Spannungswandler für 19" ?

von Runner, 19.07.05.

  1. Runner

    Runner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    419
    Erstellt: 19.07.05   #1
    Hi

    Ich hätte da mal ne Frage, meine Endstufe (ADA Microtube 200) ist für 110 Volt ausgelegt.
    Der Typ, von dem ich die damals gekauft hab, hat mir noch nen Spannungswandler als Steckerversion mitgegeben, aber das Teil liefert zu wenig Leistung (45W).

    Ich hab die Endstufe auch schon aufgeschraubt, es gibt keine Abgriffe für 230V...

    In einem anderen Thread hatte kusi nen Spannungswandler verlinkt, der für meine Zwecke reichen würde (anderer Thread).

    Weiß einer von euch, ob es sowas auch als 19" - Version gibt?



    Gruß

    Runner
     
  2. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 20.07.05   #2
    du könntest versuchen so ein Furman gerät für 110v zu bekommen. Die haben hinten afaik umschalter für 230/110V und liefern 110... bin mir aber nicht sicher, gucke mal
     
  3. hansi_guitar

    hansi_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    17.11.15
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Bernbach bei Kaufbeuren (Allgäu)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    603
    Erstellt: 20.07.05   #3
    oder selber nen andren trafo in die endstufe reinbauen...
    wenn dich n bisschen auskennst, is das kein problem ;)

    schmeißt einfach den alten raus und ersetzt ihn durch einen trafo mit gleicher leistung, bloß statt 110v eingangsspannung mit 230 v.
    und natürlich die gleichen ausgangsspannungen.

    wär meiner meinung nach kein problem

    gruß
    hansi_guitar
     
  4. Runner

    Runner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    419
    Erstellt: 21.07.05   #4
    Hm, sicher, dass das so einfach geht, da nen neuen Trafo reinzubauen?

    Ich müsste mal die Ausgangsspannungen durchmessen, aber es ist natürlich immer noch die Frage, ob es dann nen Trafo mit genau den Ausgangsspannungen gibt, und wieviel er kostet...

    Kusi hatte ja schon einen Spannungswandler angegeben, der genug Leistung liefern würde (
    www.pollin.de => Spannungswandler MW 500), aber gibt es sowas garnicht für 19"?


    Gruß

    Runner
     
  5. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 22.07.05   #5
    onestone sagt:

    alten trafo umwickeln, bei bedarf helf ich da aus


    ich weiß nicht was er meint, aber wenn dir das was sagt kann ich gerne nachhacken..
     
  6. Runner

    Runner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    419
    Erstellt: 22.07.05   #6
    Hm, das würd natürlich auch gehen, aber das traue ich mir ehrlichgesagt nicht zu, weil das (soweit ich weiß) eine etwas komplexere Materie ist...
     
  7. Runner

    Runner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    419
    Erstellt: 29.07.05   #7
    @ OFFFI:

    Ich hab mir das mal etwas überlegt, ich denke, das wäre die beste Lösung...

    Frag mal bitte deinen Kumpel, wie er mir dabei helfen könnte, das wäre echt nett :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping