Soundcraft Spirit M8

von emes1982, 02.06.08.

  1. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 02.06.08   #1
    Hallöle...

    nachdem ich schon auf der Suche nach einem "FOH" mischer bin, kam schon die nächste Band auf mich zu ebenfalls auf der Suche nache einem Mischer. Diese wollen den allerdings nur für den Proberaum und für kleine Auftritte. Da ist mir der Soundcraft Spirit
    M8 in den Sinn gekommen. Hat schöne 100mm Fader und direkt outs. Kanäle reichen üppig. Die Band spielt überwiegen in kleinen Locations wo das Drumset nicht voll abgnommen werden muss. Effekte, Kompressoren etc. sind vorhanden.

    Nun die Frage ob es noch bessere Mischer für 500€ gibt oder kann man das M8 bedenkenlos empfehlen? Zumal sich damit auch mal die ersten Aufnahmen machen lassen.
     
  2. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 03.06.08   #2
    in unserer emeinde verwenden wir das m12. einige punkte, die mir aufgefallen sind:

    - keine led für mute, man muss immer übers pult gucken, um zu sehen, was gemutet ist.
    - die schalter für direct/pre sind neben dem mute-schalter, da wäre oben neben dem gain der bessere platz gewesen
    - keine led für pfl (nur ma master, dass irgendwo noch n pfl/afl aktiv ist
    - nur einmal parametrische mitten, was aber normal ist in der preisklasse.
    - keine schaltbaren auxe, d.h 1/2 pre und 3/4 post
     
  3. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 03.06.08   #3
    Danke für deine Antwort, ich denke im Proberaum kann man darüber wegsehen. Aber Live sind es natürlich schon schwächen. Wie ist denn die Qualität vor allem das rauscht das Ding?

    Was wäre denn eine gute alternative bis 500€. Die brauchen im Probraum max. 3 Mono Kanale. Das Spirit daher, dass sie dann für kleinere Live sache noch Kanäle fürs Drumset haben.
     
  4. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 03.06.08   #4
    da effekte schon vorhanden sind braucht man nicht darauf achten. vllt gebracht was kaufen, das dann mehr kanäle hat, um noch was in der hinterhand hat, nacher ärgert man sich.

    von der qualität kann man nicht meckern. rauschen würde ich mals als normal betrachten, da fallen die jbl eon, die bei uns dahinter hängen mehr ins gewicht. da musst dir keine sorgen machen.
     
  5. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 03.06.08   #5
    Also war vorhin mal schnell beim Soundland und hab mir da mal das neue Soundcraft MPM12 angeschaut. Gefällt mir ganz gut, hat 3 Auxe (2 Pre) und die EQ's greifen echt sauber. Denke das wird es wohl werden zumal es auch zum gleichen Preis wie das M8 zu haben ist.
     
  6. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.548
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 04.06.08   #6
    Also das MPM12 ist schon ganz ordentlich und man hat ganz gute Qualität zwischen den Fingern! Habe es schon einige Male unter den Fingern gehabt und kann Dir sagen, für den Preis ist es Top!:great:

    Greets Wolle
     
  7. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 04.06.08   #7
    Danke für euere Antwoten! Dann wirds das MPM werden. Muss aber auch mal sagen, dass es seit langem mal wieder ein Band, und die stecken noch ganz am Anfang ihrer "Karriere" bei denen Qualität vor dem Preis steht. Und nein, es sind keine reichen Söhne und leben mit Pappis Kohle. Das Geld was bei Gigs eingenommen wird, wird erfreulicher weiße in das Equipment investiert!

    Was mich aber ein wenig enttäuscht hat sind die Mixer aus der Yamaha MG Serie, habe mir im Vergleich mal das MG166CX anghört und muss sagen, dass das wirklich eine Stufe darunter ist. Auch seitens der Verarbeitung ist das Soundcraft wertiger, finde die Lücken zwischen Poti und Gehäuse beim MG einfach derartig groß, dass man sicher in geraumer Zeit mit Problemen rechnen muss die auf eine Verschmutzung im innenleben zurückzuführen sind. Dies aber nur so als Randbemerkung
     
Die Seite wird geladen...

mapping