Sound gesucht: Foreigner, I wanna know what love is, DX7

von Dr.Pepper, 15.05.16.

Sponsored by
Casio
  1. Dr.Pepper

    Dr.Pepper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.15
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.05.16   #1
    Hallo !

    Kann mir einer sagen ob das ein Standard-Sound ist was der Kolega von Foreigner am Yamaha DX7 oben spielt !




    Gruss Alex
     
  2. strogon14

    strogon14 HCA MIDI HCA

    Im Board seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    4.304
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.203
    Kekse:
    10.596
    Erstellt: 16.05.16   #2
    Ich vermute, du meinst den Sound, der bei 0:21 (und bei 1:04 dann lauter) zum ersten mal ertönt?

    Bitte bei Fragen nach Sounds immer Zeitangaben machen! :mad:

    Wo siehst du, welcher Sound auf dem DX7 gespielt wird und welcher auf dem Roland JP-8(?)?

    Ob der gesuchte Sound ein Factory-Sound oder von einer der Original-Cartridges vom DX7 ist, kannst du einfach selbst rausfinden:

    1. Dexed installieren
    2. Die Datei Dexed_cart.zip von der gleichen Webseite herunterladen und auspacken und die Sysex-Dateien in den Unterordnern des Ordners "Original Yamaha" der Reihe nach in Dexed laden und die Sounds durchprobieren.

    Der Bell-Sound bei 1:04 klingt aber für mich sehr nach Pulswelle, könnte also auch vom Roland sein, aber da der wahrscheinlich schon das Pad spielt, eher unwahrscheinlich.
     
  3. Dr.Pepper

    Dr.Pepper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.15
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.05.16   #3
    Ok Danke ! Ja ichmeine den Glockensound Db-Ab-Bb-B bzw. Bb-Db-Eb-F#-Eb
    über das ganze Stück !
    Man sieht im Video den Spieler auf der Bühne oben ( sieht schwer nach DX7 aus ) , beim Spieler unten ist es ein Roland wie man sieht der gleich Anfangs das Pad spielt !

    Gruss Alex
     
  4. strogon14

    strogon14 HCA MIDI HCA

    Im Board seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    4.304
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.203
    Kekse:
    10.596
    Erstellt: 17.05.16   #4
    Ja, wahrscheinlich ist es der DX7 aber es ist nicht eindeutig zu sehen, wer den Glockensound spielt.
     
  5. Dr.Pepper

    Dr.Pepper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.15
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.07.16   #5
    Hi ,

    Glockensound hab ich gefunden , gibts ja einiges für den DX7 :)
    Welches Pad nehme ich am besten für dieses Lied ? Habe neben dem DX7 auch noch ein Korg M1 !

    Gruss
     
  6. strogon14

    strogon14 HCA MIDI HCA

    Im Board seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    4.304
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.203
    Kekse:
    10.596
    Erstellt: 06.07.16   #6
    Irgendwas, was so ähnlich wie "Analog Soft Brass Pad" heisst. :)
     
  7. Dr.Pepper

    Dr.Pepper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.15
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.07.16   #7
    Vielen Dank ! :)
     
  8. Dr.Pepper

    Dr.Pepper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.15
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.07.16   #8
    Ich hab noch ne Frage : Welchen Drum Beat nehme ich am besten , im Video das dürften so 90 BPM sein ? Was ist das für ein Takt ? Kann mir einer ein Free VST empfehlen ? Ansonsten hätte ich ja noch meine M1 Workstation , Drums selbst einspielen als loop speichern ? Möchte die drums im Hintergrund laufen lassen , wie mach ich das am besten ?

    Gruss Alex
     
  9. Recharger

    Recharger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.16
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.07.16   #9
    Die Drums selbst einhacken hat schon Geschmack Ist ja kein simpler Loop :-) (Fills, Intro, Pausen etc.)
    Ich würde mir das Stück als Midi File holen, die Drum Spur auf dein M1 oder wasauchimmer schicken und dann im Sequenzer aufnehmen.
     
  10. Dr.Pepper

    Dr.Pepper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.15
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.07.16   #10
    hi .... genau so hab ich es auch gemacht ! Hab es als Midi-Drum Spur in meine DAW eingebunden als loop , feine Sache ;) GRuss Alex
     
Die Seite wird geladen...

mapping