Speakerkabel für Katana Head 100W + HB 1x12" Cab und "paßt" die Kombi?

von Captain Knaggs, 10.04.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    1.694
    Kekse:
    12.790
    Erstellt: 10.04.17   #1
    Hallo liebe Forenexperten,

    ich habe derzeit bereits eine HB 1x12 Box zuhause und habe mir nun einen Katana 100w Head bestellt, den ich damit nutzen möchte.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich hatte bisher einen Hotone Diamond Mojo mit einem Patchkabel mit der Box verbunden, aber habe nun gelesen dass ich besser ein richtiges Speaker Kabel nutzen soll. Leider kenne ich mich damit überhaupt nicht aus und hab absolut keine Ahnung worauf ich achten muss.
    Das ganze Setup ist für den Proberaum bzw. kleine Bühne mit einer Rock Coverband (Free, ZZTop bis The Darkness)

    Gibt es da spezielles zu beachten? Auch gezielte Empfehlungen für Kabel nehme ich gerne. Bitte auch mit der Länge die ihr empfehlen würdet (und weshalb:) ).

    Danke schonmal an alle:)
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    13.112
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.534
    Kekse:
    24.281
    Erstellt: 10.04.17   #2
    Außer, dass es ein Klinke auf Klinke Speakerkabel sein muss, gibt es da nichts zu beachten.
    Mit nem normalen Patch/Gitarrenkabel kannste Dir im schlimmsten Falle den Amp grillen...

    Suche Dir hier eins aus, welches für deinen Zweck lang genug ist und ins Budget passt.
    Da die in der Regel nicht viel bewegt werden, brauchts keine Markenware zu sein.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    1.694
    Kekse:
    12.790
    Erstellt: 10.04.17   #3
    Danke, das ging ja schnell:)
     
  4. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    6.955
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.857
    Kekse:
    13.316
    Erstellt: 10.04.17   #4
    du weiß aber, dass die Box unter dimensioniert ist
     
  5. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    1.694
    Kekse:
    12.790
    Erstellt: 10.04.17   #5
    Nein, wieso? Ist mein erstes wirkliches Gig-Setup, bin für jeden Hinweis dankbar
     
  6. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    6.955
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.857
    Kekse:
    13.316
    Erstellt: 10.04.17   #6
    100 Watt Amp und 60 Watt Box
    bei Amps mit 100 Watt sollte die Box etwa 120 Watt vertragen
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    13.112
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.534
    Kekse:
    24.281
    Erstellt: 10.04.17   #7
    Genau, sonst gibt der Amp deutlich mehr Strom als die Box verträgt, und grillt den Lautsprecher im schlimmsten Falle.
     
  8. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    1.694
    Kekse:
    12.790
    Erstellt: 10.04.17   #8
    Oha, wieder was gelernt. Danke euch! Das hätte schief gehen können...:great:
    --- Beiträge zusammengefasst, 10.04.17 ---
    Wenn ich den Head im 50 Watt Modus laufen lasse sollte es aber erstmal kein Problem geben, oder?
     
  9. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    13.112
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.534
    Kekse:
    24.281
    Erstellt: 10.04.17   #9
    Ich weiß nicht wie bei einem Transistoramp sone Leistungsumschaltung aufgebaut ist, ob der wirklich die Leistung halbiert oder vielleicht nur vorher einen Limiter einsetzt.
    Im letzteren Falle hättse immernoch ne Endstufe, die auf 100 Watt fährt, und mit Pech Spitzen raushaut, die die Lautsprecher grillt.
     
  10. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    2.064
    Kekse:
    8.708
    Erstellt: 10.04.17   #10
    solange du den Amp nicht aufreisst sollte zuhause alles klar gehen. Ansonsten wäre mein Rat dir mal
    eine wirklich gut klingende Box mit genügend Watt zu besorgen. Sonst nützt der beste Amp nichts !!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    13.112
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.534
    Kekse:
    24.281
    Erstellt: 10.04.17   #11
    Er schreibt aber:
    Aber ja, die Box macht auch viel aus.
    Die Harley Benton ist nicht das gelbe vom Ei, falls dein Budget es zulässt würde ich da upgraden.
    Mit ner Palmer 112 und nem WGS ET90 wärste auf 50 Watt Stellung deutlich besser bedient...
     
  12. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    608
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 10.04.17   #12
    Nicht bei einem Transistoramp

    Und bezüglich der Box: Du hörst im Normalfall, dass die Box an der Belastungsgrenze ist, bevor was passiert. Also Ohren auf und Hirn an, dann geht das schon in Ordnung
     
  13. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    6.955
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.857
    Kekse:
    13.316
    Erstellt: 10.04.17   #13
    du hast wohl noch nie einen Lautsprecher gegrillt ;)
    --- Beiträge zusammengefasst, 10.04.17 ---
    was hat die Leistung damit zu tun ?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    1.694
    Kekse:
    12.790
    Erstellt: 10.04.17   #14
    Vielleicht sollte ich einfach den 100W Combo bestellen. Wir spielen in einer frischen Band, wo ich gegen einen Roland Cube und einen Roland Bass Combo ankommen und mich bei Leads durchsetzen muss.

    Ich dachte die HB Box wäre gut nutzbar, da ich sie schon im Keller stehen hatte, aber vielleicht ist es doch sinnvoller diesen hier zu holen und im Proberaum zu parken, während die 112 HB mit meinem 5 Watt Hotone im Wonzimmer bleibt.

    [URL="https://www.thomann.

    Lustig wie sich die Frage nach einem Kabel entwickelt hat, aber ich bin froh dass ich euch gefragt habe, weil wirklich klar war mir das alles nicht XD​
     
  15. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    6.955
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.857
    Kekse:
    13.316
    Erstellt: 10.04.17   #15
    das wird auch ein 50 Watt Amp schaffen :D
     
  16. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    1.694
    Kekse:
    12.790
    Erstellt: 10.04.17   #16
    Ja, aber der 50er kann nur 2 Presets speichern und abrufen, der 100er schafft 4.

    Die Watt brauche ich nicht, da hast Du recht:)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    6.955
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.857
    Kekse:
    13.316
    Erstellt: 10.04.17   #17
    ok, das habe ich nicht gewusst, habe nur die Leistung auf dem Schirm gehabt
    ich selbst spiele einen 30 Watt Amp und manchmal bin ich zu laut obwohl wir generell laut spielen :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    1.694
    Kekse:
    12.790
    Erstellt: 10.04.17   #18
    Ich habe auch noch die Option einen Amp mit einem schönen Clean-ton als Head zu nutzen, und den verzerrten Ton über Pedale zu erzeugen, da ich davon einige habe.

    Bisher war mein Setup immer Pedalboard-->Clean eingestellter HoTone Diamond Mojo --> HB 112er

    Ich wollte das für ein Bandsetup nun eben mit einem Modeller bewerkstelligen, da ich keinen guten Amp für 300-500 Euro kenne der gut mit Pedalen zurechtkommt (Der Boss Katana klingt für den Preis einfach recht gut wie ich finde)

    Bisher habe ich immer mit einem Wampler Plexi Drive vor meinem cleanen Amp gespielt und es klingt auch echt super. Nur leider ist mein HoTone für eine Band nicht stark/laut genug mit seinen 5 Watt.

    Nun muss ich wohl nochmal neu überlegen was Sinn macht :)
     
  19. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    13.112
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.534
    Kekse:
    24.281
    Erstellt: 10.04.17   #19
    Wenn Du gebraucht schaust, geht da viel bis 500€ (vor Allem als Combo).
    Da sind etliche Marshalls unterwegs, wie die JCM800, JCM900, JCM2000, 6100 und Derivate, Laney mit den AORs, GH/VHs, LCs, VCs etc.
    Auch Hughes&Kettner hat einiges anzubieten.
    Je nach dem haben die Kisten auch mehrere schaltbare Kanäle. Grad die Laneys sind echte Pedalfresser und verdauen alles.
    Mit Ach und Krach könnten auch n Fender Blues Junior oder Hot Rod Deluxe drin sein.

    Beachte aber, dass Röhrenamps gewartet werden müssen, und somit auf Dauer teurer sind als Transistoren.
    Ein Gebrauchtkauf birgt auch immer die Gefahr, dass man nach kurzer Zeit vielleicht doch Röhren tauschen muss.
     
  20. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    608
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 10.04.17   #20
    Wo steht hier was von Leistung? Crazy-iwan meinte, dass der Amp beschädigt werden kann durch die Verwendung eines Instrumentenkabels statt eines Lautsprecherkabels. Das trifft aber hauptsächlich nur auf Röhrenverstärker zu, da sich hier der Ausgangsüberträger verabschiedet, nachdem keine Verbindung mehr zu einem Lautsprecher, bzw. einer Last gegeben ist.

    Ich habe in der Tat noch nie einen Lautsprecher gegrillt (zumindest nicht dadurch), da man vorher im Normalfall ein Anschlagen der Membran, unharmonische Verzerrungen, oder andere Indikatoren feststellen kann, die einem den bevorstehenden Tod des Lautsprechers signalisieren, sofern man sie zu deuten weiß.
     
Die Seite wird geladen...

mapping