Soundkarte in den PCs , bringen die was ?

von Blumenhund, 23.02.04.

  1. Blumenhund

    Blumenhund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 23.02.04   #1
    Hi

    ALso ich hab vor mir in den nächsten Tagen ein neuen PC zu kaufen , ich weiß nur noch nicht welchen , die SOundkarte sollte halt ganz passend sein für Recording ( auch wenns nich ganz passt , wisst ihr wie die Graka is?? ) :

    http://shop.mediamarkt.de/webapp/wcs/stores/servlet/ProductDisplay?productId=33603&catalogId=5000&langId=-3&storeId=5000&categoryId=10002

    und

    http://shop.mediamarkt.de/webapp/wcs/stores/servlet/ProductDisplay?productId=33165&catalogId=5000&langId=-3&storeId=5000&categoryId=10002

    Was is besser , oder kann man die gleich vergessen und man kauft sich besser ne gescheite soundkarte !?

    THX
     
  2. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 23.02.04   #2
    Hallo,

    Die Soundkarten, die in handelsüblichen Komplett-PCs verbaut sind, sind leider gar nicht für Recording-Zwecke geeignet. Ganz besonders schlecht sind meist die Onboard-Soundkarten, also solche, die schon im Motherboard integriert sind. Du wirst kaum umhinkommen, dir eine bessere Soundkarte zu kaufen, wenn du halbwegs ernsthaft aufnehmen willst.

    Übrigens, noch ein Tipp: Kauf dir einen neuen PC nicht bei Mediamarkt, sondern bei einem guten Computerfachhändler. Da ist Preis/Leistungsverhältnis wie auch Beratung und Service besser.
     
  3. ThaRidaz

    ThaRidaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.04   #3
    Yo da muss ich dir recht geben. Bei Media Markt oder Saturn oder die ganzen großen Kaufhäuser beraten dich kaum. Die drücken dir dein Karton in die Hand und schicken dich zur Kasse.
    Die Soundkarten, die in solchen kompakt PC's drin sind, sind nicht für Recorden geeignet. Ich würd eine neue Soundkarte zu Karte, bei der du dich auch beraten lassen solltest. Das wars eingentlich.
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 24.02.04   #4
    Für den Einstieg gehen meist auch die integrierten Soundkarten. Denn es werden fast nur noch "Duplex-Karten" verbaut (Hören des Aufgenommenen und zusätzliches Aufnehmen gleichzeitig möglich - das ist die Grundvoraussetzung fürs Mehrspurrecording).

    Wenn man die vielfältigen Einstiegsprobleme mit dem Recording gelernt und überwunden hat, kann man immer noch eine bessere Karte nachrüsten. Wobei ich jede Wette eingehe, dass ein Recording-Anfänger längere Zeit - unter Umständen Jahre - braucht, einen Unterschied zwischen der Onboard-Karte und einer besseren definitiv zu hören (wobei ich NICHT die Qualität von MIDI-Sounds meine, die wurde hier ja auch nicht gefragt. Und selbst die ist in den letzten Jahren für den Einstieg völlig akzeptabel.)
     
  5. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.04   #5
    in die pnboard soundkarten kriegste was rein. heutzutage sind die gar nemme so schlimm wie früher. allerdings darfst du keine klangwunder erwarten. nebengeräusche können schommal eingefangen werden.

    btw: die graka ist ganz brauchbar, wobei die fx5900 ca 15% schneller ist und nur 10€ mehr kostet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping