Sooo =) Yamaha Pacifica 821 D mit Duncan aufrüsten ! Neue kombination ;-)

von SpLiNtEr, 04.06.04.

  1. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.04   #1
    Also ich hab mir jetzt die Pacifica bestellt jetzt mal Fragen an Profis ;)
    Ich würd mir gern nen Hammer-Sound machen womit man wirklich ALLES spielen kann!Ob das geht weiß ich nicht deswegen frag ich euch jetzt!
    Also habe mir gedacht bei der Pacifica ( Hier beschreibung )
    den DiMarzio Neck Humbucker rauszuholen und dafür einen Seymour Duncan Mini Humbucker ( die sind ja in der Größe von einem Single Coil ) z.b einen von denen Mini 1 oder Mini 2 einbauen und dazu noch einen schönen Seymour Duncan Single coil für schöne warme clean sounds ! Oder halt den Neck Humbucker von DiMarzio drin lassen und das gleiche mit dem Bridge Humbucker von DiMarzio machen weiß nur überhaupt nicht ob das möglich ist ??!! Nur könnte mir vorstellen das ich ja dann einen MEEEGGAA sound haben müsste oder was meint ihr ?
    Also 1. geht sowas und 2. ist der sound dann auch super mega geil? schonmal danke für die antworten
     
  2. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 04.06.04   #2
    Was sind den für DiMarzios drin? Ich bin mit meinem DP159 (Evolution) sehr zufrieden. Vor allem bekommt man mit dem noch einen guten cleanen Sound hin, was ich von meinem SD SH-8 (Invader) nicht unbedingt behaupten kann. Für Zerrsounds sind beide gut, wobei der DiMArzio in meinen Ohren etwas klarer und differenzierter klingt. Ich denke mal DiMarzio liefern eine gute Qualität. Die Frage ist, was Dir eigentlich am Sound nicht gefällt.
    He, und solltest Du sie wirklich austauschen, kannst mir die DiMarzios gern schenken ;).
     
  3. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.04   #3
    Ich will doch nur einen DiMarzio ausbauen und einen drin lassen verstehste ich htte dann einen DiMarzio Air Classic ( Bridge ) dann einen DiMarzio Single Coil dann halt einen Duncan Single coil und einen Duncan Mini Humbucker ( Neck ) ich hab nix gegen den sound nur wollt ich wissen ob die Gitarre nicht dann noch geiler klingt
     
  4. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.04   #4
    wäre nett wenn mir noch ein paar antworten würden
     
  5. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 04.06.04   #5
    versteh ich dich richtig, das du einen Humbucker rausnehmen willst und dafür 2 Singlecoils einbauen?

    Generell würde ich erst mal warten, die Gitarre 2-3 Monate ausgiebig spielen, und dann hast Du klarere Vorstellungen ob und was dir evtl. nicht gefällt!
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 04.06.04   #6
    Äh...4 (in Worten VIER) PUs in die Gitarre? Seh ich das jetzt richtig?

    Spiel das schöne Teil doch erst mal.

    Das einzige, was man daran ändern könnte, wäre an der Bridge ein stärkerer Fullsize-Humbucker.

    Der Air Classic am Hals ist perfekt. Da würd ich nix stärkeres nehmen. Der SC in der Mitte auch. Hinten könnte man halt nen Super Distortion o.ä. reinbauen, wieder mit Coilsplitting, dann würdest du halt noch ein bisschen mehr abdecken als mit nem Air Classic an der Bridge. Der halt net GANZ so stark ist.

    Aber probiers doch erst mal aus. Fahr das Ding über einen guten Amp und du willst womöglich gar nix ändern. Die Gitarre ist doch schon unheimlich vielseitig.

    Und zwanghaft DiMarzios in Duncans umtauschen....bevor man die PUs auch nur einmal "live" erlebt hat, ist schon seltsam.

    Die Gitarre ist doch schon genau das...

    Marken PUs haben durchaus ihren Sinn. Aber wenn man drei eben solche hat, dazu eine gelungene 5-way Schaltung, die einiges abdeckt, dann sollte man doch erst mal ausprobieren.
     
  7. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.04   #7
    würde ja nich direkt neue reinbauen hab nur mal so gedacht un wollt mal wissen ob sowas geht und ob es sinnvoll ist...
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 04.06.04   #8
    Gehen tut alles. Und die meisten Marken-PUs sind auch absolut Sahne, egal in welcher Gitarre.

    Allerdings sollte man schon sinnvoll auswählen. In eine Gitarre mit flach-mittigem etwas müffeligem Sound vielleicht keinen PU einbauen, der extrem mittenbetont ist. (den Fehler hab ich gemacht :-) ) etc.pp.

    Genau deshalb seine Gitarre ausgiebig spielen, dann schauen, ob einem was fehlt, dann genau definieren, WAS einem da an Sound fehlt und dann versuchen, was passendes zu finden.

    das kann schon eine andere Saitenart sein oder ein anderes Kabel oder andere Picks. Das kann ne Menge ausmachen. Wenn nicht, am Amp rumspielen. Und wenns dann immer noch net passt, evtl. über andere PUs nachdenken.

    Auf Verdacht kann man da gar nix sagen. GUT sind alle PUs von DiMarzio oder Duncan.
     
  9. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.04   #9
    danke für die guten tipps wie würden denn ein Duncan Brigde humbucker un der rest der schon da ist zusammen passen?nur so aus neugierde weil ich mir denk das die beiden air classics ja gleich klingen müssen?un was is so der unterschied zweischen duncan und DiMa ?Man ich hab immer soviele fragen ;-) sorry
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 04.06.04   #10
    Je nach Gitarre "klingen" die PUs anders. Die klingen ja nicht selber, die sind nur die Mikrofone deiner Gitarre. Singen muss die Gitarre selber aber noch. Natürlich beeinflussen die PUs den Sound, indem sie gewisse Frequenzen stärker durchlassen als andere etc.pp.

    Trotzdem kann man nicht exakt sagen, wie ein PU sich mit der Gitarre verträgt.

    ich hab z.B. immer den HS2 von DiMarzio gehasst. Bis ich ihn neuleich in der Mittelposition einer als Kramer Pacer gespielt hab. Auf einmal klang er fantastisch :-)


    Die beiden Air Classics klingen NICHT gleich. Selbst zwei absolut identische PUs klingen anders, je nachdem an welcher Stelle sie positioniert sind. Genazuso wie ne Akustikgitarre anders klingt, je nachdem ob du sie am Steg anzupfst oder ganz vorne am Halsansatz.

    Und dann sind die beiden Air classics auch nicht identisch. Der Bridge Humbucker hat zur Angleichung mehr Output und ne Spur mehr Bassanteil.

    Die sind schon gut aufeinander anbgestimmt und liefern an der jeweiligen Position ganz eigene Sounds.

    Ansonsten würde ein PU in ner Klampfe reichen. V.a. wenns identische PUs sind, wie bei vielen Strats z.B..


    Ob ein andere Bridge PU mit den vorhandenen zusammenpasst, hat nix mit der Marke zu tun. Sonden mit der Charakteristik des PUs an der jeweiligen Position. Und je nach deinen Soundvorstellungen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping