Sony MDR-7506 -> Sowohl DJ als auch Recordingtauglich ?

von Jon-Ko, 09.12.07.

  1. Jon-Ko

    Jon-Ko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.03
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.07   #1
    Moin & Hallo Jungs! =)
    Der Titel lässt ja eigentlich keine Frage offen^^ !

    Kann mir irgendeiner sagen, ob der Sony MDR-7506
    [​IMG]


    sowohl für den Gebrauch als Hobby-DJ, als auch fürs Amateurmixen von meinen eigenen Tracks zuhause geeignet is?

    Ich Fuchs wollte 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen! :great:
     
  2. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 09.12.07   #2
    multipurpose? den sony kenne ich nicht, aber ich würde einen sennheiser hd25 nehmen. der taugt für beides.

    ich persönlich arbeite mit einem beyerdynamic dt-990 pro zum abmischen, höre aber zum schluss immer nochmal mit dem hd25 rein, ob der druck stimmt; und alles, was ich bisher nur über den hd25 abgemischt habe, hat auch auf verdammt teuren monitorboxen wirklich okay geklungen. es ist nur kein kopfhörer für lange sessions, weil er geschlossen und sehr laut ist. wenn Du stundenlang vor Deinem equipment hocken willst, ist ein halb- oder komplett offener kopfhörer definitiv komfortabler.

    allgemein wirst Du mit studiokopfhörern - auch wenn sie vom klang auch livetauglich sind - immer das problem haben, dass sie einfach nicht für häufiges auf- und absetzen gemacht sind und Dir im livebetrieb früher oder später an den gelenken brechen werden. der sennheiser hd25 ist der einzige robuste dj-heady, den man meiner meinung nach auch für (home)studioanwendungen nehmen kann.

    aber am besten fährst Du ja dann doch mit 2 kopfhörern; es ist teurer, aber die vorteile liegen auf der hand.
     
  3. Grandfather

    Grandfather Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.07
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.07   #3
    Ich selbst benutze am DJ Mischer einen Sony MDR-V6, der ist quasi baugleich wie der von Dir angesprochene 7506 ... bei der Musikproduktion habe ich dagegen lieber den Beyerdynamic DT 531 benutzt, der kam mir klangneutraler vor, der Sony hatte jedoch genau da die Power wo ich sie als DJ brauchte ...
     
  4. Jon-Ko

    Jon-Ko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.03
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.07   #4
    Ja cool habta mir ja schonmal geholfen! =)
    Jedoch bin ich mir relativ sicher mir vorerst erstmal nur ein Kopfhörer zu holen, da ich noch diverse andere Anschaffungen im Auge hab! ;)

    Also schwanke ich momentan zwischen dem MDR-7506 und dem angesprochenen sennheiser hd25!

    Jetz wollt ich nur nochmal nachhaken welcher Sennheiser HD25 genau gemeint is ?
    Bei Musik-Service gibts da den hd25-1-II, den HD-25-SP II, den HD-25-I und den Sennheiser HD-25 SP! :o

    Dank im Voraus!
    (PS: hatte den account hier ganz vergessen, deswegen is Fuxis Moe direkt gebannt ;) )
     
  5. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 10.12.07   #5
    nicht den sp...desweiteren gibts glaub ich nur noch den hd-25 II, also hat sich frage 2 auch erledigt...
     
  6. Jon-Ko

    Jon-Ko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.03
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.07   #6
    Jop, hat sich erledigt, den hol ich mir! :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping