Spade E-Gitarre ?

von UDE0991, 08.01.08.

  1. UDE0991

    UDE0991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 08.01.08   #1
  2. Der_Astronaut

    Der_Astronaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 08.01.08   #2
    Kenn die Gitarre nicht kann mir aber gut vorstellen, dass nix gscheits ist. Für 158 Euro sind ein Floyd Rose, Spiegelpickguard und HiGain PU eigentlich nicht möglich -> es wird an der Qualität gespart.

    Wie immer werden dir auch in diesem Thread so sachen wie die billigeren Ibanez um die 300 Euro oder eine Epiphone Les Paul Standard empfohlen.
     
  3. DanTheMan

    DanTheMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 08.01.08   #3
    Wenn du nicht mehr als 200 Euro ausgeben kannst, dann kommt es auf Schadensbegrenzung an.

    Bei dem Budget sind Spade eine sehr gute Wahl (Einfach mal in der Forums-Suchmaschine Spade eingeben oder die Userbewertungen auf musik-service.de durchlesen) .... ich denke zwar nicht, dass du lange Freude an einem solchen Instrument haben wirst, allerdings wird diese Freude bestimmt länger anhalten als bei einem Kauf einer Gitarre der vielen extremst-billiggitarren ( z.B. Discounter Gitarren)

    Ich an deiner Stelle würde mein Glück auf dem Gebrauchtmarkt versuchen.
     
  4. UDE0991

    UDE0991 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 09.01.08   #4
    Danke für die Infos,
    ..nachdem ich mal hier im Formun nach "Spade" gesucht habe ( hätt ich auch vorher machen sollen) denke ich wir ihr beschreibt:
    >> Eine "Fernost" Gitte mit dem Preis enstsprechender Qualität..
     
  5. orlovius

    orlovius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    210
    Ort:
    bei Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.08   #5
    es gibt bei www.musicstore.de tolle Squier gitarren für unter 200 € absolut klasse
     
  6. kk

    kk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    1.01.15
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    726
    Erstellt: 11.01.08   #6
    Die sind imho genauso fernost und auch nicht wesentlich besser.
     
  7. Timmey_the_P

    Timmey_the_P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    16.03.11
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 11.01.08   #7
    Heutzutage kommt man an "Fernost" in diesem Preisbereich auch ziemlich sicher nicht vorbei. Bei günstigen Gitarren ist ja allgemein die Serienstreuung sehr hoch, also ist der wohl einzige Weg sicherzugehen, dass sie tut was sie soll, vorher antesten. Wenn du an die 200€ Grenze gehen kannst, gibt es schon erste Cort- und Yamaha- Gitarren, beides Marken, mit denen ich auch im unteren Preissegment gute Erfahrungen gemacht habe.
     
  8. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 11.01.08   #8
    Ich habe ein FS-112 Modell nun hier und bin es auch schon etwas am testen..
    Grundsätzlich bin ich positiv überrascht, was die Gitarre zu dem kleinem Preis
    im Anfängersegment so bieten kann. Um jetzt mal rüber zu den Yamaha ERG,
    den Squier oder auch dem Billiglabel Jack & Danny zu gehen.. Da muss ich die
    Spade doch schon drüber anorden. Gerade wenn man eher auf der "härteren
    Schiene" fahren will, ist man mit den Tonabnehmern in der Spade schon um
    einiges "besser" bedient, als mit vielen Modellen im gleichen Preisfeld.

    (Auch wenn das einen Anfänger wohl nicht davon abhält, früher oder später,
    ohnehin irgendwas tauschen zu wollen..) In paar Tagen werde ich mal ein Review
    (evtl. mit paar Soundsamples) ins Forum stellen.
     
  9. Running Wild

    Running Wild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.737
    Zustimmungen:
    621
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 11.01.08   #9
    Ich hatte bestimmt 30 Stück von denen in der Hand. Gemessen an dem Preis, bekommt man ein wirklich gutes Einsteigerinstrument. Der wunderschöne Ahornhals (wirklich sehr geil), das mirrorpickguard und die PUs sorgen ebenfalls für eine fette Optik. Allerdings solltest du von dem Floyd Rose nicht zu viel erwarten (-> relativ weiches Material; am besten eh gleich blockieren).
    Aber für das Geld schon zu empfehlen.
     
  10. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 11.01.08   #10
    Bin eigentlich recht begeistert von Spade, aber mit FR..... sorry, aber ne, FR muss nit sein in der Preisklasse. :rolleyes:
     
  11. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
Die Seite wird geladen...

mapping