Soundbeispiele Roland Microcube Amp

von KlausP, 18.05.04.

  1. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 18.05.04   #1
    Hallo, zusammen

    ich habe mir den Microcube, der ja auf der Messe vorgestellt wurde vor einer Woche als Übungsamp für zuhause zugelegt. Da vielleicht einige an dem Gerät interessiert sind, stelle ich ein paar selbsterstellte Soundfiles von dem guten Teil zur Verfügung.
    Ein richtiger Testbericht soll auch noch folgen, aber eins nach dem anderen.
    Vorab nur soviel, der Klang dieses Winzlings ist absolut überzeugend!

    Ich spiele alle samples mit einer Gibson SG und dem Microcube ohne weitere Effekte ein, aufgenommen wird bei Zimmerlautstärke über Mikro in ein Zoom Palmtopstudio und die Aufnahmen werden nicht nachbearbeitet.

    Den Anfang mach ich mal mit dem Jazz Chorus JC-120 Sound.
    Ampeinstellungen: Tonregler in Mittelstellung, dezent Chorus und Delay Effekt zugemischt.
    Gitarre: Pickupwahlschalter in Mittelstellung, d.h. beide Humbucker zusammen.

    das file ist 1 MB groß, Rechtsklick-Speichern Unter

    http://mitglied.lycos.de/systrader/music/Microcube_Jazz.mp3


    Gruß Klaus
     
  2. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 18.05.04   #2
    Na das hört sich doch super an ,ich habe den cube 30 der echt super ist ,clean sowieso und zerre auch .Kannst du noch mal was mit zerre spielen in schalter position re-fier treble und bass ganz rein ohne effekte nur etwas reverb.Wenn nicht spiel sonst irgendwas ,weiß garnicht ob der re-fier hat.danke
     
  3. KlausP

    KlausP Threadersteller HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 18.05.04   #3
    hat er! Ich stelle für jedes Amp Model ein Beispiel ein, bin bloß noch nicht soweit. Heute kann ich nichts mehr aufnehmen weil nebenan schon welche schlafen :D
     
  4. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 18.05.04   #4
    ok weiß dann bescheid ich wollte mir vieleicht eine jackson dxmg kaufen oder ltd kh 202 und wollte mal wissen wie das so klingt mit 2 humbuckern clean und zerre ,hatte sonst eine ibanez rg 270 mit singlecoil .
     
  5. KlausP

    KlausP Threadersteller HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 19.05.04   #5
    So, nachdem schon danach gefragt wurde habe ich mir als nächstes den Rectifier-Sound des Microcube vorgenommen.
    Ich hatte einige Schwierigkeiten den Sound halbwegs naturgetreu auf die Aufnahme zu bringen, aber das letzte Ergebnis ist ganz gut.

    Um die Soundcharakteristik zu unterstreichen habe ich ein kleines Thema komponiert :D

    Einstellungen Amp:
    _ Rectifier Model
    - Gain auf 12 Uhr, d.h. halb aufgedreht
    - Tone auf 1 Uhr, d.h. minimal Höhenzugabe (Der Microcube hat nur einen einzigen passiven Tonregler, der den Höhenanteil regelt!)
    - Reverb etwa zur Hälfte aufgedreht, sonst keine Effekte.

    Gitarre:
    - Gibson SG (wie fast immer ;) )
    - hinterer (Bridge-) Pickup

    Die Drums kommen von einem Digitech RP-50, das ich über den Aux IN an den Microcube angeschlossen habe, so daß Drums und Gitarre zugleich über Mikro aufgenommen werden konnten

    Ein Beispiel für den Solo-Sound kommt auch noch

    http://mitglied.lycos.de/systrader/music/Microcube_Rect.mp3

    2 MB, Rechtsklick - Speichern Unter
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 19.05.04   #6

    Hab das Ding jetzt auch mal getestet. Ist wirklich das lässigste Gerät, das jemals gebaut wurde. Man hebts hoch, denkt "ohje, was fürn kasten"....Gitarre dran......WOW.

    Mein alter Marshall Valvestate Combo klingt schlechter...

    Und in der Tat, die Physik stimmt: 2 Watt sind halb so laut wie 20.
     
  7. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 20.05.04   #7
    Wow bin echt begeistert hört sich super an ,obwohl man hört son bißchen den

    hmm wie soll ich sagen den hohlraum also wegen der geringen maße und wohl

    den kleinen speaker was natürlich ja normal ist bei solch ein klein amp .Aber

    die zerre war echt spitze und auch was du gespielt hast ;) .Hmm müßte ich

    auch mal machen mit dem cube 30 aber weiß nicht genau wie das funktioniert

    mit pc anschluss und so.Auf jedenfall das der gain auf 12 uhr war alle

    achtung !!!!
     
  8. KlausP

    KlausP Threadersteller HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 21.05.04   #8
    so, jetzt folgt der nächste Streich...

    Marshall Sound ist angesagt, das entsprechende Amp Model nennt sich beim Microcube "Classic Stack".
    Ich habe mich mal zunächst am Sound einer sehr bekannten Band orientiert deren Gitarrist auch eine SG spielt :D

    Einstellungen Amp:

    - Classic Stack Model
    - Gain zwischen 10 und 11 Uhr (= Stellung 4 von 10)
    - Tone auf 1 Uhr, d.h. minimale Höhenzugabe
    - ein ganz winziger Schuss Reverb um den nicht allzu verzerrten Sound etwas voller zu machen

    Gitarre:
    Gibson SG Bridge Pickup

    wie immer Rechtsklick-Speichern unter, Größe ist 850 KB

    http://mitglied.lycos.de/systrader/music/Microcube_Crunch.mp3
     
  9. Mick #7

    Mick #7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    11.11.13
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Frankfurt/Maintal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 21.05.04   #9
    meint ihr der cube 60 rockt!?

    der hat ja en 12er drinne!? kann man bei dem teil noch ne externe box anschliessen!?
     
  10. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 21.05.04   #10
    der 60er rockt sogar gewaltig. also der 30er rockt schon viel zu gut, der 60er ist eben dann das selbe nur ne nummer größer :D
     
  11. black-skull

    black-skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 22.05.04   #11
    aber haben die roland cubes nicht sonen anschluss damit man mit denen aufnehmen kann ,also ohne mic?
     
  12. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.05.04   #12
    ja, die haben ein "recording out".... ob der was taugt weiß ich aber nicht, sorry ^_^
     
  13. black-skull

    black-skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 22.05.04   #13
    hans_3 nimmt auch über den recording.. und es hört sich doch gut an! :)
     
  14. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.05.04   #14
    wenn du es weißt, wieso fragst du dann? :p
     
  15. black-skull

    black-skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 22.05.04   #15
    ja das weiss ich ...aber ich hab mich nur gewundert warum KlausP mit nem micro aufnimmt ,wenn der cube nen recording out hat ;)
     
  16. KlausP

    KlausP Threadersteller HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 22.05.04   #16
    Hallo,

    der Micro Cube hat einen kombinierten Kopfhörer/Line Out Ausgang. Den habe ich ausprobiert direkt in den Computer, war aber nicht gut. Ich fand den Klang schlecht und das Signal war irgendwie viel zu heftig und hat die Soundkarte des PC sofort übersteuert. Ich denke auch an dem Ausgang fehlt sowas wie eine Speaker Simulation. Möglicherweise funktioniert das bei einem Cube 30 besser :confused:
     
  17. KlausP

    KlausP Threadersteller HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 24.05.04   #17
    Ich habe nochmal ein kurzes Ding aufgenommen, wieder das Marshall Model, aber diesmal mit voll aufgedrehtem Gain und Zugabe von Chorus und Delay.
    Vorbild soll der 80's British Hard und Heavy Sound sein.
    File ist 700 KB groß.

    http://mitglied.lycos.de/systrader/music/Microcube_Rock.mp3

    Gruß Klaus
     
  18. pharos

    pharos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 04.08.04   #18
    OK, diese Frage ist so peinlich, dass ich mich nicht getraut habe extra einen thread fuer zu machen :-)

    Kann man den MicroCube auch als Uebungsamp fuer den Bass nehmen? Muesste doch theoretisch gehen weil:
    - Ein Bassamp einen linearen Frequenzgang hat
    - Der Microcube eine Einstellung fuer Gesangesverstärker hat, und damit auch einen linearen Frequenzgang.

    Ist halt die Frage ob der mit seinem kleinen Speaker bei 30Hz auf dem tiefen G ueberhaupt noch was liefert, oder ob schon eine Oktave höher bei 50Hz oder so Schluss ist.
    Ich wuerde mich echt freuen wenn das mal jemand kurz ausprobieren könnte, oder weiss jemand den Frequenzbereich den der MicroCube abdeckt?
    Mir ist klar dass das keine Guten sounds geben wird, aber ich habe mir nur zum ausprobieren einen billigen Bass von eBay geholt und will nicht extra in einen Verstärker investieren, und den MicroCube will ich mir eh kaufen.

    Thanks!
     
  19. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 04.08.04   #19

    Bei 30er heißt der Ausgang "Recording Out" und ist emuliert. Je nach Gain steht der Volume-Regler bei mir auf ca. 8 Uhr. Er ist dort sehr regelempfindlich und man muss den Pegel mit viel Fingerspitzen einstellen. Ab 9 Uhr übersteuert dann bereits die Aufnahme, selbst wenn der Input in der Windows-Lautstärkeregelung sehr weit unten steht.


    Die Frage ist eher, wie lange er was liefert, bevor die tieffrequenten Schwingungen den LS rein mechanisch plattmachen.
     
  20. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 04.08.04   #20

    Dat stimmt allerdings, da sitzt man wirklich davor und fummelt rum, damit die Lautstärke optimal ist. :)

    Ich mach das von der Aufnahme genauso wie du, sag mir mal bitte ein paar deiner Lieblingseinstellungen, damit ich die auch mal ausprobieren kann. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping