Soundkarte für Proberaumaufnahmen?

von Ihngschenöhr, 22.07.06.

  1. Ihngschenöhr

    Ihngschenöhr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 22.07.06   #1
    Folgendes Luxus-Problemchen:

    Wir haben einen neuen Proberaum, der endlich nur uns allein gehört. Jetzt verkabeln wir den endlich mal schön, damit wir über einen Behringer-Mixer die Band auf die Anlage legen können. Jetzt haben wir einen alten PC (500MHz, 256MB Ram) zusammengewürfelt, der stabil läuft.
    1. Kann man dem nur für Aufnahmen ein Mehrspurinterface mit 6 oder 8 Kanälen zumuten?
    2. Wenn ja, wie teuer ist so was? (für Demos und "richtige" Aufnahmen haben wir andere Möglichkeiten)
    3. Oder reicht für so was eine Interne Soundcard (schon klar, nur 2 Spuren)
     
  2. Navigator

    Navigator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    7.06.15
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 24.07.06   #2
    Hi,

    also wenn du nur 2 Spuren bräuchtest, dann würde ich dir das Alesis I/O empfehlen:
    Alesis IO/2 USB Audio Interface 2448, 2 XLR Mic Preamps Ph.Pwr, SPD Musicstore
    Das Ding hat den Vorteil, dass es nicht teuer ist und 2 Mic-Pre-Amps drinen hat (Mikrofonvorverstärker, ganz wichtig), du brauchst jedoch einen FireWire Anschluss, falls du den nicht hast, gibt es da ganz günstige Karten zum Nachrüsten.

    Wenn du aber 8 Spuren brauchst, dann kann das ganze schon ein bisschen teurer werden, denn Soundkarten findet man fast nicht mit so vielen Eingängen.

    Wenn du aber bereit bist, 450, - EUR auszugeben :screwy: , was ich nicht denke, dann könnte ich dir noch die hier empfehlen:
    Alesis IO 26 Audio Firewire Interface Musicstore

    Aber ich kann ja noch mal bisschen suchen und setz die dann noch hier rein!

    Ich hoffe ich hab dir ein bisschen weitergeholfen. :confused:
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 24.07.06   #3
    Das Alesis I/O USB hat nicht umsonst "USB" im Namen. Fierewire braucht man nicht, es wird nämlich - wer hätte das gedacht - per USB angeschlossen ;-) Ohne auch nur eines der beiden Geräte getestet zu haben, würde ich aufgrund verschiedenster Test und Erfahrungsberichte in der Preisklasse aber eher das Tascam US-122 USB Audiointerface empfehlen. Zumindest auch mit in die Auswahl nehmen.

    Wenn Du mehr als zwei Eingänge benötigts - und alle auch noch vorverstärkt sein sollen - wird es teurer. Das Alesis IO26 ist da schon die mit Abstand günstigste Möglichkeit.
     
Die Seite wird geladen...

mapping