sounds abrufen per knopfdruck auf gitarre

von phalanx145, 07.11.06.

  1. phalanx145

    phalanx145 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    18.02.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.06   #1
    hallo,

    ich habe vor irgendwie synthiesounds zu erstellen (wahrscheinlich mit software am computer)... nun würde ich die gerne vom computer abrufen oder von irgendeinem gerät... da stellt sich mir aber schon die erste frage. gibts überhaupt solche geräte die man irgendwie per fußpedal abrufen kann?

    kann man auch irgendwas in eine gitarre einbauen um solche sounds abzurufen?

    vielleicht verfolge ich ja den total falschen ansatz, aber wie löst man denn zeitgesteuerte abrufe von synthie-sounds und solchem zeug?

    diese frage is zwar nicht passend, aber womit sollte ich am besten drumbeats und synthiesoudns produzieren. welche software eignet sich dafür am besten?

    vielen dank im voraus :)
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.11.06   #2
    Hi, ich habe dein Thema mal zu den Keyboardern verschoben, die duerften dir bzgl. Sequenzern und deren Fernsteuerung wohl am ehesten die passende Antwort geben.

    Speziell zum Steuern duerfte sich das alles ueber MIDI loesen lassen, und ich erinnere mich auch an ein Geraet, bei dem man quasi eine (kabelgebundene) Fernbedienung an der GItarre befestigt waehrend dann ein Rackgeraet das eigentliche Schalten uebernimmt.... imho waere aber ein Pedal geeigneter (den idR haben wir Gitarristen sowieso keine Hand frei).
     
  3. phalanx145

    phalanx145 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    18.02.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.06   #3
    verstehe. also ich würd gern mit einem einzigen gerät erzeugen als auch abspielen, damit ich keine computer benötige.

    welches gerät könntet ihr mir empfehlen? eignet sich ein korg electribe für sowas?
     
  4. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 08.11.06   #4
    Wie es für mich aussieht brauchst du im prinzip 2 Geräte:

    1. ) einen Klangerzeuger und
    2. ) ein MidiBoard/Fußleiste/etc (irgendwas um sounds zu triggern).

    Zu 1.:
    Du könntest dein Problem auf viele weisen lösen. Entweder du erstellst am PC den Sound den du haben willst, importierst den in dem richtigen Format auf einen Sampler und kannst den dann per Midi starten, oder du nutzt einen Hardware-Synth und programmierst den Sound dort. Bei der PC Variante benötigst du extra Software für den PC und einen Sampler, bei der Variante mit dem Hardware-synth kannst du nahezu alles mit einem Gerät erfüllen (je nach Ausstattung und Funktionsumfang des Gerätes) Da stellt sich eben die Frage, _was_ genau du abspielen willst: einen einzelnen Ton, eine/mehrere Sequenz/en, ein ganzes Intro?

    zu 2.:
    Als Fußleiste ließe sich dafür sicherlich die Behringer FCB1010 nutzen. Direkt an der Gitarre wird schwieriger, ist aber auch möglich: Die Firma Doepfer vertreibt MidiController ( MTC64 Info zum Beispiel). Mit einigen Löt und Elektronikkenntnissen ließe sich damit ein Taster, ein Controller oder sogar mehreres davon in eine Gitarre einbauen.
     
  5. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 08.11.06   #5
    Weshalb nimmst Du nicht einfach einen MIDI-Aufbau-PU GK-3 (1), alternativ einen Einbau-Pickup: GK-3 (2) plus einen USB-Midi-Port INTERFACE plus Tonerezeugung (Softwaresynth oder Expander) ? :)

    Zum GK-System von Roland sollten Eure Gitarristen eigentlich etwas sagen können.
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.11.06   #6
    Hi Sticks,

    ich hatte das so verstanden, das er u.a. fertig arrangierte MIDIs lostreten will... das waere definitiv nicht der Bereich der Gitarristen. Der GK-PU alleine liefert uebrigens noch keine MIDI-Daten, dazu benoetigst du noch den entsprechenden Wandler (z.B. Roland GI20 ohne oder GR20 mit Klangmodul).
     
  7. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 08.11.06   #7
    Hi, Lenny, gut, das ist natürlich etwas anderes.

    Na, das sagte ich doch (s.o. INTERFACE ) :)
     
  8. phalanx145

    phalanx145 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    18.02.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.06   #8
    also ich will drumsounds und synthisounds erzeugen mit einem drumcomputer... und auf dem drumcomputer dann auch live abspielen... also welches gerät würde ich für dieses vorhaben brauchen?

    ich denke ich bau mir dann was in die gitarre ein, so einen midicontroller. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping