Soundverfälschung durch Effektgerät

von homespun, 17.08.05.

  1. homespun

    homespun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 17.08.05   #1
    Hallo, hat jemand ne Ahnung in wie fern bestimmte Effektgeräte den Sound verfälschen bzw. negativ beeinflussen. Hatte mal ein digitech allerdings war da nur das modelling einigermaßen zu gebrauchen. sobald man nur die effekte aktivierte, wurde der sound um einiges schlechter. modelling find ich sowieso nicht so berauschend, denn wenn ich nen marshall spiel, soll er auch so klingen.
     
  2. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 17.08.05   #2
    du musst unterscheiden.

    entweder du hast einfach schlechte effekte, die einfach sehr künstlich und kratzig klingen (gerade bei den kleinen digitech, zoom usw.)

    oder dein Sound wird durch das Effektgerät verfälscht. Egal ob du einen Effekt angeschaltet hast oder nicht, der Sound ist einfach nicht wie "Gitarre in Amp".

    Hier mal ein Thread, den ich deswegen aufgemacht hab.

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=61610&

    Besonders gut finde ich die Formulierung von Imperial, dass es bei jedem angeschlossenen (und damit mein ich nicht aktivierten) Effekt so klinge, als läge "ein Tuch auf dem Amp".
     
  3. homespun

    homespun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 17.08.05   #3
    schon mal danke für die antwort. werd gleich mal den thread lesen
     
Die Seite wird geladen...

mapping