sound wie hatebreed, rykers, strife, ...

von pillepalle23, 23.09.05.

  1. pillepalle23

    pillepalle23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    1.10.07
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.05   #1
    hallo,
    vorweg muss ich sagen, dass ich erst seit 2 jahren gitarre spiele und mich daher noch nicht so mit euqipment auskenne. ich frage mich aber schon seit längerem, ob es mit einer gibson sg möglich ist, so nen sound wie im betreff genannte bands zu machen. welche effektgeräte benötige ich hierfür? was haben die gitarristen dieser bands für ein equipment?
    danke
     
  2. Rasti

    Rasti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    752
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 23.09.05   #2
    ich kann dir sagen: die haben alle viel besseres teureres equipment. allerdings ist es bei hatebreed nicht allzu schwer, wenn ich da an "this is now" denk... dreh einfach gain auf volle pulle, schalt noch nen disortion pedal da zwischen, dreh das auch auf volle pulle, mitten komplett rein, höhen ziemlich raus. und du wirst erstmal nie so klingen können, weil die alle mit mindestens einer 4x12 box spielen, eine combo mit, was weiss ich, 1x10 oder 1x12 immer viel mehr nach büchse klingen wird. da muss man dann schon ne anlage im vierstelligen bereich haben, um da annähernd ranzukommen. ;)

    gruß,
    lefti
     
  3. pillepalle23

    pillepalle23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    1.10.07
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.05   #3
    ich hab zur zeit nen marshall jcm-800 ausgeliehen und mir ne ibanez SM7 smash box (bodeneffektgerät) angeschafft. wenn ich das richtig verstanden habe: gain vom verstärker voll aufdrehen und dann noch das bodeneffektgerät?
    und der rest ist spieltechnik? ich meine diese staccato sounds, die auch net lange nachklingen. bei mir scheppert des nämlich immer beim dämpfen (mach ich am hals, anderst kann ich leider nicht abdämpfen).
    was ist ne 4x12, 1x10 bzw. 1x12 box?
     
  4. Rasti

    Rasti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    752
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 23.09.05   #4
    ah er hat n topteil ;) hm dann schau halt dass du genug gain hast, ob jetzt mit oder ohne pedal... hatebreed hat so dermaßen viel drinne... musst mit dem handballen abdämpfen. palm-mutes nennt man sowas. mitten würd ich beim amp auch ziemlich hoch reindrehen, haben besagte bands auch recht extrem.

    ne 4x12er box ist ne box mir 4 12-zoll speakern. is quasi der standard bei rock/metal-musik. 10"-speaker ist eher für country, funk usw gedacht...

    http://www.shorefirerecording.com/images/Recto 4x12.bmp.jpg

    da haste ne 4x12er...
     
  5. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 23.09.05   #5
    Hatebreedsound:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=50156&highlight=hatebreed
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=14003&highlight=hatebreed

    jaja, so nen Sound hät ich auch gern :D

    Rasti, nen Verzerrer vor dem Distortionkanal knallen? :confused:
    geht das gut? :D
    da wird ja dann die Zerre nochma verzerrt und klingt übelst kakke, oder hab ich wat falsch verstanden :eek:

    Edit: bei mir klingts am ehesten nach Hatebreed wenn ich die Mitten bisschen rausnehme (zumindest fürs Intro von This is now :D )

    ach deren Sound is einzigartig :twisted: :twisted:
     
  6. Rasti

    Rasti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    752
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 23.09.05   #6
    wo is denn die rede von nem disortionkanal?

    bodentreter werden, soweit ich das jedenfalls weiss..., zwischen instrument und eingang beim amp geschaltet..?
     
  7. Sgt. Scatmark

    Sgt. Scatmark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    218
    Erstellt: 23.09.05   #7
    Das meinte er vermutlich und das geht so nie gut.
     
  8. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 23.09.05   #8
    joa, das meint ich
     
  9. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.09.05   #9
    Ach das mach ich auch manchmal.

    Amp Zerre auf max. und das rocktron normal:D

    Dann keine saiten angreifen und einfach mit dem tremolo die rückkoplung verändern:D

    Hätt ich noch ein 2. patch kabel könnt ich noch mein Collins Distortion anschließen.:screwy:
     
  10. pillepalle23

    pillepalle23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    1.10.07
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.05   #10
    vielen dank. die links sind ja schon mal was. hab da was von nem jmc 800 gelesen. 5150, ist wohl ein marshall topteil und emg sind pickups. das hab ich schon mal raus gefunden. da bin ich ja froh, dass der ne gibson spielt. da lieg ich mit der geliehenen sg ja gar nicht so falsch.
    naja, von den anderen posts hab ich net so viel verstanden, da ich ja anfänger bin. hab ich oben extra geschrieben, da ich noch nicht so im einklang mit den ganzen fachbegriffen bin.

    ich will ja auch nicht so klingen wie diese bands. da ich mich ja noch nicht so gut auskenne, hat es mich nur interessiert, ob der bestimmte effektgeräte oder so benutzt, weil ich in die richtung gehen möchte. aber auf den konzerten macht des ja meistens der mischer/tonexperte in seinem türmchen. oder irre ich mich da?

    das muss man wohl selber ausprobieren und seinen eigenen stil und ne eigen abstimmung entwickeln. hab jetzt so viel info, dass mir der kopf brummt. ;)
    wär wohl am besten wenn sich diese musiker mal zwecks equipment usw. outen würden. ;)

    wenn ich den jmc-800 auf distortion stelle und dann noch des effektgerät, da ändert sich nicht sehr viel. vll liegt´s auch an dem effektgerät. und die gibson hab ich vor nem monat zum test 2 ganztöne (4 halbtöne, alle saiten natürlich) tiefer gestimmt (tiefste saite auf c, wenn ich mich nicht irre). die saiten werden dann allerdings ein bisschen schwammig zum spielen. mir wurden im musikhandel dann saitensätze für ne 7-saitige gitarre empfohlen.
     
  11. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 24.09.05   #11
    5150 ist ein Peavey topteil..
    und der Gitarrist von Hatebreed spielt soweit ich das gesehen hab ne Les Paul. Die mag zwar auch von Gibson sein, aber der Soundunterschied zwischen LP und SG ist seeehr groß... ;)

    Das mit dem Mischer ist nicht so ganz richtig.. Der kann ja auch nur den bestehenden Sound aufgreifen und ihm den Feinschliff verpassen. Der Grundsound kommt eben durch ein fettes Topteil, seeehr viel gain und eine große Box, die untenrum genug schiebt.

    Je tiefer das Tuning, umso dicker sollten die Saiten sein.
    Für C-Tuning würde ich Saitenstärken ab .011 empfehlen. Das ist aber nicht gerade unproblematisch was die Halskrümmung angeht, da musst du deine Gitarre vermutlich neu einstellen lassen (ich traue dir ehrlichgesagt nicht zu dass du das so ganz alleine hinbekommst ;) )

    Gruß
     
  12. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 24.09.05   #12
    HGol dir nen warp..gell crazy :D :rolleyes:
    sorry, falls einem von euch der NAme "Queen Margot" was sagt...die hab ich haut abend ausgiebeig an meinen lippen gehabt...
    ne aber wenn de willst in nem monat oder so kannst enen frisch reparierten warp 7 212 für 250 Euro von mir haben...
    ? :) :D
    .greez.
     
  13. pillepalle23

    pillepalle23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    1.10.07
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.05   #13
    geht halskrümmung einstellen überhaupt bei ner sg? wenn ja, wie? meine 100 euro gitarre (harley benton, billig fender strat nachbau) mit billig amp hab ich deswegen schon versaut...
    was bedeuted peavy-topteil?
    aber ich kann des nicht machen, da ich die nur geliehen hab... trotzdem würds mich interessieren.
    aber ne les paul wird eine meiner nächsten anschaffungen sein. ich hab auch gehört, dass viele hardcore-gitarristen ibnaez gitarren benutzen. stimmt des?

    ich hab ne körperliche behinderung von geburt an und hab daher mit palm-mute zu kämpfen bzw. ist das für mich unmöglich, da ich die gitarre eh schon ziemlich rumschieben muss um richtig greifen zu können. aber es geht... ich habe allerdings irgendwo gelesen, dass man den palm mute auch durch abheben der griffand ersetzen kann.
     
  14. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 24.09.05   #14
    jo Cursive :D

    Halskrümmung einstellen geht eigentlich an jeder Gitte
    würd ich aber net selbst machen weil das ziemlich daneben gehn kann :eek:

    Peavey Topteil... öhm
    Peavey = Hersteller
    Topteil = Verstärker, aber nur der Verstärker. Box musste dir da noch dazukaufen

    das mit den Palm mutes...
    wenn du die Greifhand abhebst machste Ghostnotes, die klingen nich wie normale Palm Mutes ;)

    ausser wenn du am ersten Bund ganz leicht auflegst, da klingts noch einigermasen. Hatebreed muten glaub ich eh nur die Leersaiten, wobei das trotzdem schwer wird wenn du schnellere Lieder von denen spielen willst (facing what consumes you zb)
     
  15. pillepalle23

    pillepalle23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    1.10.07
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.05   #15
    kann ich des irgendwo nachlesen, wie man bei ner gibson (sg) den hals einstellt?

    so, den palm-mute krieg ich mit hilfe so halbwegs hin. d.h. ich hab mir ein taschentuch umwickelt mit panzer tape unter den kleinen finger geklebt. :)

    zu dem warp 7:

    :twisted:
     
  16. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 25.09.05   #16
    so schlecht is der nun wirklich net....
    also den Sound find ich schon gut... zumindest für so Hardcoremetal zeug :rolleyes:

    wenn ich ein bessere Micro hab mach ich paar Samples.... :twisted:
     
  17. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 25.09.05   #17
    schon mal gespielt das ding, pillepalle?
    nein?
    wie kommts... :rolleyes:
    Ich denke für Hatebreedsound st das din fast sogar sowas wie geeignet..
    .greez.
     
  18. pillepalle23

    pillepalle23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    1.10.07
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.05   #18
    nee, nee... ich bin net an nem vertsärker interessiert. hab zur zeit einen zu hause von marshall stehen und den werd ich wohl noch für des nächste halbe jahr haben.
    wenn er so gut ist, wieso verkaufst du ihn dann?
    aber wie gesagt ich bin nicht interessiert und wenn du des teil los werden willst, dann eröffne doch bitte nen anderen thread. ;)
    und nein, ich habe noch nicht auf nem warp 7 gespielt und ich glaub auch, dass der nicht an den marshall ran kommt. allein schon der preisunterschied.

    wie kann ich den hals bei ner gibson einstellen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping