Soundkarte & Recordout Recording?

von Dr.J, 19.07.08.

  1. Dr.J

    Dr.J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.08
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.08   #1
    Hey leute. Erstmal super lob, hab schon viel zum Thema Proberaum Austattung und co. bei euch gelesen.

    Hab allerdings doch noch eine frage, auf die mir auch die SUFU keine antwort gab.

    Also meine band und ich halten das mit dem Probenrecording so:
    Wir lassen Vocals direkt über den Mixer laufen. Gitarren & Bassverstärker werden via Microfon abgeommen, genauso wie die drums.

    Wir haben bis jetzt alle aufnahmen wie folgt gemacht:

    Mixer --> Recordout am Mixer --> Line In Soundkarte (PC) --> Recording via Audacity

    ...
    Habt ihr an diesem Ferfahren noch verbsserungsvorschläge? Es geht mir vorallem um eine empfhelung eines anderen REINEN recording programms für den PC, das in der handhabung ähnlich einfach ist wie das zurzeit verwendete:
    siehe auch hier.
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 19.07.08   #2
    Hi Dr.J!

    Durch die Verwendung eines anderen Programms für die Aufnahme selbst wirst du keine Verbesserung erreichen.

    Potenzial ist natürlich vorhanden. So könntet ihr zB nacheinander aufnehmen um einzelne Spuren (= einzelne Instrumente) bearbeiten und in der Lautstärke nachträglich besser aneinander anpassen zu können.

    Ebenso könntet ihr euch auch eine Soundkarte anschaffen die euch mehrere Kanäle als nur Stereo (=2 Kanäle) zur Verfügung stellt, um zB die Drums bzw einzelne Trommeln/Blech davon gezielter bearbeiten zu können. Je nach Kanalanzahl einer neuen Soundkarte wäre dann auch das gemeinsame Einspielen inkl einzelener Spuren für jeden Musiker machbar.
     
  3. Dr.J

    Dr.J Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.08
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.08   #3
    danke, dass war schonmal ne super schnelle und gute antwort.

    öhm ja. also uns reicht es soweit von der qualität her, es ließe sich ja ohne einen komponenten wechsel eh nichts verbssern.

    Wir wollen nur evtl auf ein anderes Programm umsteigen um das gesamte verbessert bearbeiten zu können.
    Hatten evtl. an Adobe Audition gedacht, aber mit der software komme ich (als " technischer leiter " nicht klar)
    .

    danke schonmal Dr. J
     
Die Seite wird geladen...

mapping