.a. zum Stil von Albert Lee, Jerry DOnahue, Danny Gatton, etc.) haben'S allerdings in sich.
     
  9. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 24.04.07   #9
    Ja bei den Yardbirds kam vor allem die Telecaster zum Einsatz (zusammen mit seiner ES-335). Die ersten Liveauftritte mit den Bluesbreakers hat er auch noch mit der Telecaster bestritten, zumindest wenn man Peter Green glauben darf. Danach ist allerdings schnell zu seiner Beano Les Paul (Cherry Sunburst) gewechselt. Dazu kam (beim Beano Album) der bekannte Bluesbreaker Combo bzw. der JTM45 Combo MK2. Aber nagel mich nicht darauf fest mit der Bezeichnung "MK2" ich weiß das es die 2. Version des Combos war. Dazwischen kam noch der Dellas Range Master (ein Treble Booster) damit klang das ganze dann mehr nach Telecaster.

    Übrigens geht man davon aus das Clapton's Beano Les Paul, welche gestohlen wurde, eine 60iger war: Dünner Hals, auch durch Green bestätigt und durch die Farbe der Spulenkörper (Neck HB double white).

    Gruß
     
  10. SKM

    SKM Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 24.04.07   #10
    Nein, ich stehe keines Falls ganz am Anfang, spiele schon ein Paar Jahre. Aber ich übe leider nicht oft genug, daher wollte ich die Messlatte in diesem Thread mal nicht zu hoch ansetzen.;)
     
  11. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 25.04.07   #11
    mir fallen noch paar alte yardbirds sachen sein wo jeff beck seine blonde tele spielte ... ;)
     
  12. Bluesgitarre

    Bluesgitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    14.10.08
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 26.04.07   #12
    War es nicht so, dass Jeff Beck bei den frühen Yardbirds-Aufnahmen eine Fender Esquire (Blonde) gespielt hatte?
     
  13. confussion-train

    confussion-train Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    557
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    334
    Erstellt: 26.04.07   #13
    Ja, aber: Hauptsache Tele-Form und Bridge-Pickup ;)
     
  14. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 26.04.07   #14
    alles von radiohead, jonny greenwood spielt auch ne telecaster. allerdings eine mit lace sensors aber das macht nix, wird auch so klingen... mit nem vox ;)
     
  15. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 26.04.07   #15
    joe bonamassa spielt auch viel tele ... hörrt sich richtig geil modern an damit aber ... ;)
     
  16. SKM

    SKM Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 26.04.07   #16
    Das alles schweift ziemlich vom Thema ab.
    Meine Frage war ja, welche Lieder gut zum nachspielen sind und Tele Sound besitzen und nicht welche Musiker alles Telecaster gespielt haben.
     
  17. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 26.04.07   #17
    Kommt drauf an:

    :: In welcher Liga spielst Du (Anfänger, Fortgeschritten, Profi)?
    :: Welchen Stil möchtest Du spielen und als Empfehlung hören (Blues, Jazz, Rock, Metal, etc.)?
     
  18. SKM

    SKM Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 27.04.07   #18
    Ich würde mich als Forgeschritten bezeichnen. Spiele ja schon ein Paar Jahre, aber übe leider wie gesagt zu wenig.
    Stile kann eigentlich alles sein ausser Metal. Blues, Jazz, Rock, Punk...
     
  19. jagstang1

    jagstang1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 01.05.07   #19
    Meine Vorschläge von Telecasterspielern:

    The Clash: "Should I Stay or should I Go" und "Complete Control"
    Rolling Stones: "Brown Sugar"
    R.A.T.M. :"Bombtrack", "Killing in the name", "Bullet in the head"
    Live: "Selling the drama", "The Dolphin's Cry"
    Pink Floyd: "Comfortably Numb" (speziell die Soli sind ja so geil)
    Booker T. & the MGs: Green Onions
    Blur: Song2 das schwierigste auf der Liste ;-)

    Diese Seite ist noch ganz gut um rauszufinden wer denn alles Telecaster spielt(e)

    Schöne grüße,
    Franz
     
  20. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 02.05.07   #20
    die clash gehören nicht wirklich auf diese liste - das was man auf den aufnahmen hört ist zu 99% die les paul junior von mick jones. joe strummer's tele war (ausser auf dem london calling album) immer sehr weit in den hintergrund gemischt und daher wenig bis garnicht hörbar.
     
Die Seite wird geladen...

mapping