Sopranposaune

von RacerEV, 07.10.06.

  1. RacerEV

    RacerEV Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.06
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Nendeln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.06   #1
    Hallo!
    Ich hab vor mir ne Sopranposaune zu kaufen... allerdings hab ich noch einige fragen...
    Was für Stimmen spielt man mit der in einem Orchester? gibt ja nicht zu vielen stücken sopranposaunenstimmen! nehme an trompetenstimmen oder?(man sagt ja auch zugtrompete)
    und kann mir jemand sagen auf welcher zugposition welcher ton ist und wo diese positionen überhaupt sind?
     
  2. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 07.10.06   #2
    hi
    also ich glaube, dass es einen Unterschied zwischen Zugtrompete und Sopranposaune gibt...das GLAUBE ich, ich weiß es nicht. Als ich einmal in nem Musikladen war, lag da ne Sopranposaune, die wesentlich kleiner war als eine Tenor. Von einem Bekannten hab ich mir nun aber etwas ausgeliehen, was wesentlich kleiner ist, eher die Größe einer Trompete hat. darauf hab ich dann etwas rumgegurkt und festgestellt, dass die Zugpositionen ähnlich sind wie bei ner Tenor, also im Verhältnis jedenfalls^^du kennst das ja sicher, dass der dritte Zug da ist, wenn man mit dem Finger an den Trichter kommt, so ist es glaub ich bei der kleinen auch. ich hab einfach mal "auld lang syne" gespielt und die Töne passten in etwa.
    da du so ein DIng mit nem Trompetenmundstück spielst, müssten ja eigtl normale Trompetenstimmen spielbar sein oder?
    wiegesagt, ich hab da wenig Ahnung von^^
     
  3. maiden889

    maiden889 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    46
    Ort:
    XXX
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.06   #3
    Hallo,
    Sopranposaunen findest du in so gut wie keinem Orchester. Sie stellen eher einen Showeffekt dar . zb. wenn du ein Posaunenquintett o. Oktett o.ä. hast , die einwenig "Spass" gegenüber dem Publikum machen wollen. So hab ichs schon oft gesehen. Es gibt sogar Piccoloposaunen.
    Von der Mensur her (Länge der Luftsäule) kann man Sopr. Pos. mit der einer Trompete vergleichen. Mundstück u. Ansatz gehen da auch stark in Richtung Trompete.

    Gruss Andy
     
  4. RacerEV

    RacerEV Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.06
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Nendeln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.06   #4
    bekommt man solche piccoloposaunen denn heute noch? ich wollte eigentlich solch eine kaufen, aber hab nirgends informationen darüber gefunden und auch in keinem angebot war sie zu finden...
     
  5. maiden889

    maiden889 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    46
    Ort:
    XXX
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.06   #5
  6. Sun Ra

    Sun Ra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.06
    Zuletzt hier:
    16.03.07
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.07   #6
    Moin Leute,
    nachdem ich mir das Konzi mit Chuck Findley angeguckt habe war ich sehr begeistert. Es wird das nächste Instument sein, das ich erlernen werde.
    YouTube - Chuck Findley - slide trumpet
    Gruß an alle.
     
  7. Wänää

    Wänää Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    2.02.07
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Wollbach/Frangn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.07   #7
  8. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 25.01.07   #8
    hey wänää genau die hat einer aus unserm verein.
    ich hatte sie ne weile zuhause.
    klingt ähnlich wie ne trompete, nu der zug war derbe schlecht
     
  9. Wänää

    Wänää Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    2.02.07
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Wollbach/Frangn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.07   #9
    @ hyperion: Hab am WE schon mit dem Gedanken gespielt
    mir so ein Teil zuzulegen. Als kleinen Show-Gag in unserer
    Blues Brothers Band bzw. in der Big Band.

    Aber wenn der Zug schlecht geht, dann hats keinen Sinn.
    Wie ist das Teil denn klanglich? Springen die Töne einigermaßen
    an oder ist sie wirklich nicht mehr wert als die 200 €? :eek:

    Gruß

    Wänää
     
  10. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 29.01.07   #10
    naja, ich muss auch dazu sagen, sie stand viele viele Jahre auf nem Dachboden eines Hornistnen rum, der sie auch nur mal als Gag gekauft hat.
    als ich im Sommer ne neue Posaune haben wollte, und eine Bach in nem Musikladen in der Nähe entdeckt habe, war ich auch erschrocken, dass die völlig unbrauchbar ist. Sie wurde NIE gespielt, kostete damals 2800€ (heute etwa 2300) hing Jahrelang einfach nur aufm Ständer und der Zug war echt nicht mehr zu gebrauchen. Zinkfraß an den Lötstellen...grauenhaft!
    ich hätt sie zwar für 800 bekommen, aber nichtmal das war sie wert.
    @ Wännää: es kann also durchaus sein, dass so eine Tröte in neu sauber zieht! wenn du die Möglichkeit hast, probier es aus^^
    die Töne fand ich Ok. ähnlich wie ne Trompete. daher kann ich dazu nich viel sagen, denn ich kann nicht Trompete spielen^^ ich hab mit n Trompetenmundstück geliehen und konnte auf dem Teil so Sachen wie "when the saints..." und so spielen.
    Fazit: da ich mir durchaus vorstellen kann, dass der Zug bei einer neuen (oder einer, die in Gebrauch war) zu gebrauchen ist, würd ich schon sagen, dass sie 200€ wert ist.
     
  11. Wänää

    Wänää Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    2.02.07
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Wollbach/Frangn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.07   #11
    Jo, dann bedanke ich mich für die Auskunft.

    Ich werd mal ein paar Posaunisten anhauen, ob nicht
    irgendeiner so ein Teil rumfliegen hat. Ansonsten werd
    ich mich mal in ein Fachgeschäft begeben.

    Nur das Trompeten-Mundstück macht mir doch etwas Sorgen.
    Hab früher mal nebenbei Waldhorn gespielt (meine Schwester
    hat eins), dass hat sich aber dermaßen nachteilig auf meinen
    Posaunen-/Euphonium-Ansatz ausgewirkt. So hab ich es leider
    wieder aufgegeben.

    Ich werds trotzdem mal probieren mit der Sopran-Posaune.
    Und dann schau mer mal.......:rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping