Songwriting(spez. Git) für Post-Hc/Metalcore

von A Vain Attempt, 13.02.08.

  1. A Vain Attempt

    A Vain Attempt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.07
    Zuletzt hier:
    9.11.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.08   #1
    Hey,
    das is jetzt wohl das 1000ste thema in der richtung und ich hoffe, dass es net sofort geschlossen wird ;)

    ich und meine band fangen seit kurzem an eigene songs zu schreiben. ich bin "sänger" und schreib auch allein die texte, deshalb ist es manchmal etwas schwer den anderen zu "übermitteln" wie ich mir die musikalische seite dazu vorstelle. ich spiele zwar selber gitarre, aber falls ich überhaupt mal was passendes finde, weiß ich auch net welche akkorde wirklich gut klingen.
    unser lead gitarrist hat zwar meist gute ideen aber auch nur durch ausprobieren und unser rhytmusgit. hat vom songwriting leider gar keine ahnung.
    jetzt frag ich mich, wie man herausfindet was zueinander passt. ich habe letztens zwar schon sowas gefunden http://www.ultimate-guitar.com/lessons/chords/what_chords_are_in_what_key_and_why.html
    aber das hat ja nichts mit powerchords zu tun, oder irre ich mich da? in der richtung geht das so in etwa wie post-hardcore/metalcore aber ich möchte mich da auch net so festlegen.
    wie finde ich denn nun passende chords und uu sachen für leadgitarre die passen?

    ich finde zb auch so "kranke" sachen wie von Drop Dead, Gorgeous toll, falls die einem was sagen. so alte sachen von denen, wie love is murder, is zwar net komplex aber wie kommt man auf sowas?

    bitte um hilfe, bin leider total ratlos...thx
     
  2. Mathea

    Mathea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Gau-Odernheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    248
    Erstellt: 13.02.08   #2
    Hey ho!

    Also meistens heißt es bei sowas eigentlich wirklich nur ausprobieren ^^ Nicht jeder ist ein Mozart, der alles schon im kopf vervollständigt hat, und es nurnoch aufzuschreiben braucht!
    Ich kann dir zwar auch nicht direkt sagen, wie man auf soetwas kommt, aber ich glaube man sollte sich auch nicht daran verkrampfen jetzt unbedingt irgendein geiles riff schreiben zu wollen, weil sowas meistens spontan aus dem gefühl heraus entsteht :)
    Speziell zu love is murder: das anfangsriff der gitarre ist eigentlich sogar recht einfach gehalten! die gitarre ist 100 pro gedropt; also spielt der gitarrist einfach nur seinen "grundakkord" ziemlich krank rhythmisiert im 0-bund (ich glaube drop dead, gorgeous stimmen auf drop D, bin mir aber nicht sicher) und dazu dann ab und zu einen dazu dissonanten ton ziemlich weit oben ^^ weiß aber nicht wie das von den tabs her genau aussieht :/ die rhythmisierung kommt aber meistens durchs jammen und rumprobieren mit der band! wenn ihr "auf einer ebene schwingt" wird bestimmt was cooles bei rauskommen ;)
    was ich persönlich bei solchen songs aber ziemlich schwer finde, ist die verbindung zwischen gitarre und gesang... also was singt man denn auf coole gitarrenriffs? :confused: mir fällt da nie was cooles ein, wenn ich mal eine solche gitarrenstimme habe...

    aber ich glaube, das ist bestimmt von person zu person ziemlich verschieden wie ein solcher lied-schreib-prozess vonstatten geht ^^ ich glaube auch nicht, dass es da eine standardformel geben kann, sondern ziemlich viel rumprobiert werden muss!

    ich hoffe ich konnte dir irgendwie helfen! :great:

    Mfg, Mathea
     
Die Seite wird geladen...