Sony Boxen und Anlagen Identifikation/ Impedanz?

von Froce, 30.06.06.

  1. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 30.06.06   #1
    Hallo.
    Suche die Bezeichnung von folgender Sony Kompaktanlage.

    Dei ist grau, hat in der mitte ein rechteckiges bedienfeld, ca. 20*20cam. darauf sind ebenfalls rechteckig runde knöpfe zum bedienen angeordnet, ca. 10.
    Dazu gehören zwei boxen, mit je ienem breitbandspeaker bestückt, lila boxenbespannung, unten ein "schacht" dran (vorne), wo eingeprägt ist "Mega Bass".
    Alles insgesamt aus Kunststoff.
    Ausstattung: CD-Player (geht nach oben auf), Tuner und Kasette.
    Bezeichnung sder mitgelieferten FErnbedienung: RMT-C107AD
    Ist bestimmt sschon 6/7 Jahre alt.

    Kann mir jemand weiterhelfen?
    Wenn diese Anlage jemand noch besitzt, könntest du mir bitte die Impedanz der Boxen hinten aus der Betriebsanleitung raussuchen?
    Kann sonst jemand was zur Impedanz deer boxen sagen? Wie gesagt, ein breitbandspeaker eingebaut,
    hinten drauf steht:
    sony 1-505-395-21 und 9R01Q

    Habe die Anlage vor den Boxen entsorgt, und nun brauche ich die Speaker doch noch. Leider finde ich die Anleitung auch nicht mehr und eine Impedanz ist nrigendwo zu frinden.

    Vielen Dank.
     
  2. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 30.06.06   #2
    ähm wie wäre es denn, wenn du einfach mal nen multimeter an die boxen anschliest und nachmisst, wie viele ohm die haben ??!!??!!
     
  3. Froce

    Froce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 30.06.06   #3
    geht nicht, weil es nicht um den widerstand geht, sonder um die impedanz. das bedeutet wechselstromwiderstand. also--> wechselstrom benötigt. Hast du ein Multimeter, mit wechselstrombatterie 8gibt's überhaupt nicht) also eigentlich generator, netzanschluss oder sonstwas? ich jedenfalls nicht.
    impedanz messen geht nur mit einem kelienn aufbau mit widerstand und sonstwas. und ide teile hab ich nicht alle hier, wertde ich mir aber wohl besorgen, wenn hier nichts kommt.
     
  4. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 30.06.06   #4
    äh doch soweit ich weiß, geht das !
    mache ich bei meinen boxen doch auch immer !
     
  5. Froce

    Froce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 30.06.06   #5
    kommt aber was verkehrtes raus. 1 Ohm halte ich bei mir für recht unwahrschienlihc. Das müssten 4 Ohm, 6 Ohm oder 8 Ohm sein.
    Hier mal ein Link dazu (letzter post berichtigt da nochmlqa die oben aufgestellte formel)
    http://www.hifi-forum.de/viewthread-43-76.html
     
  6. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 30.06.06   #6
    oha ... das ja kompliziert .... tja sorry kann ich dir nich weiter helfen ....