sperzel locking tuner "verhakt" ..

von Fränzel 1, 01.11.07.

  1. Fränzel  1

    Fränzel 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.07
    Zuletzt hier:
    30.03.11
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.07   #1
    He hallo !

    mir is heut ne saite gerissen .. und ich hab versucht ne neue in den sperzel locking tuner einzufädeln ..
    irgendwie scheint das loch dabei (durch das die saite muss) nicht mehr aufzugehen ..

    weiss jemand weiter ?
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 01.11.07   #2
    Du hast jetzt leider noch nicht geschildert, ob Du an der Locking-Mechanik in die richtige Richtung gedreht hast, um die eingeklemmte Saite freizugeben. ;) DAs "Loch" geht nicht von allein auf.
     
  3. Fränzel  1

    Fränzel 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.07
    Zuletzt hier:
    30.03.11
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.07   #3
    ich hab in die richtige richtung gedreht .. ich glaube fast der tuner ist kaputt .. :(
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 01.11.07   #4
    Das habe ich befürchtet.

    Die Sperzel-Qualität hat in letzter Zeit offenbar dramatisch nachgelassen. Falls noch Garantie drauf ist, klär das mit Deinem Händler.

    Ich habe noch Sperzels aus deren Frühzeiten, die sind Klasse. Von der Lieferung letztes Jahr waren allerdings 33% unbrauchbar. Und man liest auch hier im Forum öfter von ähnlichen Problemen. Sind ihr Geld zurzeit nicht wert und werde ich deshalb nicht wieder kaufen. Die Erfinder liegen anscheinend in irgendwo in der Sonne, anstatt sich um Qualitätssicherung zu kümmern.
     
  5. Fränzel  1

    Fränzel 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.07
    Zuletzt hier:
    30.03.11
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.07   #5
    shit .. gitarre ist bei thomann bestellt ..
    hm wie teuer ist son teil denn ?

    naja ich ruf da morgen mal an ...
    hab eigentlich keine lust wegen sowas meine gitarre zurückzuschicken ..

    gibt es ne lösung das erstmal zu reparieren ?
    ich müsste das "loch" nur erstmal aufkriegen .. das ist echt ein nerviges system ..
    wie ist das denn gemacht ? mit einer federung ? blicke da nicht ganz durch ..

    edit: hab die schraube mal rausgedreht .. ähm naja man sieht ne "macke" in dem gewinde .. ich denke daran liegts .. naja morgen wird thomann angerufen ich hoffe sie schicken mir nen neues teil .. keine lust meine ganze gitarre hinzuschicken ..
     
  6. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 01.11.07   #6
    Bau die Mechanik mal aus der GItarre raus und versuche, den Bolzen vorsichtig "herauszuklopfen", indem du die Mechanik auf einen Tisch oder so klopfst. Das hat bei mir funktioniert. Aber wenn da Macken zu erkennen sind, dann muss die Mechanik wohl wirklich ausgetauscht werden.

    Wirklich ärgerlich, du bist jetzt schon der 3. in kurzer Zeit, der dieses Problem hat, mich eingeschlossen.
     
  7. Fränzel  1

    Fränzel 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.07
    Zuletzt hier:
    30.03.11
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.07   #7
    ok mache ich mal ..

    danke für eure hilfe .. :)
     
  8. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 01.11.07   #8
    also wenn das so ist dass der bolzen in der mechanik nicht mehr beim öffnen das loch freigibt hatte ich das gleiche problem. habe dann einfach vorsichtig auf die mechanik geklopft, dann müsste der eigentlich wieder zurückgehen.
     
  9. Fränzel  1

    Fränzel 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.07
    Zuletzt hier:
    30.03.11
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.07   #9
    also ohne ausbauen bringt leichtes klopfen bei mir nichts ..
    ich baue das teil gleich mal aus .. dann teste ichs nochmal .. zur not isses nen garantiefall .. :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping