Speed metal tab...Hilfe!

von Xfan, 15.09.05.

  1. Xfan

    Xfan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Tokyo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 15.09.05   #1
    Hi!

    Werft doch mal einen kurzen Blick auf folgenden tab (sorry, hoffe man kanns erkennen):

    -------------------------------------!-----------------------------------------------------!
    -------------------------------------!-----------------------------------------------------!
    -------------------------------------!-----------------------------------------------------!
    5------------4--------------5-------!------4---------5-----7-----5------------------4---!
    7------------5--------------7-------!------5---------7-----9-----7------------------5---!
    ----0-0-0-0------0-0-0-0 ----0-0-! -0-0------0-0--------------------------------------!

    Ist aus ner Speed Metal Nummer und liegt ungefähr bei 180 bpm.

    Gibt es eine besondere Methode zum üben dieser Saitenwechsel?

    Im Moment übe ich es elend langsam so, dass ich bei den terzen immer nen downstroke mache. Außerdem schlage ich jeweils das erste der vier E auch ab, den Rest dann eben Wechselschlag.

    Ich denke, es ist der richtige Weg, aber der Saitenwechsel vom letzten der E's zur Terz hoch macht mir totla Schierigkeiten.

    Einfach langsam üben und den Speed langsam steigern?

    Außerdem: Soll ich bei dem fixen Terzwechsel im 2. Takt einfach nur den Griff verschieben?
     
  2. lovemefender

    lovemefender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    9.01.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    Traun/Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 15.09.05   #2
    Da kannst doch den Akkord liegen lassen, die E Seite ist ja eh frei. Downstroke, 4x Wechselschlag, Downstroke...

    Edit: Isses zufällig Blind Guardian?
     
  3. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 15.09.05   #3
    Also wenn der Terzgriff sich über 2Bünde erstreckt würde ich mit dem zeige und mittelfinger greifen, und immer hochschieben, und wenn er sich dann über 3 Bünder erstreckt würde ich einfach den ringfinger dazulegen.
     
  4. Xfan

    Xfan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Tokyo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 15.09.05   #4
    OK, dann heisst es also üben, bis man das rumschieben auf Tempo 180 gebracht hat!

    Die Hakelei, wenn ich nach den 4 E's im upstroke ankomme und dann für die Terz nen downstroke machen muss (und somit das E überspringen muss) ist normal, oder? Mit downstroke ankommen und dann die Terz 'sweepen' macht kein Mensch, stimmts?

    Sorry für die Fragerei, aber ich spiel sowas zum ersten Mal.

    Und nö, is kein Blind Guardian. :D Das Ding heisst 'Vanishing Love' und ist von X Japan
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 15.09.05   #5
    Öhm, doch, machen recht viele die chords dann mit nem downstroke zu spielen auch wenn der letzte Ton auf der E-saite nen downstroke war. N chord mit upstroke klingt eh komisch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping