Songwriting-Erfahrungs-Thread

von m?h, 15.11.04.

  1. m?h

    m?h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 15.11.04   #1
    hallöööölä!!

    ich dachte es wäre mal recht nützlich all die verstreuten Tipps und Tricks in Bezug auf Songwriting auf einen Haufen zu werfen!

    Also bitte ich euch, all eure Erfahrungen, Tipps, Tricks, Gedanken und sonstiges zu diesem Thema hier zu posten!

    Danke im Vorraus

    Rene
     
  2. m?h

    m?h Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 16.11.04   #2
    niemand????
     
  3. Gomer

    Gomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    3.02.06
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.04   #3
    Man sollte nur an einem Song arbeiten bzw. weiterarbeiten, wenn man auch Ideen dazu hat. An sich trivial, aber oft genug hab ichs erlebt, dass gesagt wurde "heute machen wir dieses und jenes Lied fertig" und es gab keine Ideen dazu. Dann wird irgendwelches komisches Zeug zusammengeschnürt, was nur irgendwie passt, und am schluss hat man so ein Song-Wrack, nur weil man es mal wieder eilig hatte...
     
  4. onedevotee75

    onedevotee75 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    8.12.05
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 18.11.04   #4
    Tipps, Tricks und Gedanken hmmmm.....

    Also bei mir ists immer erst eine Idee, die mir im Kopf rumschwirrt. ich setzt mich an die tasten und versuche aus meiner Idee ein "Thema" bzw. ein Motiv zu entwickeln. Diese Thema versehe ich mit Harmonien, Drums, Bass usw. bis ich einen für mich gut klingenen Sound erstellt habe. Daraus enstehen dann die anderen Parts eines Songs. Wenn ich die passenden Parts habe, wird rum arrangiert bis ich zufrieden bin... SO gehe ich eigentlich immer vor. Bloss leider alles ohne Text, da ich kein guter Texter bin :D
     
  5. Done

    Done Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    21.12.06
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.04   #5
    Ich weiß nicht ob man hier auch fragen stellen darf, aber ich machs mal :D
    Soll ich zuerst den Text schreiben und dann die Melodie oder anderesrum?
     
  6. Nephilim

    Nephilim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    1.07.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.04   #6
    Also solche Fragen "Wie soll ich" solltest du dir zu allererst abgewöhnen. Bei der Kreativität gibt es kein Soll und So wirds gemacht ;)

    Meine Vorgehensweise ist unterschiedlich. Wenn mir nette Textpassagen einfallen versuche ich daraus erstmal nen vernünftiges Song-thema zu machen, den Text komplettieren ohne Rhytmik, Melodien etc., dann je nachdem worum es im Song geht werden nen paar Akkorde passend zur Stimmung geklimpert. Danach gehts wieder zurück zum Text, Wortrhytmik anpassen, ggf. noch umschreiben, dann wieder zur Musik, Bass, Drums dazu usw.. ne Endlosschleife bis ich zufrieden bin. :great:

    Wenn gerade nen nettes Riff über die Saiten gegangen ist geht es ähnlich, wird halt überlegt was für ne Art Song daraus werden könnte...

    Die Vorgehensweise klappt zwar nicht immer, braucht viel Zeit, aber so mach ich's ;)
     
  7. m?h

    m?h Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 21.11.04   #7
    ich würde auch sagen, je nachdem, welche idee gerade kommt

    fällt einem ein grandioser reim ein, oder ein ganzer verse, dann beginnt man eben mit text....

    wenn ich n tolles riff hab, oder manchmal gar ne solomelodie, dann beginn ich damit, und versuche dann nen text drüber zu packen


    schreibt ihr meist alleine oder öfters mit bandkollegen?
     
  8. onedevotee75

    onedevotee75 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    8.12.05
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 22.11.04   #8
    Also ob zuerst der Text stehen soll oder erst die Melodie, muß jeder für sich entscheiden. WIe hier auch schon geschrieben wurde, hängt es von der Idee ab und das macht jeder anders.
    Vielen fällt es aber leichter einen Song zu basteln, wenn der Text schon steht. Am Text kann mann sich doch meist einfacher an Harmonik und Rythmik und den verschiedenen Songparts orientieren. Anders herum ist es schwieriger zu einer bestehenden SOngstruktur einen passenden Text auf Papier zu zaubern....
     
  9. Baltazar

    Baltazar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.03
    Zuletzt hier:
    10.07.10
    Beiträge:
    398
    Ort:
    nähe münchen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.04   #9
    hm apropos Reim:

    Reimen sich eure Texte?
    Wie unterscheiden sich Texte in Bezug auf die Wirkung, wenn sie sich nicht reimen? Ich finds blöd dass man durch die Reime immer so eingeschränkt ist beim tTexze schreiben...
     
  10. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 12.12.04   #10
    Reimen sich eher nicht, Sprachfluss und Rhytmus ist viel wichtiger. Reimen macht es IMO aber "glatter", und auch leicht eingängiger wegen der Wiederholung der Aussprache.
     
  11. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 12.12.04   #11
    Naja je strenger Eure Versform, umso wichtiger ist es, dass sich die Verse reimen...
     
  12. Raffl

    Raffl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 12.12.04   #12
    So lange euer sänger in der lage is des auch "rund" rüberzubringen können ungereimte sachen genauso sein... kommt natürlich drauf an bei was...
    man kann dafür ja andere stilmittel einbringen...
    - Anaphern
    - Alliterationen
    - ... jetzt gehn mir die tollen fachbegriffe aus :D

    aber im prinzip find ich sogar richtig reine reime so gezwungen, (subjektiv natürlich)
    Und wenn man sich mal so ne heutige Rock'n'Rollband anhört, da reimt sich auch net immer und meistens Reime sind auch unrein, aber des gibt dann (wenns der sänger drauf hat) imho mehr ausdruck als so en komisches gedicht... ich find es klingt irgendwie rockiger wenn net alle reime perfekt sind, oder nur vers 2 und 4 reimen, 1 un 3 aber verschieden sinn oder so...
     
  13. Mirage

    Mirage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    11.05.07
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Rheinbreitbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.04   #13
    Ich lese immer wieder: Die Akkorde der Grundstimmung des Songs anpassen.
    Gut, das Moll für traurige und Dur für fröhliche,schnellere Lieder besser ist, ist mir klar.
    Aber ansonsten hab ich davon kaum Ahnung.Also:
    Welche Akkordverbindungen erzeugen welches Feeling, welche Rhytmus würde dann dazu passen, etc.?
    Super wär, wenn mir mal jemand dazu nen Beispiel anhand von nem bekannten Song geben könnte.
    Ich frage, weil ich eher zu den Typen gehöre die zuerst nen Text haben und dann dazu Musik finden müssen.

    grüße

    Chris
     
  14. onedevotee75

    onedevotee75 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    8.12.05
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 22.12.04   #14
    Vielleicht kennst du ja denn SOng " A litte respect" von Erasure. Hier ist der Text mit den Chords. Den habe ich bewusst gewählt, da er in C-DUR steht:

    C G
    I try to discover a little something to make me sweeter.
    E F
    Oh baby refrain from breakin' my heart.

    C G
    I'm so in love with you. I'll be forever blue
    F C
    That you gimme no reason why you make-a-me work so hard
    G
    That you gimme no that you gimme no

    that you gimme no that you gimme no

    (Chorus)
    C
    Soul
    G F G C
    I hear you calling "Oh baby please, Give a little respect to me"

    C G
    And if I should falter would you open your arms out to me?
    E F
    We can make love not war and live at peace with our hearts

    C
    I'm so in love with you (in love with you)
    G
    I'll be forever blue (forever blue)
    F C
    What religion or reason could drive a man to forsake his lover
    G
    Don't you tell me no don't you tell me no

    don't you tell me no don't you tell me no

    (Chorus)
    C
    Soul
    G F G C G
    I hear you calling "Oh baby please, Give a little respect to me"

    C G
    I'm so in love with you. I'll be forever blue
    F C
    That you gimme no reason why you make-a-me work so hard
    G
    That you gimme no that you gimme no

    that you gimme no that you gimme no

    (Chorus)
    C
    Soul
    G F G C
    I hear you calling "Oh baby please, Give a little respect to me"
     
  15. Mirage

    Mirage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    11.05.07
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Rheinbreitbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.04   #15
    Nein, sagt mir nichts, aber ich werd ihn mir mal besorgen. Gut ich sehe das er halt Tonika, Dominate und Subdominate verwendet (k +E dur), is kein Geheimnis das das immer klappt, nur sehe ich da keinen Zusammenhang zwischen Text und Akkorden, könntest du nen bischen näher erläutern was ich daraus so entnehmen kann?
    Das einzige was mir halt auffällt ist, dass E-Dur tonleiterfremd ist, könnt ich aber hier auch nich groß interpretieren oder in nen Zusammenhang bringen.

    thx, schon mal im voraus

    Chris
     
Die Seite wird geladen...