Soundlicher Unterschied zwischen Marshall Box 1960 A und B?

von Blaubarschbube18, 25.05.08.

  1. Blaubarschbube18

    Blaubarschbube18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Kirchham in Oberösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    59
    Erstellt: 25.05.08   #1
    Hallo,

    könnt ihr mir bitte sagen, ob es da einen soundlichen Unterschied gibt bei diesen Boxen? Oder ist die abgeschrägte Form der A Box nur da, um cool auszusehen?
     
  2. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 25.05.08   #2
    Hmmm, ob der Thread lange offen bleibt?:rolleyes:
    Die Frage wäre sowohl in deinem letzten 1960-Thread als auch über die SUFU recht einfach zu beantworten gewesen.
    Aber ich will ja nicht nur klugsch..., ist ja Sonntag:D

    Den geraden Boxen (1960B) sagt man etwas mehr Bass nach, aufgrund des höheren Volumens. Dafür blasen sie, wenn sie auf dem Boden stehen, maximal dein Sitzorgan an und verfehlen die Ohren um ein gutes Stück. Da wäre also Hochstellen angesagt.
    Die abgeschrägten (1960A) dagegen können bei passender Entfernung, auch wenn sie auf dem Boden stehen, durch die angeschrägte Form, besser das Ohr beschallen, 2 bis 3m Entfernung sollten hier reichen, um den Schalldruck nicht nur dem Unterleib zugute kommen zu lassen.
    Die abgeschrägten sind deshalb bei Weitem beliebter, da sie als Halfstack für die meisten Leute einfach mehr Praxisnutzen haben - ich seh das auch so!
     
  3. Blaubarschbube18

    Blaubarschbube18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Kirchham in Oberösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    59
    Erstellt: 25.05.08   #3
    Und was wenn die 1960 B auf Rollen steht?
     
  4. Doogie

    Doogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    827
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.658
    Erstellt: 25.05.08   #4
    HI,

    meinst du die 5 cm Höhengewinn reissens raus?
    Ein Stück höher wäre imo mindestens ein Bierkasten drunten oder mehr

    Mfg

    Doogie
     
  5. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.220
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 25.05.08   #5
    Ich denke, er meint damit, ob die Rollen den höheren Bassanteil der 1960B wieder zu nichte machen.
    Ist die 1960A eigentlich auch innen abgeschrägt?
     
  6. Granufink

    Granufink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    7.719
    Erstellt: 25.05.08   #6
    Ja, denn es wäre auch etwas blödsinnig, innen zusätzliche Bretter zu verbauen.
    Die Schallwand der B-Variante ist übrigens leicht nach hinten geneigt, bei einem größeren Hörabstand werden nicht nur die Waden massiert.

    Den Klangunterschied halte ich übrigens für ein Märchen - rein physikalisch gesehen hat man durch ein größeres Volumen nicht einfach "mehr Bass", die Resonanzfrequenz der Lautsprecher liegt zwar tiefer, aber gleichzeitig sinkt auch die Güte (vereinfacht gesagt, die Lautstärke im Bereich um die Resonanz). Außerdem ist der Volumenzuwachs eher gering, herstellungsbedingte Parameter-Toleranzen werden sich merklicher auswirken.
     
  7. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 25.05.08   #7
    Das ist ja interessant - nur bei den neueren, oder auch bei älteren Exemplaren? Ich dachte ehrlich,das hätte nur der Jürgen Rath bei seinen 412ern so gemacht.

    Deshalb auch "sagt man nach", ich selbst hab noch nie eine gerade und eine abgeschrägte 412er gleicher Bauart verglichen.
     
  8. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.220
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 25.05.08   #8
    Ja genau, die Schallwand meinte ich, ich bin nur nicht auf das Wort gekommen.
     
  9. Blaubarschbube18

    Blaubarschbube18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Kirchham in Oberösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    59
    Erstellt: 25.05.08   #9
    Ich bräuchte die Box dringend für unsere Band und ich möchte auch unbedingt die Marshall 1960er, aber es ist ja wohl saublöd, wenn ich die dann bei Live-Auftritten auf irgendwas draufstellen muss um nen ordentlich Sound zu bekommen (Bei der B Variante). Ist denn die 1960 A in diesem Bereich wirklich so viel besser oder glaubt ihr könnte ich mit der B Variante auch so nen tollen Sound hinbekommen?
    PS: Hat vielleicht jemand von euch die B Box und kann etwas darüber berichten, wenn er sie in ner Band spielt oder so. Wäre echt nett.
     
  10. IbanezSC420

    IbanezSC420 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 25.05.08   #10
    Nabend,

    Ich denke mit der B bekommst du auch ein tollen Sound hin. Gibt ja genügend Leute eine 2x12 auf der Bühne spielen und die ist auch nicht abgeschrägt.
    Ich spiel selber im Proberaum die B Variante und kann mich nicht beklagen. Ich steh aber auch mind. 3 m entfernt. Wie Granufink schon gesagt hat, ist die auch leicht nach hinten abgeneigt.

    Gruß Danny
     
  11. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 25.05.08   #11
    naja,

    letzlich ist das eigentlich alles käse...
    ne 1960er hörst du, egal ob schräg oder gerade.
    wie schon geschrieben wurde, ist die schallwand mit den speakern auch bei der geraden version schräg nach hinten geneigt. (im übrigen auch bei der 1936 212er so).

    im endeffekt ist es jacke wie hose, welche du nun kaufst. beide liefern einen fast identischen sound. ja, die B-version hat größeres volumen und hat dadurch einen höheren bass-anteil, aber diesen minimalen unterschied werden 99,x% aller boarduser nicht raushören, mich eingeschlossen.
    ich habe beide bessessen und live gespielt, egal ob fullstack oder beide nebeneinander
    kein (für mich) hörbarer unterschied.

    also zieh los und kauf dir deine box, meine empfehlung nach wie vor:
    eine JCM 800 1960B, sprich die gerade 1960er aus der JCM 800er Serie. die sind im regelfall wesentlich günstiger, da sie eben nur mit mono 16 Ohm laufen. viele wollen einfach stereo haben (wofür weiss der himmel) und lassen die 800er lieber links liegen.
     
  12. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 26.05.08   #12
    Pssssst, nicht alle Tips ausplaudern :D Wehe wenn jetzt die 800er Preise anziehen! :great:

    Ich hab auch lieber die Mono-Boxen. Ein Teil weniger, das kaputt gehen kann... (Switcher)
     
  13. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 26.05.08   #13
  14. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 26.05.08   #14
    Ich hab sowohl die A als auch die B (jawoll, richtige Metaller spielen Fullstack!!:D), Unterschiede im Sound kann ich keine feststellen, allerdings bin ich auch keiner der Gitarristen, die das Gras wachsen hören. Was man definitiv sagen kann: wem die A vom Sound gefällt, dem wird auch die B gefallen. Die abgeschrägten oberen Speaker der A würde ich auch nicht überbewerten. Wie hier ja schon geschrieben wurde bringt dieser Effekt erst ab ca. 3 Metern wirklich was und auch da finde ich (1,90 meter) eine auf dem Boden stehende A-Variante einfach deutlich zu niedrig. Was ich sagen will: Jede der beiden Boxenvarianten sollte höhergestellt werden, da ansonsten tatsächlich zum Großteil die Waden massiert werden. Live gilt das gleiche, denn um die eigene Box wirkungsvoll als Stagemonitor zu nutzen, sollte sie auch etwa in Ohrenhöhe sein. Daher ist die A gegenüber der B unter diesem Gesichtspunkt net wirklich im Vorteil. Wer zusätzlich zum Top noch ein Rack in Nutzung hat (z.b. Effekte oder Funk) der sollte im Gegenteil sogar eher zur B Version greifen, da ne Rackkiste auf ner abgeschrägten Box ne ziemlich wackelige Angelegenheit ist.
     
  15. Blaubarschbube18

    Blaubarschbube18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Kirchham in Oberösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    59
    Erstellt: 27.05.08   #15
    Vielen Dank an euch alle. Besonders an Pat.Lane für den tollen Tipp. Leider habe ich erst zu spät wieder ins Forum geschaut, aber die Box wärs echt total gewesen. Noch dazu zu dem Wahnsinnspreis zu dem die weggegangen ist. Echt schade aber trotzdem vielen Dank.
     
  16. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 27.05.08   #16
    Kleiner Tip: die 1960A geht seeeeeeeeehr häufig über den Tisch, einfach deshalb, weil sie unheimlich viele Leute besitzen (wie du ja auchh schon in deinem letzten Thread vor gut einem Monat lesen konntest...)

    Von daher wirst du diese Box auch entsprechend häufig zu einem angemessenen Preis abgreifen können.
    Allerdings wundert es mich schon, dass du plötzlich die Box so dringend brauchst, aber jetzt schon den zweiten Thread aufmachst in dem dir neben viel Bekanntem nebenbei auch gesagt wurde, dass es kaum einen Unterschied zwischen den Bauformen gibt. Also sooooooooooo dringend kanns ja dann wohl doch nicht sein.
     
  17. Blaubarschbube18

    Blaubarschbube18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Kirchham in Oberösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    59
    Erstellt: 28.05.08   #17
    Hab mir jetzt überlegt die Box gebraucht aus Amerika zu holen da ja der Dollar-Kurs gerade extrem niedrig ist. Wisst ihr zufällig ob ich dann einen Adapter für den Stromstecker bräuchte oder sind das eh die gleichen?
     
  18. kleiner_peter

    kleiner_peter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.08
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    200
    Erstellt: 28.05.08   #18
    Ich glaube nicht dass das Sinn macht. Da wird der Versand die Kosten unnötig in die Höhe treiben. Von der Wartezeit ganz zu schweigen. Ich hab meinen Amp auch aus Amerika geholt, hab 6 Wochen gewartet und 200€ Versand gezahlt. Bei dem hat sichs allerdings gelohnt, weil der hier mehr als das soppelte gekostet hat; hab sozusagen um die 700€ gespart.
    Hols dir hier in D würd ich sagen. Außdem ist Marshall ja Englisch.
    Grüße
     
  19. Blaubarschbube18

    Blaubarschbube18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Kirchham in Oberösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    59
    Erstellt: 28.05.08   #19
    Weißt du vielleicht noch welche Zölle und Steuern du damals für den Import bezahlen musstest, oder weiß kennt sich da sonst jemand mit aus?
     
  20. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 28.05.08   #20
    blaubarschbube!

    hier wurde dir ein ganzer packen wertvoller hinweise zur verfügung gestellt - inkl. einem link zu einer box in deiner nachbarschaft die du dann aber, äh, irgendwie auch nich gekauft hast.

    jetzt machst du ein ganz neues - und völlig unwirtschaftliches - fass auf.
    sag mal - was soll das?

    fragt sich
    - 68.
     
Die Seite wird geladen...

mapping