Speedpicking über 2 Saiten D.S. D.S. oder D.S. U.S.?

von Pete19, 25.10.07.

  1. Pete19

    Pete19 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    13.04.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 25.10.07   #1
    Hallo,

    nehmen wir mal an wir spielen mit sehr hoher Geschwindigkeit:

    A------------11-10---
    E-10-11-12--------12

    Ich hätte das so gespielt:

    A------------11-10---
    E-10-11-12--------12
    --D---U--D--D--U--U

    Mein Gitarrenlehrer schwört aber - auch bei sehr hoher Geschwindigkeit - auf:

    A------------11-10---
    E-10-11-12--------12
    --D---U--D--U--D--U

    Er kann das auch so in der Geschwindigkeit spielen.

    Ich persönlich finde eigentlich die erste Variante viel besser, da man die Hand weniger bewegen muss. Mein Gitarrenlehrer meint allerdings, dass die Sauberkeit des Spiels darunter leidet.


    Was meint ihr? Welche Variante würdet ihr bevorzugen?

    Mfg,

    Pete
     
  2. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 25.10.07   #2
    Das Argument deines Lehrers versteh ich nicht...wieso sollte die Sauberkeit drunter leiden?
    Spiel so wies dir besser passt, meine Meinung!
     
  3. TR Metal

    TR Metal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    @home
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 25.10.07   #3
  4. Daniel19666

    Daniel19666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    17.06.14
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 25.10.07   #4
    Ich würde es so spielen wie es für dich am besten ist. Obwohl ich finde das es mit alternate picking dynamischer klingt.
     
  5. Pete19

    Pete19 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    13.04.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 26.10.07   #5
    Da bin ich allerdings auch der Meinung. Ich spiele seit 4 Jahren E-Gitarre und spiele so ne Stücke seit etwa einem Jahr mit Economy Picking, und finde das es schon recht sauber klingt, doch alternate klingt es wirklich ein bisschen dynamischer. Das Problem ist nur die Geschwindigkeit. Wenn man das 32tel, 140 bpm mit alternate Picking spielen will ... Da muss man schon eine enorm schnelle rechte Hand haben.
     
  6. Gast 120987345

    Gast 120987345 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    225
    Erstellt: 26.10.07   #6
    Alternate Picking ist eine Technik, die zu maximaler Geschwindigkeit führt. Das Gehirn soll nämlich eine gleichförmige Bewegung erlernen, über die es nicht "nachdenken" muss. Ich kann nur raten generell erst mal ALLES im Alternate Picking zu spielen. Economy Picking ist sicherlich geil, man sollte asslerdings zunächst sein Alternate Picking perfektionieren. Ich persönlich nutze generell Alternate Picking und ich hatte nie Probleme mit Speed oÄ.
     
  7. Gast 120987345

    Gast 120987345 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    225
    Erstellt: 26.10.07   #7
    Das kann ich Dir sagen:

    Spielst Du im Wechselschlag ist die Geschwindigkeit zwischen den einzelnen Noten gleichförmig. Spielst Du zwei Ups (oder zwei downs) nacheinander, so kann es sein, das diese Stelle aus der Wechselschlag-Speed (in der Regel wird es schneller, ist ja ne Art Sweep) rausfällt. So wird das Ganze unsauber. Ich unterrichte jetzt ca. 10 Jahre und habe nie einen Schüler gehabt, der mit Economy-Picking gut gefahren wäre. Ich unterstelle mal das EconomyPicking-User (meist Anfänger und leicht Fortgeschrittene) zu faul sind, Alternate Picking gescheit und ausdauernd zu üben.
     
  8. TR Metal

    TR Metal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    @home
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 26.10.07   #8
    genau mein reden alternate picking ist das a und o, ohne wirst du weder sweepen können, noch dich steigern können, hab letztens einen im Musikladen einen gesehen, der für den laien gut spielte, allerdings passten die solo sachen kaum überein im rhytmus!
    grund kein alternate picking, das economy picking ist wie das sweepen was für fortgeschrittene! die das alternate picking aus demm ff können.
    abgesehen davon das alternate picking unterliegt auch regeln lest den link den ich mal eingefügt hatte!
     
  9. stickyfinger

    stickyfinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    6.08.10
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 26.10.07   #9

    ich denke das problem mit dem speed-picking ist einfach das deine rechte hand (handgelenk) für schnelles alternate picking noch nicht genug trainiert ist bzw. mit der linken hand noch nicht suaber synchron läuft. wenn du 32tel bei 140bpm ( 8 noten pro schlag!) mit alternate sauber ausführen kannst in jeder lage, dann bist du, naja sagen wir mal, ziemlich gut :twisted:
     
  10. Der_B

    Der_B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.06
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Meinerzhagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 27.10.07   #10
    Hab früher auch gedacht, dass economy picking ja viel praktischer ist, weil es die kürzeste und kleinste Bewegung ist, als ich dann aber speed-technisch nicht mehr weiter kam, hab ich mal altenate picking nen wenig intensiver geübt. Schon nach ein paar Tagen hat siech mein spiel um welten verbessert. Ich kann auch nur raten sich nen sauberes alternate picking anzugewöhnen, man brauch dann rechts nicht mehr überlegen wie man etwas spielen soll, sondern spielt es einfach. Bei economy musste ich mir vorher immer gedanken machen, wann ich sweepe, wann nicht, dann auch noch verschiedene anschlagstechniken in der gleichen geschwindigkeit hinkriegen... viel zu viel arbeit!!!
    Ich lern jetzt auch schneller sachen auswendig, weil ich mir wie gesagt nicht merken muss was ich mit der anschlagshand machen muss, sondern mit der einfach nur spiele.
     
  11. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 27.10.07   #11
    Danke für die Erklärung:):great:!

    Hab mich grad mal panisch mit dem Thema befasst und zu meinem Glück festgestellt das ich mir gleich das Alternate Picking angewöhnt hab:)!
     
Die Seite wird geladen...

mapping