Soundmodulator <-> Effektgeräte...hä?

von Der Seerrrräuber, 17.11.07.

  1. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 17.11.07   #1
    Ich hab ne Frage:

    Es gibt ja Effektgeräte die man vor den Amp schaltet und dann das vorverzerrte Signal in den Cleanen Channel jagt.
    Dann gibts noch so Teile die einfach vor jeden Kanal geschaltet werden können (z.B. Crybaby) und den Sound verändern oder so.

    Wie genau nenntn man die jeweiligen Teile und wie kann man sie unterscheiden?
    Bin in Sachen Effektgeräte echt ein Totaler b00n.
     
  2. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 17.11.07   #2
    Ich versteh nicht was du meinst? Meinst du vielleicht die Bezeichnung für Effekte bei denen man die Parameter manuell verändert (CryBaby, Whammy, etc.) und welchen, die man "einfach" nur davor schaltet? Das kann man so nicht pauschal sagen.
     
  3. whisk

    whisk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    457
    Erstellt: 17.11.07   #3
    Die heissen alle Effektgeräte, und prinzipiell kann man sie auch alle in einen cleanen oder verzerrten Amp jagen. Im Endeffekt (<-Wortspiel ^^) entscheidest du ob es zum verzerrten oder cleanen Sound passt.

    Man unterscheidet zwischen verschiedenen Arten von Effekten:

    1. Flanger, Chorus, Delay und Phase z.B. sind sogenannte Modulationseffekte.

    2. Dann gibt es noch die Verzerrer, wozu Distortion, Overdrive und auch Booster zählen (wobei z.B. ein Treble-Booster auch viel von einem EQ hat, daher passt der Equalizer im Prinzip in Modulationseffekte und Verzerrer, da er je nach Einsatzgebiet irgendwie beides kann).
     
  4. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 17.11.07   #4
    Generell ist zu sagen, dass die Bezeichnung für ein und das selbe Gerät in unterschiedlichen Fachbereichen nicht identisch ist.

    Ein Equalizer ist: Filter/Booster, Klangregelung, ...

    Ein Wah-Pedal ist: Filter, Dynamikeffekt (da das Wah durch die Spieltechnik und die Fußbewegung entsteht - und nicht durch die Elektronik!), Bandpassfilter, ...

    Eine Distortion ist: Dynamikeffekt, Verzerrer, ...

    Es kommt immer drauf an, ob man es aus der Sicht eines Audio Engineers betrachtet, aus der Sicht eines Musikers/Gitarristen oder ob man sich als Laie ganz einfach an den physikalischen Eigenschaften orientiert.

    Der einzige Effektbereich, der in den meisten Fachbereichen gleich bleibt, sind die Modulationseffekte und die lassen sich auch konkret benennen, wie es whisk schon getan hat.

    Da dann aber noch diverse Marketingstrategien der Hersteller und Händler dazukommen, wirst Du Equalizer häufig in der Kategorie "Effekte" finden - um nur ein Beispiel von vielen zu nennen.

    Fazit:
    Eine präzise Einteilung gibt es nicht. Du musst Dir durchlesen, was in der Produktbeschreibung eines Gerätes steht um zu erkennen, was dort drin ist. An dem Produktnamen oder an der Verkaufskategorie eines Shops solltest Du Dich nicht orientieren.
     
  5. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 17.11.07   #5
    Im Endeffekt heißts also auch hier anspielen...^^
    Danke.:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping