Sonor Gaint step Twinpedal

von finerip, 24.01.08.

  1. finerip

    finerip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.200
    Erstellt: 24.01.08   #1
    Hi Leute

    ich habe über die Suchfunktion im Forum mal versucht etwas über die oben genannte DoFuMa herauszufinden leider ohne Erfolg. Hat jemand mit dieser Fußmaschine schon Erfahrung? Wie funktioniert das Ganze. Ich habe zwar Videos unter Youtube gesehen aber da sieht man eigentlich nur so extrem schnell spielende Drummer die dermaßen Gas geben als würde ein Sack Geschirr die Kellertreppe runterfallen. Mich interessiert aber eher die Funktionsweise, was man (außer Hochgeschwidigkeits-Extrem-Spitzensport) so technisch und vom Groove her damit alles anstellen kann.

    Am besten wäre da ein Video, dass das Teil mal erklärt.

    Habt vielen Dank für Eure Hilfe

    Viele Grüße
     
  2. Otze

    Otze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    186
    Erstellt: 25.01.08   #2
    Nur um sicher zu gehen:
    Du meinst das:
    GTEP 3 Twin Effect Pedal http://www.sonor.com/temp_FE/download/182164508_GTEP_3.pdf

    Wenn ja hab ich grad nochmal erfolglos recherchiert.
    Ausprobiert hab ich das Ding, obwohl ich bei der MuMe davor stand, leider selbst noch nicht. Aber als Anwendungsbeispiel für das Genannte meine ich irgendwo mal gesehen zu haben, dass man an das Pedal quasi an einen Schlegel nen Woodblock und an den anderen ne Cowbell montiert. Soll ganz witzige Grooves ermöglichen.:cool:

    Falls ich den Link nochmal finde, poste ich den gerne nochmal.

    Bei youtube haste recht, irgendwie müssen die Zucker haben. :D
     
  3. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 25.01.08   #3
    Thomas Lang macht ziemlich viel mit den Pedalen, musste mal auf drummerworld.com nach Videos schauen...kannst Du vielleicht noch mal die genaue Bezeichnung oder einen Link zu dem Pedal posten?
     
  4. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 26.01.08   #4
    ich denke,er meint dies...[​IMG]
     
  5. finerip

    finerip Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.200
    Erstellt: 27.01.08   #5
    @bece: Das was Du meinst ist die "einfache" Version. Davon gibt es auch noch eine DoFuMa - die meinte ich eigentlich.

    Die einfache Version kann man in youtube sehen. Ich bin der Meinung, dass das zweite Pedal, welches da offensichtlich mit der Ferse betätigt wird nicht viel Bumms hat, denn seltsamer Weise waren alle Videos mit getriggerte Bassdrum bzw. nachbearbeiteter Bassdrum. Ich denke für die Death-Grind-Speedfraktion die sich die Bassdrum triggert ist das vollkommen OK. Mich würde aber mal der Natursound (Anschlag, Dynamik, Spielbarkeit etc.) von diesem bzw. der DoFu-Version interessieren.

    Viele Grüße
     
  6. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 27.01.08   #6
    na dann frag mal thomas lang. in seiner neuen dvd spielt er mehrere dieser pedale und das hört sich gleich laut an und ist nicht getriggert.

    und was bece meint is nich das einfache,sondern das twineffectpedal
     
  7. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 27.01.08   #7
    ...das Ding spielt sich einfach ausgedrückt sauschwer, weil man immer heel up spielen muss oder eben einen Beater am Fell hat, was zumindest ich persönlich überhaupt nicht mag. Es erfordert unheimlich viel Übung, Koordination und lockere Muskeln, um das Ding adäquat einsetzen zu können....
     
  8. nyctalus

    nyctalus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.07
    Zuletzt hier:
    27.11.15
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 27.01.08   #8
    um das mal eben klarzustellen... so wie ich das verstanden hab meinte finerip genau das hier:

    [​IMG]

    die beiden beater lassen sich entweder nur mit dem rechten (twin-effect-)-pedal spielen, oder auch unter zuhilfenahme des linken pedals...
     
  9. XROL

    XROL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 27.01.08   #9
    Zum Klugscheissen :
    Er spielt genau eines davon,und keines mehr.
     
  10. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 27.01.08   #10
    er spielt mindestens zwei der effectpedale(mein post war auf die twineffect,nich auf die triplepedale bezogen)
     
  11. XROL

    XROL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 27.01.08   #11
    Falsch, er spielt genau eines davon,und zwar auf dem Remo TSS.Kann ja sein,dass er auf irgendeinem Set mehrere von den Pedalen spielt, aber definitiv nicht auf der neuen DVD.
     
  12. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 27.01.08   #12
    ich mein auch nich sein akustik set. da hast du recht. aber an seinem e-set(das er live genauso spielt) hat er rechts und links n kd8 mit nem twin effect pedal.
     
  13. Sonöar

    Sonöar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 27.01.08   #13
    also ich hab mal in nem musikladen angespielt und es ist schon eine durchgedachte technik, also man kann schon problemlos mit der hacke genau so dynamisch spielen wie mit dem normalen.....aber damit man da was ordentliches rausbekommt muss man echt viel über

    zu dem mag ich die sonor pedale nicht so gerne zu spielen, zB wegen der fußplatte, ich hab ja selber eins, naja aber das gehört ja nich hier in diesen thread
     
  14. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 29.01.08   #14
    Ich hatte es mal.
    War mir viel zu stressig mit dem Teil. ^ ^
    Mit einem Fuß war ich wesentlich fixer unterwegs als mit dem Giant Step ^ ^.
    Das hat dann etwas die Übungsmoral gedrückt. xD
     
  15. Schlagzeuger

    Schlagzeuger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.08
    Zuletzt hier:
    14.09.11
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -80
    Erstellt: 14.03.08   #15
    Das Twin Effect Pedal läuft ausgesprochen gut. Es soll aber nicht als Doppelpedal im regulären Sinne dienen sondern weitere Möglichkeiten eröffnen: Bsp: HiHat Figuren mit öffnen und schließen der HiHat und trotzdem dichtes Fußostinati..... Man kann auch normale Double Bass Pattern darauf spielen, jedoch muss man dafür üben um Ferse gleich wie Spitze klingen zu lassen. Es gibt ausreichend viele Einstellmöglichkeiten mit denen man sein Optimum einstellen kann. Es ist definitiv ein aussergewöhnliches Pedal, jedoch aber auch für aussergewöhnliches Spiel, das wäre meine beste Beschreibung dafür. Die Laufeigenschaften des Pedals sind wirklich sehr gut.
     
  16. Schlagzeuger

    Schlagzeuger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.08
    Zuletzt hier:
    14.09.11
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -80
    Erstellt: 14.03.08   #16
    ...ach so, vergessen. Das Prinzip gab es schon mal vor vielen Jahren, Ich glaube in den 40er Jahren gab es ein ähnliches Prinzip. Ich weiß aber nicht von welches Hersteller.
     
  17. Sonöar

    Sonöar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 22.03.08   #17
    naja man kannst auch wunderbar zum blasten benutzen, SIEHE HIER
     
  18. Benschi

    Benschi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    2.670
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    13.557
    Erstellt: 07.11.09   #18
    Davon abgesehen das dein Link nicht geht gehört hier sowas nicht rein:mad:
     
  19. Resi61

    Resi61 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    393
    Erstellt: 07.11.09   #19
    Ich habe das Twin Effect Pedal (ohne Slave Pedal) einige Jahre gespielt. Technisch arbeitet das Teil auf höchstem Niveau. Kann sich mMn ohne Probleme mit den 9000er DW Pedalen messen.
    Es setzt eine gehörige Portion "Umgewöhnung" voraus, da man erst mal lernen muss, mit der Verse koordinierte Schläge auszuüben. Irgendwann klappt das dann! ;)
    Wenn es einen "Vorteil" gegenüber einem normalen Doppelpedal gibt, dann den, dass man gleichzeitig im linken Fuß die HiHat weiter kontrollieren kann, während man schnelle Figuren rechts spielt.
    Für mich war irgendwann aber ein Nachteil der Konstruktion so entscheidend, dass ich mich wieder davon getrennt habe: Es gibt (konstruktionsbedingt) nicht die Möglichkeit heel down zu spielen, da der "Ruhepunkt" für die Verse halt aus dem (beweglichen) Versenboard für den zweiten Beater besteht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping