Soundblaster für Homerecording gesucht

von buesing_de, 13.05.06.

  1. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 13.05.06   #1
    Moin zusammen!

    Nachdem ich vor einigen Monaten auf Eure Empfehlung hin von einer SB Audigy 2 ZS auf eine M-Audio Audiophil 2496 umgestiegen bin, will ich jetzt wieder den Weg zurückbeschreiten. Leider kann ich an die M-Audio kein Headset mit Mikro anstöpseln - das brauche ich aber für Teamspeak & Co. :(

    Mal abgesehen davon, dass ich die M-Audio verkaufen will (s. Posting im Flohmarkt hier) suche ich jetzt eine SB, die Homerecordingtauglich ist. Mit der ZS war ich recht zufrieden, auch die Latenzen gaben keinen Anlass zur Kritik...offensichtlich gibt's die aber nicht mehr.

    Was würdet Ihr ansonsten empfehlen? SB ist aber nicht unbedingt Pflicht...

    Besten Dank im Voraus!
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 13.05.06   #2
    Du kannst die Karten idR auch parallel betreiben, musst also nicht unbedingt die andere dafür verscherbeln (aber wenn dus eh vorhattest, ok).

    Wieso kannst du das Headset denn nicht betreiben? Fehlt es an Adaptern o.ä.?

    Oder hast du vielleicht sogar noch eine Onboard-Soundkarte? Wenn ja, könntest du die ja bequem fürs Headset nehmen.
     
  3. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 13.05.06   #3
    Ich gebe einfach mal die Antwort weiter, die ich von M-Audio habe:

    ===SCHNIPP

    die Audiophile hat keinen regelbaren Eingang und festen Line Pegel. Diese
    Karte ist nicht für Mikrofon oder Kopfhörereinsatz geeignet, beide
    Gerätetypen brauchen eine Verstärkung.
    ===SCHNAPP


    Joh, so mache ich es jetzt für den Übergang. Allerdings ist es eher nervig, ständig die eine Karte zu deaktivieren, die andere zu aktivieren usw...auf der anderen Seite hat das den Vorteil, dass man das Headset bzw. den Rest stecken lassen kann :cool:
     
  4. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 13.05.06   #4
    Sorry, aber die Antwort von M-Audio kann ich nicht ganz nachvollziehen. Bei meiner 2496 kann ich sowohl Ausgangs- wie Eingangspegel per Software regeln. Der Output dürfte für nicht allzu hochohmige Hörer reichen. Und die bei Headsets verwedeten Mikros sind meines Wissens auch eher auf "laut" abgestimmt, so dass ich da eigentlich kein Problem sehe.

    Hast Du schon mal versucht, Dein Headset an der 2496 zu betreiben?
     
  5. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 13.05.06   #5
    Hm, ja aber wieso (de-aktivieren)? Stören sich die Karten gegenseitig?

    Jo ok das mit der Vorverstärkung ist einleuchtend, ich ging davon aus dass das Headset das bereits selber macht.
     
  6. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 13.05.06   #6
    @Martin WPunkt

    Muss doch nochmal nachdenken...hmmm...ja, probiert hatte ich das mit allerlei Adapterzeug. Nachdem das dann nicht wirklich lief, habe ich mich an M-Audio gewandt. Die Antwort kennst Du ja...

    Vielleicht stehe ich jetzt auf dem Schlauch, aber eine Karte kann doch nur aktiv sein, oder?
     
  7. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 14.05.06   #7
    Nö, wieso denn?

    Prinzipiell durchaus machbar, es besteht zB. ja auch die Möglichkeit (bei M-Audio zB weiß ich es sicher), mehrere Karten (gleichen Typs allerdings wohl nur) einzubauen, sprich zu kaskadieren um mehr Kanäle zur Verfügung zu haben. Das wird dann über den Treiber "geregelt".

    Das wird so mit zwei vollkommen verschiedenen Karten sicher nicht möglich sein, aber einer "Koexistenz" steht im Grunde nix im Weg - potentielle PC-Zickereien mal ausgeschlossen (IRQ, Onboard Karte "stört" warum auch immer den Betrieb der anderen etc.), aber das Risiko hat man ja leider immer.

    Also einfach mal ausprobieren, die einzelnen Programme sollten es sich idR "merken" können, mit welcher Audioinstanz sie arbeiten. Sprich wenn du für Teamspeak die Onboard auswählst und in deinem Recordingprogramm die 2496, sollte das eigentlich klappen.
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 14.05.06   #8
    Du kannst die normale Soundkarte in der Windowssystemsteuerung als Standard auswählen. ASIO-Anwendungen sind aber ja davon unberührt. In einer solchen Anwendung wählst Du dann den M_ADuio-Asio-Treiber aus und benutzt dort also die Audiophile.

    EDIT: Was nimmst Du eiegntlich auf bzw. wie hast Du beiosher aufgenommen? Die Audiophile ist ja auch für Recording-Zwecke mit ihnren Line-CInch-Anscglüsse nur minimal ausgestattet. Meistens benötigst man zum Recorden ja eh ein Mikro und einen Kopfhörer. Es gehrtö dann wohl meistens dazu, dass man sich zu der Karte noch was dazukauft. Ich habe zu meiner Delta1010LT auch ein Mischpult, was ich als Mikrovorverstärker benutze, und um Kopfhörer anzuschließen. Ein headset ahbe ich nicht, aber ich skype eben über "richtige" gschlossene Kopfhörer und ein Recordingmikrofon. Vielleicht rüstest Du einfach in die Richtung auf, wenn Du eh Reocrden willst, und diese Dinge dafür benötigst?
     
  9. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 14.05.06   #9
    Interessanter Hinweis, danke - das werde ich nochmal probieren.

    Ein Mikro habe ich, die Gitarre läuft über einen Preamp (Details sieht http://www.oraclesfool.de) - aber mit dem Mikro Teamspaek zu betreiben, ist mir echt zu abgedreht und unpraktisch...:screwy:
     
Die Seite wird geladen...

mapping