Soundunterschiede: EL84, 6L6 und 5885...?

von mnemo, 27.01.04.

  1. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 27.01.04   #1
    Ich weiß, dass die EL84 sich British anhören, also Marshall und die 6L6 einen Californiasound haben, also Mesa/Boogie.

    Wie hören sich die 5885 an? Da weiß ich nur, dass sie in ein paar Laneyamps sitzen.

    Welche Röhren gibts noch so?
     
  2. Tack

    Tack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 27.01.04   #2
    ...gute Frage!
     
  3. shovie

    shovie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 27.01.04   #3
    imm algemeinen heisst oft die el84 seien "aggressiver" und "dreckiger" als die 6l6 die im vergleich wohl eher "glatter" klingen sollen....


    hab aber noch keine verschiedenen röhren gegeneinander getestet...
     
  4. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 27.01.04   #4
    die 5885er klinge ähnlich wie 6l6.
    die 6l6gc ist sogar das selbe wie ne 5885wcg,
    allerdings hat das mehr etwas damit zu tun, dass die 6l6gc
    eher ne 5885 als ne 6l6 ist.
    wenn man röhren hat, die nicht älter als 30 jahre sind,
    ist 5885 und 6l6 allerdings kein großer unterschied.
    lediglich die leistung von älteren 5885ern ist cs. 8% weniger
    als bei "normalen", aktuellen 6l6.
     
  5. mnemo

    mnemo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 27.01.04   #5
    @Phil

    shock Aha ? ? ) Yeah! 8) Ihr müßt das mal ganz schnell lesen, was Phil gepostet hat! mrgreen

    Was für Röhren gibts sonst noch außer die schon genannten? Und kennst du die KT88 er?
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 27.01.04   #6
    Als Endstufenroehren derzeit noch gebraeuchlich die EL34, das sind eigentlich die, die Marshall verbaut. EL84 sind eher die Domaene von Vox.
     
  7. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 28.01.04   #7
    wasn mit dir ?

    guckst du hier: http://www.ginko.de/user/franz.hamberger/roehren/

    nö.
     
  8. mnemo

    mnemo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 28.01.04   #8
    Danke!

    Gibt ja ganz schön viele Röhren... shock

    Ich hab nach den KT88 gefragt, weil George Lynch die auf seiner neuen CD auch ausprobiert haben soll. Und da ich nur die EL84 und 6L6 und die 5885er kenne...

    Jedenfalls danke nochmals!
     
  9. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 28.01.04   #9
    :D

    ahso allet klar.
     
Die Seite wird geladen...

mapping