Sorry Anfängerfrage:CC=Songpointer???

von Salvan, 06.02.07.

  1. Salvan

    Salvan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.07   #1
    Hallo,

    habe das MIDI FAQ gelesen, bin aber neu und unwissend in dieser Thematik.
    Ich besitze ein G Sharp und möchte ein Midiboard erwerben.
    Neben Efekten und Reverbs würde ich gerne das Delay Tempo eintappen können....

    Wenn ich das richtig verstanden habe brauche ich hierzu ein Midiboard das CC Daten senden kann!?
    Folgendes Effektboard (Rolls MP 128 Midi Buddy) ist recht günstig und könnte meinen Anforderungen genügen wenn ich wüsste ob es auch diese Tap Funktion hat!?
    Ich werde aus der Anleitung nicht schlau!?

    http://img3.musiciansfriend.com/dbase/pdf/man/m_701180.pdf

    Bezeichen die CCs als Songpointer oder ist dies etwas anderes??

    Sorry für diese "Billigfrage", aber vllt kann sich jemand das anschauen?
    Beste Grüße
     
  2. Salvan

    Salvan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.07   #2
    Ist das schwierig zu beantworten? Vielleicht könnt ihr mir auch eibnfach sagen, falls ich mich schlecht ausgedrückt habe!

    Grüße, Salvan
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.02.07   #3
    DEr Song Pointer dient zur Steuerung eines Sequenzers, und ist kein CC.
     
  4. Salvan

    Salvan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.07   #4
    Also kann ich über das Midiboard das Delay Tempo nicht eintappen?
     
  5. Vlad_Drac

    Vlad_Drac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    14.07.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.07   #5
    hi bin zwar da nicht dirkt spezialist weiss aber folgendes:
    cc müsste für contol change stehen, das sind befehle die
    fester bestandteil von midi sind.
    hier mal ein link

    Liste der MIDI-Controller

    das tempo müsstest du trozdem eintappen können.
    das board muss ne midi on\off note senden und der
    verstärker nimmt aus dem abstand zwischen 2 ge-
    sendeten noten das tempo.
    weiss nicht ob das bei dir funktioniert, bei mir tut es das.
     
  6. diabolino

    diabolino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    115
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 10.02.07   #6
    ich greife hier Lenny's Antwort auf: Deine Midi-Board sendet nur Programm-Change Befehle und keine CC-Werte die du fürs Tap-Delay brauchst. Du Brauchst also ein anderes Midi-Board z. B. das Behringer FCB1010!
     
  7. Vlad_Drac

    Vlad_Drac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    14.07.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.07   #7
    ich hab das fcb1010 und bin auch ganz zufrieden damit.
    es ist zumindest ziemlich preisgünstig,
    ich empfehle aber ein paar stunden für das umstellen von
    programm change befehlen auf cc befehle einzuplanen.
    die anleitung und die menuführung von dem fcb1010 sind
    nämlich echt scheisse. blöd ist auch das es keinen button gibt
    mit dem man schnell zwischen pc und cc umschalten kann.
     
  8. Salvan

    Salvan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.07   #8
    Ok vielen Dank, da ich neu in der Thematik bin muss ich mir das noch genau überlegen, v.a. weil ich auch noch meine paar Pedale vor dem amp verwenden will und das dann bisl unübersichtlich oder teuer wird:

    Vielen Dank euch allen, schönen Abend
     
  9. Salvan

    Salvan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.07   #9
    Falls noch jemand Lust hat:
    Beim g Sharp ist ein Fußtreter dabei, den man in 2 Modi bedienen kann. In einem kann man das Taptempo einstellen. Dieser sog G-Switch wird mit einem Klinkekabel an das G-Sharp angeschlossen.
    Könnte ich ein Midiboard benutzen, um zw. den versch Patches hin und her zu schalten und bei Delay dann mit dem G-Switch das Tempo eintappen???
    Oder wird, wenn was in den Midiausgang eingestöpselt wird, der Gswitch deaktiviert???
     
Die Seite wird geladen...

mapping