Soundqualität vom Motif verbessern?

von Artix, 23.05.08.

  1. Artix

    Artix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    5.05.09
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Recklinghausen (Ruhrgebiet)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 23.05.08   #1
    Hi!
    Also ich hätte hier einen Motif ES stehen. Hab das Ding über n Mischpult (kein gutes) mit meiner Soundkarte verbunden.
    Leider geht mir so der ganze schöne Klang flöten.
    Was würdet ihr empfehlen?
    Guten Preamp? Digitales Motif-Expansion-Board? Generell irgendeinen digitalen Wandler?

    greetz
    Alex
     
  2. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 23.05.08   #2
    Was hast du für ne Soundkarte und wozu brauchst du überhaupt das Mischpult?
    Geh doch direkt in die Soundkarte, wenn du schon sagst, dass das Pult nicht das gelbe vom Ei ist...
    Und was ändert sich am Klang? Eine genauere Beschreibung wär schon hilfreich;)
     
  3. Artix

    Artix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    5.05.09
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Recklinghausen (Ruhrgebiet)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 23.05.08   #3
    Also kein Onboard-Soundkarte. ;)
    -Terratec DMX 6fire

    Ich brauch das Mischpult um das Midi des Motifs im Sequenzer aufzunehmen.
    Nebenbei brauch ich noch 2 Eingangskanäle:
    1x Gesang
    1x Gitarre


    Naja der Klang verändert sich insofern, dass er sich unsauber anhört (vieles wird gefiltert). Als ob man einen Noisefilter benutzen würde.
    Solange ich meine Kopfhörer direkt am Motif anschließe hört sich das alles super an, aber über Mischpult und anschließend Headphone-Buchse von meinen Boxen - am PC installiert - ist das dann echt mies.
    Also da hören sich so einige VST-Instrumente besser an. :(

    lG
    Alex
     
  4. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 24.05.08   #4
    aha... dir ist klar, was MIDI ist? (Wenn nicht, Wikipedia ist dein Freund;))

    Ich versteh immer noch nicht, wozu du das Mischpult brauchst. Die Soundkarte hat doch 6 Kanäle und einen Mikrofon-vorverstärker oder?


    Erklär mal bitte, was genau mit welchen Kabeln usw. du wo angeschlossen hast. So kommen wir nicht weiter. Auch welche Programme du benutzt und was du vorhast: Willst du nur Keyboard, Gitarre und Gesang separat aufnehmen? gleichzeitig? Nur die MIDI-Daten vom Keyboard oder die Sounds davon oder beides? Was willst du beim aufnehmen hören (playback, instrumente...)

    Und dann schau ma mal weiter, wenn du das alles schön artig darlegst:)
     
  5. Artix

    Artix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    5.05.09
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Recklinghausen (Ruhrgebiet)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 24.05.08   #5
    Ich mein Midi im Sequenzer benutzen und derweil übers Mischpult die ganzen Sounds auf einer Audiospur zu hören oder ggf. aufzunehmen. (Line-In)

    @ Soundkarte:
    Ich hab das Frontmodul nicht -> nur 1x Line-In, Line-Out, 3x Boxen und Digital In/Out

    Wie gesagt nutze ich oft die Sounds vom Motif. Ich kann bis zu 16 Sounds im Motif einstellen und diese dann über Cubase Studio 4 ansteuern.
    Ich hab jeweils 2x Mono-Out -> 2x verschiedene In-Kanäle vom Pult (Panorama ganz links bzw. ganz rechts).
    Solange ich meine Musik editiere und noch nicht fertig habe brauche ich diese zwei Kanäle unbedingt, egal ob aufnehmen oder nur hören.
    Desweiteren benötige ich einen Kanal fürs Mikrofon oder Gitarre. Könnte ich eigentlich seperat aufnehmen, aber muss ja nicht unbedingt. :D

    All das geht dann über den Line-Out (2xMono) vom Pult in den Line-In von der Soundkarte(1xStereo).

    Hoffe das genügt an Informationen. ;)

    lG
    Alex
     
  6. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 24.05.08   #6
    Ich verstehe immer noch nicht, wozu du das Mischpult bzw. Midi brauchst?
     
  7. Artix

    Artix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    5.05.09
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Recklinghausen (Ruhrgebiet)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 24.05.08   #7
    Mischpult, weil ich nicht genug Eingänge bei meiner Soundkarte habe.

    Midi, damit ich alles schön bearbeiten kann. Aggiert wie ein Hostcontroller.
    Habe im Sequenzer mein Midimaterial (Möglichkeit des Quantisierens usw.).
    Dieses kommt per Midi-Input in den Motif (MOTIFSOUNDS).
    Anschließend bekomme ich per Mischpult das Ganze als Audiomaterial (eine Spur) wieder in meinen PC rein!
    Erst wenn ich zufrieden bin exportiere ich jedes einzelne Instrument (wähle im Motif nur den einzelnen Kanal aus: z.B. Bass-Solo) auf eine Audiospur. Habe also anschließend mehrere Samples zusammen.
     
  8. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 24.05.08   #8
    Dann steck um; wenn tatsächlich das Mischpult der Ursprung allen Übels ist, dann muss dir der geringe Mehraufwand das entweder Wert sein, oder du kaufst dir eine andere Soundkarte.
    (ES hat keinen digital out, oder?)
     
  9. Artix

    Artix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    5.05.09
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Recklinghausen (Ruhrgebiet)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 24.05.08   #9
    Auch wenn ich meine Kopfhörer direkt ans Mischpult anschließe hab ich den gleichen schlechten Klang. Also muss es doch daran liegen.

    Nein der ES hat vom Werk aus keinen digitalen Ein/Ausgänge. Kann man sich aber optional dazukaufen. Soweit ich gehört hab ist die echt teuer (A/D-Karte) - 400€ oder so.
    Wieso mich dann vom Motif abhängig machen und nicht einfach einen externen A/D-Wandler kaufen?? Alternative wäre ja immer noch ein sauberes Audiointerface, oder?!
     
Die Seite wird geladen...

mapping