Speedlicks - Technik - Hilfe

von pongi17, 05.05.07.

  1. pongi17

    pongi17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.07   #1
    hallo miteinander

    ich verzweifel :( schön langsam - habe jetz angefangen speed licks zu spielen

    aber irgendwas mache ich da falsch

    wenn ich jetz die hohe e seite nimm und immer (tab) 5858585858 spiele klingt das nicht so richtig gut - das klingt eher nach abgestopt

    wie soll ich das pick halten - wie fest soll ich anschlagen - wo soll ich die hand auflegen ?? gibs da irgendwo tipps ?

    danke für die hilfe

    lg pongi
     
  2. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 05.05.07   #2
    Ich nehme einmal an die Zahlen stehen für die Bünde. Die Finger wären dann Zeigefinger (5) und kleiner Finger (8). ;)
    Das Pick sollte möglichst nur zwei bis drei Millimeter zwischen Daumen -und Zeigefinger herausragen. Im Endeffek kannst nur Du selber Deine ideale Pickhaltung heraus finden. Der eine hält das Plektrum parallel der andere etwas schräg zu den Saiten (erzeugt dann je nach dem auch mehr Nebengeräusche). Das Plektron sollte man nicht zu fest und nicht zu locker halten, am besten ein Mittelmaß. Umso fester man anschlägt desto definierter wird der Sound und auch aggresiver und umgekehrt. (Siehe auch mal Workshop in meiner Signatur.)
    Was das Anschlagen betrifft würde ich vielleicht mal eine Hammer On und Pull Off Kombination verwenden oder Wechselschlag. Kommt natürlich darauf an wie schnell Du das Stück spielen willst. Die Bewegungen der Schlaghand sollten so gering wie möglich sein und das Pick sollte ebenfalls einen geringen Abstand zu den Saiten haben. Ich persönlich würde die Hand auf die Brücke legen, so kannst Du auch nebenbei die anderen Saiten abdämpfen und man hat die Schlaghand mehr unter Kontrolle, gerade wenn man schneller spielt.

    Allgemein beim Gitarre spielen: Ausprobieren. Da brauch man keine Angst haben, denn kaputt machen kann man nichts. Man kann sich nur falsche Gewohnheiten aneigenen, das sollte man jedoch möglichst vermeiden. ;)

    Wie lange spielst Du?
     
  3. pongi17

    pongi17 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.07   #3
    hallo

    danke für deine tipps

    ja ich spiele 2 jahre - aber manchmal braucht man tipps von anderen wenn man nicht mehr weiterweiß

    danke
     
  4. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 05.05.07   #4
    Du sagst, dass es "abgestopt" klingt?

    Vll. liegt es daran, dass du, entweder die Bewegung der linken Hand, oder die der rechten Hand schneller als die der anderen ausführst.

    Also das du, z.B. mit der rechten Hand schneller Pickst, als du deine Finger der linken Hand "bewegst"... also das es im Endeffekt sowas wäre

    e -5-8-5-x-5-8

    also, dass du quasi die note nicht sauber triffst, den Finger noch nicht im 8. Bund liegen hast, aber schon anschlägst.

    Just my two cents...
     
  5. fragelf

    fragelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 05.05.07   #5
    kannst mal n audiobeispiel reinsetzen ? vielleicht kann man da nen fehler raushören...
     
  6. pongi17

    pongi17 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.07   #6
    hallo

    natürlich, hier der lick !

    klingt grauenhaft - und ich komme nicht dahinter was da schuld ist :-)

    habe die datei in eine word datei eingepackt weil mp3 werden da anscheinend nicht unterstützt

    danke

    lg pongi
     

    Anhänge:

    • LICK.doc
      Dateigröße:
      317 KB
      Aufrufe:
      116
  7. Jo44

    Jo44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 05.05.07   #7
    naja, was wilst du vom Klang her erwarten wenn du nur zwei Noten spielst? Also ich würd immer lieber ganze Sequenzen spielen, macht mMn mehr sinn.
     
  8. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 06.05.07   #8
    klingt einfach so als wäre es noch zu schnell für die Koordination Deiner beiden Hände.
    Also langsam üben und das mit einem Metronom:great:
     
  9. fragelf

    fragelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 06.05.07   #9
    Ragman sagts wohl...

    üb das ganze langsamer und push dich selber net ans limit.. weil das so nix bringt.
    und pass darauf auf dass du die töne auch so lange klingen lässt wie sie sollen und schon nicht vorher abwürgst.
     
  10. pongi17

    pongi17 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.07   #10
    danke

    das problem bei mir ist wenn nicht alles sofort funktioniert wie ich will dann bin ich gleich verzweifelt :-)

    danke

    lg pongi
     
Die Seite wird geladen...

mapping