"Spezielle" Stimmen (Chester Bennington, Fred Durs

von MikeZ, 26.02.04.

  1. MikeZ

    MikeZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 26.02.04   #1
    Hi :)
    Ich frage mich gerade, wie Leute wie Chester (Linkin Park) oder Fred Durst (Limp Bizkit) ihr Stimme so besonders klingen lassen... Zumindest bei Chester müsste doch so wie der singt und brüllt die Stimme doch schon seit mehreren Jährchen nicht mehr einsatzfähig sein, oder haben diese Leute einfach ein Talent für sowas? Lässt sich so ein Singstil vielleicht sogar lernen?
    Bye, Michi
     
  2. Till

    Till Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.04.04
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #2
    Hast du den LP Typ schonmal wirklich Live gehört ? Dasdürfe deine Frage beantworten.
    Fred Durst hat halt so eine STimme wie sie eben klingt.
     
  3. MikeZ

    MikeZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 26.02.04   #3
    Ich hab Live in Texas gehört, da klingt das ganze natürlich nicht mehr so gut, aber immer noch sehr, sehr gut IMHO!
     
  4. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 27.02.04   #4
    Ich finde eigendlich das die beiden ziemlich gleich klingen...Naja. Das kreischen und brüllen die #stimme nachhaltigt verändert bzw. zerstört merkt man sehr gut bei Pantera. Auf dem ersten Album von 1990 klingt Phil Anselmo noch relativ jugendlich und hat eine wirklich leichte Stimme mit der er super singen kann. Auf dem letzten album von 2000 ist seine Stimme vieeeeel tiefer, rauher , härter und dumpfer. Ist ja auch kein Wunder nach 10 Jahren aggressiv singen, saufen, rauchen usw. Auch Fred Durst wird mal seine Stimme kaputt machen wobei mir persönlich das gar nix ausmachen würde. ;)
     
  5. delirious

    delirious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    18.02.13
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Schliersee/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 27.02.04   #5
    Genau so wie bei Kurt Cobain, nur dass sich die Stimme jetzt viel geiler anhört.
     
  6. Jon-Ko

    Jon-Ko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.03
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.04   #6
    War neulich auf nem Konzert von kurt...
    hörte sich alles ziemlich kopflos an.
     
  7. Till

    Till Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.04.04
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.04   #7
    dito, man sollte mal die probleme innerhalb der band klären
     
  8. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 27.02.04   #8

    Das liegt einfach daran das sie eben nicht, auch wenn das die klassischen Verfechter gerne behaupten einfach nur ins Micro schreinen. Auch beim Schreien kommt es auf die richtige Technik an um nicht die Stimme zu ruinieren. Klar gibt es genuegend Beispielen von Leuten die eben ueberhaupt keine Technik haben und auch sonst Raubbau mit ihrer Stimme betreiben ( Nach dem Konzert noch ewig feiern mit schoen rumgroehlen etc.) allerdings gibt es auch genuegend Saenger die seit Jahren ihren Level halten.

    Ja dieser Singstil laesst sich lernen. Ich kanns dir leider nicht ausreichend erklaeren da mir das noetige Theoriewissen fehlt. Vom 'Grundgeruest' her funkts aber wie klassisches singen auch nur das du eben das machst was dort 'verboten' ist naemlich Druck auf sie Stimmbaender bringen. Du musst einfach versuchen abwann der Ton rauh und hart wird aber du trotzdem noch ohne Schmerzen singen kannst. Sobalds 'weh tut' oder du merkst das du heiser wirst auf alle Faelle aufhoeren weil dann machst du dir wirklich die Stimme kaputt. Langsam anfangen und dann mit der Zeit steigern. Es ist nicht die Lautstaerke die du bringen musst das macht dein Verstaerker fuer dich sondern du willst nur den Klang des Schreiens haben. Ich weiss ist Mist erklaert aber ich weiss einfach nicht wie man schreiben soll. :)
     
  9. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 28.02.04   #9
    loool
     
  10. blank-2

    blank-2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    102
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.04   #10
    Also stimmt schon, denn live sind linkin park und limp bizkit gesanglich nicht so verdammt toll - eher schlecht im vergleich zur album version. und fred benutzt auch glaub ich nen chorus effekt für die stimme - zumindest nen leichten
     
  11. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 05.04.04   #11
    Naja im Studio legen die natuerlich auch ein paar Stimmen uebereinander was das auch alles um einiges fetter macht.

    Nur was Fred mit Chorus-Effekt will bin ich mir nicht ganz im klaren. Sein fehlendes Vibrato ausgleichen ? :?:
     
  12. michimunk

    michimunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.04   #12
    Also ich "schrei" jetzt seit 7 Jahren.
    Ich hab erst damit angefangen songs nachzusingen, bis sie änlich geklungen haben. Natürlich war ich dann sehr schnell heiser.
    Hab dann irgendwann Gesangsuntericht genommen und wenn man das langsam mit der Atemtechnik und aus dem Bauch singen hinkriegt, klappt es auch mit dem schreien besser.
    Wichtig ist, daß du nicht nur mit der Kehle krächzt.
    Stell dir vor du stehst in einem Riesigen Wald und willst am anderen Ende Pamela Anderson rufen. Da stößt du ja kein wimmerndes "hallo" aus, sondern ein mit voller Stimme tief aus dem Bauch klingendes HHAAAAAAAAAALLLLLLLLLLLOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO!
    Den Rachen fast so weit wie beim Gähnen aufgestellt.
    wenn du das voll hinkriegst, experimentier ein bißchen rum, mach die stimme ein wenig rauher, press den Ton mal durch die Stimmbänder, usw.
    Aber immer aus dem Bauch!
    So klingt die Stimme fett und du wirst nicht heiser.
     
  13. MikeZ

    MikeZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 21.04.04   #13
    Danke für die Antworten schonmal :)

    Mir ist noch etwas aufgefallen: In manchen Liedern singt Chester B. ziemlich hoch... singt der echt so hoch, oder kommt das einem nur durch seine Stimme so vor?
     
Die Seite wird geladen...

mapping