Sound zu dumpf

von Killamangiro*, 02.07.07.

  1. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 02.07.07   #1
    Okay, also vorweg ich hab eigentlich keine wirklichen Ansprüche und es geht auch nicht um professionelle Aufnahmen sondern nur um Demos.
    Ich hab derzeit meinen Amp direkt an die Onboard-Karte angeschlossen und nehm dann per Asio4All in KRISTAL auf.
    Nur klingt der Sound stumpf und leblos. Welcher Faktor spielt dabei die Hauptrolle? Der direkte Weg zum Line-In?
    Sollte ich besser mit einem Mikrofon abnehmen damit der Sound 'echter' klingt? Ich kann auch Samples machen...
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 02.07.07   #2
    Hi und Hallo.

    Von deiner jetzigen Methode darf man nicht zu viel erwarten. Meisten klingt der Line-Out von einen Amp nicht besonders gut und man kann ihn nur bei sehr hochwertigen Amps gebrachen, oder die über eine Amp-Simulation verfügen. Von daher wäre sicherlich der Weg über ein Mikrofon ganz gut. Was aber auch noch eine Möglichkeit ist, sind Software-Amp-Simulationen wie:

    Ik Multimedia - Amplitube 2
    Native Instruments - Guitar Rig 2
    Alien Connections - ReValver Mk II

    In diesem Fall wird einfach die Gitarre in den Line-In gesteckt, das Plugin wird in Kristal eingebunden und schon kann es los gehen. Somit erzielt man ganz gute Ergebnisse, wo man wenig Geld ausgibt. Die verlinkten Programme sind Demos. Freeware gibt es hier.

    Vst Amps

    Wenn du mit einen Mikrofon aufnehmen willst, musst du nochmal bescheid sagen, da man nicht viel Qualität erwarten kann, wenn man direkt mit einen Mikrofon in die Soundkarte geht. Von daher müsste man sich wenigstens einen PreAmp oder noch besser eine Recording-Karte zulegen.

    Bye :great:

    Ps. Ggf. mal den jetzigen Sound posten. Viel kann man ja was machen.
     
  3. Killamangiro*

    Killamangiro* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 02.07.07   #3
    ich hab n guten amp mit simulation, nämlich einen valvetronix von vox. aber danke, eigentlich hab ich mir genau das gedacht. mit guitar rig hab ich schon rumgespielt und es auch schon eingebunden, dass bereitet tatsächlich den sound auf, nur hab ich angst, damit den original-sound zu verfälschen. sagen wir ich geh schon mit ner vox ac30 einstellung rein, dann müsste ich guitar rig wie einstellen, damit der sound neutral bleibt?

    für ne bessere soundkarte hab ich leider kein geld ;) und das lohnt sich halt nicht. okay ich probier morgen mal weiter und werd dann ne demo online stellen.
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 02.07.07   #4
    Falls es geht, so clean wie möglich.
    Wenn das so ist, dann würde ich auch weiter über den Line-Out vom Amp gehen, da somit wenigsten der Pegel stimmt. Ansonsten würde das Gitarren-Signal zu schwach im Computer ankommen. Eventuell würde ich auch mal Alien Connections - ReValver Mk II probieren, was zur Zeit gut im Board da steht.

    Hörprobe ist immer noch erwünscht - aber nur wenn es nicht zu viel Mühe macht. ;)
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 03.07.07   #5
    Da es ein Valvetronix ist, denke ich, dass der LineOut nicht so schlecht ist wie bei manch analogen Amps.
    Wie ich schon öfters gesagt habe, würde ich einfach mal testen, ob oder wie stark der Sound von der Soundkarte (ja, billige Soundkarten können dumpf klingen) abhängt. Dazu einfach den Weg durch den Computer umgehen, also quasi deine Computerboxen(?) direkt an den Amp anschließen. Und das vergleichen mit einer Aufnahme. Also wenn
    Amp->Boxen
    wesentlich besser klingt als
    Amp->Soundkarte->Boxen
    dann merkst du ja, welchen Einfluss die Soundkarte hat. Wenn es gelich klingt, lohnt sich auch eine bessere Soundkarte nicht.
     
  6. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    459
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 03.07.07   #6
    Also, der Valvetronix sollte sich kaum vom TLSE unterscheiden, und meins klingt spitzenmäßig am Rechner!
    Äh, hast du für den line-out Einstellmöglichkeiten wie Amp oder Line? Dann spiel da mal mit rum.
     
Die Seite wird geladen...

mapping